SozKom

Kärtchen: 26 | angezeigt: 195 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Die Geschäftsleitung entscheidet sich nach wie vor für das Arbeitszeitmodell der fixierten Arbeitszeit. Sie ist sich jedoch nicht einig darüber, ob die fixe Mittagszeit von 12.00 bis 13.30 Uhr dauern soll oder von 12.30 bis 14.00 Uhr. a. Um welche Konfliktart handelt es sich hier?
Der Wahrnehmungszyklus beinhaltet folgende Schritte: a. Verfügbare Information bestätigt (verändert) das Schema. b. Das Schema leitet die Erkundung. c. Die Erkundung wählt aus.
Eine vorgesetzte Person, erteilt leicht genervt folgendes Feedback an eine Mitarbeiterin: „Diese Aufgabe haben Sie überhaupt nicht gut gelöst“. Zählen Sie drei Feedback-Regeln auf, die mit dieser Aussage verletzt werden.
         
Sie studieren das Weiterbildungsprogramm für Kaderpersonen, welches Ihr Vorgesetzter formuliert hat. Ihnen fällt auf, dass häufig von „Feedback geben und nehmen“ und von „Feedback-Runden“ die Rede ist. Sie finden dies auch ein wichtiges Lernelement. Begründen Sie, weshalb dieser Trainingsschwerpunkt unbedingt zu unterstützen und zu fördern ist. Zählen Sie drei Punkte auf.
Welche Personenwahrnehmungsfehler könnten sich in einem Qualifikationsgespräch typischerweise zeigen? Nehmen Sie die Sicht der vorgesetzten Personen ein, und zählen Sie vier Fehler auf.
Verdeutlichen Sie den Sachverhalt (Flaschenhals-Modell) mit einem Beispiel.
         
Erklären Sie stichwortartig das Flaschenhals-Modell.
Ist die folgende Aussage richtig oder falsch? Personenwahrnehmung spielt in jeder Phase der sozialen Interaktion eine wichtige Rolle.
Ist die folgende Aussage richtig oder falsch? Personenwahrnehmung ist die Art und Weise, wie sich Eindrücke, Meinungen und Gefühle über andere Personen bilden.
         
Ist die folgende Aussage richtig oder falsch? Personenwahrnehmung spielt in einer sozialen Interaktion in der Phase der Kontaktaufnahme eine untergeordnete Rolle.
 
Ist die folgende Aussage richtig oder falsch? Unter Personenwahrnehmung ist ausschliesslich die unbewusste Wahrnehmung über Menschen zu verstehen.
 
Nennen Sie drei Merkmale, auf die beide Konfliktparteien achten, damit sie ein kooperatives Konfliktgespräch führen.
         
Zählen Sie die vier Seiten einer Nachricht nach dem Modell Schulz von Thun auf.
Ist die untenstehende Aussage, welche den Unterschied zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation beschreibt korrekt? Nonverbale und verbale Botschaften werden gleich schnell gesendet und empfangen.
 
Ist die untenstehende Aussage, welche den Unterschied zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation beschreibt korrekt? Über nonverbale Kommunikation wird auch über eigene Persönlichkeitseigenschaften informiert.
 
         
Ist die untenstehende Aussage, welche den Unterschied zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation beschreibt korrekt? Das Mitteilen und das Reagieren auf nonverbale Botschaften gehen normalerweise bewusst und kontrolliert vonstatten.
 
Ist die untenstehende Aussage, welche den Unterschied zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation beschreibt korrekt? Nonverbale Kommunikation bezieht sich auf die Art von menschlicher Kommunikation, die sich, ob absichtlich oder nicht, ohne Worte mitteilt.
 
Was tun Sie beim aktiven Zuhören und einfühlenden Verstehen? Zählen Sie drei Punkte auf.
 
         
Sofie K., die Leiterin der Abteilung Personaladministration, stellt Fehler bei der Arbeit ihrer Mitarbeiterin Karin Z. fest. Die Personaldaten beim Mitarbeiter A stimmen nicht. Sofie K. möchte dies in sozialkompetenter Art und Weise mitteilen. Formulieren Sie einen Vorschlag dieser Mitteilung und berücksichtigen Sie dabei wichtige Feedbackregeln
Beschreiben Sie mit einem Beispiel den Personenwahrnehmungsfehler „Halo-Effekt“.
 
Zählen Sie drei Mechanismen auf, die selektive Wahrnehmung verdeutlichen.
         
Bei der Begegnung von unbekannten Menschen läuft der Prozess der Personeneinschätzung ab. Die Ergebnisse aus einem solchen Bewertungsprozess können richtig sein, aber auch ungenau oder gar nicht zutreffend sein. Wozu ist das Ergebnis dieses Prozesses nützlich? Zählen Sie zwei Punkte auf.
 
Treffen diese Aussagen für Sozialkompetenz zu oder nicht? Sozialkompetenz beinhaltet das Übertragen von Gefühlen, Einstellungen und Abwehrhaltungen von früheren Beziehungen und Erlebnissen auf andere Menschen.
Treffen diese Aussagen für Sozialkompetenz zu oder nicht? Im Umgang mit Konflikten verwirklicht man die eigenen Interessen und berücksichtigt ebenso die Interessen der andern.
         
Treffen diese Aussagen für Sozialkompetenz zu oder nicht? Die Person kann sich in andere Menschen hineindenken.
 
Treffen diese Aussagen für Sozialkompetenz zu oder nicht?
Sozialkompetenz ist die menschliche Neigung, sich ein bestimmtes Bild vom eigenen Sozialverhalten zu machen, es so zu planen, dass der Eindruck, den wir machen, unserem Bild von uns selbst entspricht.
 

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau