gui Block 4

Kärtchen: 22 | angezeigt: 86 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was sind Vermögenserträge?
Wie werden Erträge aus beweglichem und unbeweglichem Vermögen bei der dir. Bundessteuer, den Kantons- und Gemeindesteuern behandelt (Folie 2)?
Was sind Kapitalgewinne?
         
Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Besteuerung der privaten Kapitalgewinne bei der direkten Bundessteuer resp. den Kantons- und Gemeindesteuern kennen Sie (Folie 3)?
Welche Typen von Erträgen aus beweglichem Vermögen kennen Sie (Folie 4)?
Können Wertschriftenverwaltungskosten einkommenssteuerlich abgezogen werden (Folie 4)?
         
Müssen Sie bei der Deklaration eines Zinsertrages (zB Bankkonto im Inland) den Netto ausbezahlten Betrag (=65%) oder den Bruttoertrag vor Verrechnungssteuerabzug (=100%) im Formular 3 der Steuererklärung aufführen?
Hat die Schaffung von sog. Gratisaktien, welche aus der Umwandlung von Reserven einer Kapitalgesellschaft in Aktienkapital gebildet werden für den Aktionär steuerliche Folgen (Folien 5-9)?

Antwort Teil I
Hat die Schaffung von sog. Gratisaktien, welche aus der Umwandlung von Reserven einer Kapitalgesellschaft in Aktienkapital gebildet werden, für den Aktionär steuerliche Folgen (Folien 5-9)?

Antwort Teil II, Schaffung von Gratisaktien wird wirtschaftlich gleich beurteilt wie welches Ereignis?
         
Was ist das Kapitaleinlageprinzip?
Kapitaleinlageprinzip, Auszug aus dem Kreisschreiben der ESTV vom Dezember 2010
Welche Typen von Erträgen aus unbeweglichem Vermögen kennen Sie (Folie 10)?
         
Wozu gibt es den Eigenmietwert aus steuersystematischer Sicht (Folien 11-13)?




Eigenmietwert wird wie Vermögensertrag/Rendite angeschaut +versteuert.
Wie wird Eigenmietwert technisch festgesetzt?
Wie hoch ist der Eigenmietwert festzulegen (Art. 21 Abs. 2 DBG / Art. 24 Abs. 2 StG-BE)?

Eigenmietwert = EMW

         
Was ist steuerlicher Unterschied zwischen wertvermehrenden und werterhaltenden Kosten i.Z. mit Liegenschaften (Folie 14/15)?

Wie hoch ist der Pauschalbzug für die Liegenschaftsunterhaltskosten gemäss bernischem Recht?
Welche Grundsätze gelten betreffend die steuerliche Behandlung von Vorsorgebeiträgen resp. Vorsorgeleistungen (Folie 16)?
         
Wie hoch sind die steuerlich maximal zulässigen Beiträge an die Säule 3a per Steuerjahr 2015?
Wie werden Leibrenten einkommenssteuerlich behandelt (Folie 16)


Leibrente = wiederkehrende Zahlung (Rente), die bis zu bestimmten Ereignis (Tod) des Empfängers der Rente bezahlt wird.
Wie werden Kapitalleistungen aus der 2. Säule sowie aus der Säule 3a erfasst (Folie 17)?
         
Welche allgemeinen Abzüge kennen Sie (Folie 18?)

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau