AN - Kommmunikation und Sozialkompetenz

Kärtchen: 80 | angezeigt: 139 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was beinhaltet soziale Kompetenz?
Wie lässt sich erfolgreiches Sozialverhalten beschreiben? Nenne vier
Wie ist die Sozialkompetenz aufgeteilt?
         
Was versteht man unter soziale Fähigkeiten/Fertigkeiten?
Was versteht man unter emotionaler Intelligenz?
Was ist Personenwahrnehmung?
         
Was ist Personenwahrnehmung?
Unbewusster und bewusster Wahrnehmungsprozess?
Wozu dient der Prozess der Personeneinschätzung?
         
Was ist die selektive Wahrnehmung?
Durch was geschieht die selektive Wahrnehmung?
Wie ist das Flaschenhals-Modell aufgebaut?
         
Was passiert bei der Negativbrille?
Wie zeigt sich das Kontext-Phänomen in der Personenwahrnehmung?
Nenne fünf Personenwahrnehmungsfehler
         
Wie ist der Wahrnehmungszyklus aufgebaut?
Setze die Schritte in die Reihenfolge des Wahrnehmungszyklus:

a) verfügbare Informationen
b) Schema leitet die Erkundung
c) die Erkundung wählt aus
Welche Voraussetzungen sind vorhanden, um eine andere Person im möglichst richtigem Licht zu sehen?
         
Was ist mit Eindruckssteuerung gemeint?
Aus welchen vier Strategien besteht die praktizierte Form des Eindrucksmanagement?
Was versteht man unter Sender-Empfänger-Modell?
         
Wie ist das Sender-Empfänger-Schema aufgebaut?
Warum treten Probleme bei der Übermittlung von Mitteilungen auf?
Was können Störungseffekte sein für einen Übermittlungsfehler? Nenne drei
         
Was beinhaltet nonverbale Kommunikation?
Wie werden nonverbale Botschaften übermittelt?
Was ist der Unterschied zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation?
         
Beschreibe das Element Parasprache der nonverbalen Kommunikation
Was ist der Zweck eines Feedbacks?
Wie sind Feedbackprozess und Feedbackgespräch aufgeteilt?
         
Welche Regeln bestehen zum Feedback erteilen?
Was ist die Regel zum Feedback annehmen?
Wie ist die Struktur des Feedbackgesprächs gegliedert?
         
Was gehört zu einer humanen und effizienten Kommunikation?
Wie geschieht aktives Zuhören?
Über was drückt sich Aktives Zuhören aus?
         
Welche Wirkung hat das aktive Zuhören?
Welche Bedingungen bringt aktives Zuhören?
Was ist die Metakommunikation?
         
Was ist mit der Fähigkeit zur Metakommunikation gemeint?
Was ist die sogenannte Frosch-Perspektive?
Was ist mit dem Modell Schulz von Thun gemeint?
         
Wie ist das Modell Schulz von Thun gegliedert?
Worauf soll man achten bei der Sachlichkeit bzw. Unsachlichkeit?
Worauf soll mach achten bei Verständlichkeit bzw. mangelnde Verständlichkeit?
         
Nenne Imponiertechniken des Selbstoffenbarungsaspekt?
Was versteht man unter Fassadentechnik?
Was kann man gegen die Einsetzung der Fassadentechnik tun?
         
Wie sind die Dimensionen auf der Beziehungsseite (Beziehungsaspekt) gegliedert?
Was sind Gründe für undeutliche Appelle?
Konfliktdefinition
         
Welche Konfliktkomponenten bestehen in der Konfliktbearbeitung?
Wer könnte eine Konfliktpartei sein?
Welche Menschentypen führen die Konflikte herbei? Nenne fünf
         
Welche Konfliktarten gibt es?
Konfliktarten aus einer Organisation von Berkel (Dreieck)
Wan tritt ein Sachkonflikt auf?
         
Wie können Sachkonflikte gelöst werden?
Wie entsteht ein Beziehungskonflikt?
Wie kann man einen Beziehungskonflikt lösen?
         
Wie entsteht ein Wertkonflikt?
Wie kann man Wertkonflikte lösen?
Wie entsteht ein innerer Konflikt?
         
Wie kann der innere Konflikt gelöst werden?
Was sind Verteilungskonflikte?
Wie sind Verteilungskonflikte zu lösen?
         
Was sind Dreier- oder Dreieckskonflikt?
Welche neuen Konflikte treten auf, wenn eine Dreier- oder Dreieckskonflikt dazukommt?
Welche Konfliktstrategien gibt es?
         
Welches Ziel verfolgt die Lösungsstrategie?
Was sind Lösungsstrategien?
Was versteht man unter der Vermeidungsstrategie?
         
Welche Verhaltensweisen werden in der Vermeidungsstrategie gezeigt?
Nenne fünf Beispiele die bei der Durchsetzungs-, Kampfstrategie vorkommen?
Was versteht man unter verbale Aggressivität?
         
Wie ist die Eskalationsdynamik aus Baldegger nach Glasl gegliedert?
Was versteht man unter Konfliktprophylaxe?
Welche drei grundlegenden Funktionen muss eine Führungskraft besitzen?
         
Wie ist der Ablauf des kooperativen Konfliktgesprächs gegliedert?
Welche Annahmen stehen hinter dem 6-Phasen-Modell kooperativer Konfliktbewältigung?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau