Antwort

Angezeigt: 414 mal
Link senden

Innert Jahresfrist, wenn er von seinem Irrtum Kenntnis hat bzw. wenn die Drohung / der Zwang wegfällt.  
   
Frage: In welcher Zeitspanne muss die verfügende Person eine letztwillige Verfügung unter Täuschung, Drohung oder Zwang wiederrufen?
Paket: Erbrecht
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau