Antwort

Angezeigt: 327 mal
Link senden

Eine missbräuchliche Kündigung aus folgenden Gründen:
- wegen einer persönlichen Eigenschaft wie z.B Rasse, Religion, Aussehen, Nationalität, Geschlecht)
- wegen Ausübung verfassungsmässiger Rechte (Meinungsäusserungsfreiheit, Religionsfreiheit)
- weil damit eine Enstehung von Ansprüchen umgangen werden will
- weil die andere Partei vertragliche Rechte geltend macht (bsp. Ferienzuschlag)
- wegen Ausübung von gesetzlicher Pflichten (Militär)
 
   
Frage: Was fällt unter sachlichen Kündigungsschutz?
Paket: Personaladministration
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau