Antwort

Angezeigt: 324 mal
Link senden

Der Erbschaftsverwalter muss allfällige letztwillige Verfügungen (Testament, Erbvertrag) beschaffen und Erben zur Kenntnis vorlegen. Die Verfügung muss innert Monatsfrist nach Einlieferung eröffnet werden. Zur Eröffnung werden alle Erben - soweit bekannt und auffindbar - eingeladen.  
   
Frage: Was versteht man unter Eröffnung der letztwilligen Verfügungen?
Paket: Erbrecht
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau