Sozial Vers. SB REW Block 1 Soz. Sicherheit

Kärtchen: 18 | angezeigt: 1041 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Welches ist die Grundlage
des 3 - Saeulen - Konzeptes?
Nennen Sie die jeweiligen Ziele
der einzelnen Saeulen.
Wer ist in welcher Saeule versichert?
         
Nennen Sie die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen von den Sozialversicherungen:
1.) AHV / IV / BVG
2.) UV
3.) EO
4.) MSE
5.) Krankenkasse
6.) Saeule 3.a
7.) Familien- u. Kinderzulagen

Nennen Sie die zwei Finanzierungsverfahren,
mit welcher die Sozialversicherung finanziert
wird.

Beschreiben Sie die beiden
Finanzierungsverfahren.

- Umlageverfahren
- Kapitaldeckungsverfahren
         
Nennen Sie die Unterschiede zwischen den
zwei Finanzierungsarten:

- Beitraege
- Praemien

Was verstehen Sie unter einer Kopfpraemie?

Nennen Sie 3 weitere Finanzierungsquellen,
nebst Beitraegen und Praemien.
         

Welche Sozialversicherungen ist fuer den
Arbeitgeber obligatorisch?
Nennen Sie die 3 wichtigsten Lohngrenzen

Welches Ziel im Allgemeinen verfolgt die
Sozial und Privatversicherungen?
         

Nennen Sie 3 Beispiele fuer das Zusammenspiel
von Privat und Sozialversicherungen
Nennen Sie die wesentlichsten Unterschiede
zwischen Sozial - und Privatvers.

1.) Leistungen
2.) Finanzierung
3.) Rechtsverhaeltnis
4.) Wie werden Entscheide mitgeteilt
5.) Aufsicht
In welcher Kategorie werden
Privatversicherungen eingeteilt?
         

Wie ist das Verhaeltnis bei Invaliditaet
bezueglich Haeufigkeit zwischen Krankheit
und Unfall?
Welche Sozialversicherungen kommen hier
zum tragen?

Frau M. Fischer wird nach 20 Jahren infolge Krankheit invalid. Sie ist arbeitsunfaehig und
wird auch erwerbsunfaehig.
Eine private Vorsorge hat Sie abgeschlossen.

Wie sehen die Leistungen aus
wenn Frau M. Fischer durch einen Unfall
invalid geworden waere?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau