Antwort

Angezeigt: 478 mal
Link senden

Dieser steuerliche Ausdruck kann im normalen Sprachgebrauch am besten mit dem Begriff Hobby bezeichnet werden. Da all diese Tätigkeiten natürlich auch mit Kosten verbunden sind, ist der Einzelfall aufgrund der gesamten Umstände zu beurteilen.  
   
Frage: Was versteht man steuerrechtlich unter Liebhaberei?
Paket: Modul Steuern
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau