Kaufmänische Rechtskunde Guido Müller (ISBN 978-3-907795-03-3)

Kärtchen: 61 | angezeigt: 24357 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

101

Wie heissen die beiden Hauptgruppen des Rechts ?
102
Wann wird dispositives Recht angewendet ?
103
Aus welchen Teilen besteht das schweizerische Zivilrecht ?
         
104
Was regelt das Prozessrecht ?
105
Aus welchem Teilgebiet des Rechts stammt die Vorschrift "Steuerbar ist das gesamte Einkommen"
106
Was ist eine juristische Person ?
         
107
Zählen sie vier wichtige allgemeine Rechtsgrundsätze auf
108
was bedeutet SchKG
109
Welche Elemente regeln das zusammenleben der Menschen ?
         
110
Wie heissen die einzelnen Phasen in einem Strafprozess ?
111
Aus welchen Abteilungen besteht das OR
112
Welche Bedeutung kommt heute dem Recht zu ?
         
113
Welche Rechtsquwellen stehen dem Gericht zur Verfügung ?
114
Gläubiger Schuldner konflikt, wer muss was beweisen ?
115
Warum kommen jedes Jahr so viele neue Vorschriften hinzu ?
         
116
Wie sieht der mögliche instanzweg bi einem Zivilprozess aus ?
117
Was bedeutet per Saldo aller Ansprüche ?
118
Was bedeutet "keine Strafe ohne Gesetz" ?
         
119
Wo befindet sich der Gerichtsstand bei einem zivilprozess ?
120
Wie heisst das Rechtsmittel für den Weiterzug eines Gerichtsurteils ?
121
zwei typische merkmale des öffentlichen Rechts ?
         
122
Welche Sanktionen kennt das Strafrecht ?
201
Was ist eine Obligation ?
202
die drei Entstehungsgründe einer Obligation
         
203
Welche zwei Phasen unterscheidet man bei einem Vertrag ?
204
Blumenkiste fällt von Fenstersims auf parkiertes Auto, Sachschaden CHF 1250.-
a) Warum ist eine Obligation entstanden ?
b) OR Artikel um gegen fehlbare Person vor zu gehen
c) Kann mann sich gegen die Bezahlung von Schadenersatz aus solchen Situationen schützen ?
d) Ändert die Rechtslage wenn Eigner Blumenkiste = Eigner Auto ?
205
wann ist eine jur person Handlungsfähig
         
206
Welche Personen können bei einer Bank einen Kleinkredit aufnehmen ?
207
Was ist ein Rechtsgeschäft ?
208
Schriftliche Offerte 17.50/stk
Tel Annahme mit Bedingung 16.00/stk

Vertrag zustande gekommen ?
         
209
Mit welchem Alter wird man Urteilsfähig ?
210
Wann ist eine Offerte unverbindlich ?
211
Tel Offerte:
1000 Kg Orangen zu 1.60 je KG falls Bestellung bis heute Abend

Welche Offerte liegt vor ?
Bis wann steht sie ?
         
212
Kann mann einen Kaufvertrag nachträglich annulieren ?
213
Was ist ein Vertrag ?
214
Welche Form kann ein Vertrag aufweisen wenn das gesetz nichts vorschreibt ?
         
215
Nennen sie drei Arten von Registereintrag
216
Warum sieht der Gesetzgeber in manchen Fällen eine öffentliche Beurkundung vor ?
217

Gültig oder ungültig ? Warum?

a) Schriftliches Konkurrenzverbot Lehrling
b) Einzelarbeitsvertrag Mündlich
c) Vereinbarung mit freund CHF 1000.- pro verratenes Geschäftsgeheimnis
         
218
Warum ist ein Geisteskranker nicht handlungsfähig ?
219
Was kann mann tun wenn man durch Arglist zum Abschluss eines Vertrages verleitet wurde ?
220
Wann kann mann von Übervorteilung sprechen
         
221
Unterschied nichtig, anfechtbar
222
Keller, Arau kauft in Ausstellung in Zürich
von Huber, Thalwil ein Bild.

Erfüllungsort ?
223
Was heisst eine forderung ist verjährt ?
         
224
Was kann der Gläubiger verlangen wenn der Schuldner im Verzug ist ?
225
Aus welchen Gründen kann eine Obligation erlöschen ?
226
Verjährungsfrist ?
a) Rechnung Handwerker
b) Darlehensschuld
c) Schadenersatz unerlaubte handlung
d) Zinscoupon Obligation
e) Hypothekarschuld
f) Lohnforderung
         
227
Rechtssituation Schaufenster günstigerer Preis als an der Kasse
228
erklären sie die Verrechnung
229
Was ist Retentionsrecht
         
230
häufigster Zusammenhang Eigentumsvorbehalt
231
Ab welchem Zeitpunkt ist der Eigentumsvorbehalt gegenüber Drittpersonen wirksam ?
232
Wie entsteht das Retentionsrecht ?
         
233
Wann ist ein Reugeld zu zahlen ?
234
Wo mus der Eigentumsvorbehalt angemeldet werden ?
235
Welchen Vorteil bietet der eingetragene Eigentumsvorbehalt ?
         
236
Vorteil Bauherr bei vereinbarter Konventionalstrafe mit Baufirma ?
237
Gemeinsamkeiten
Bürgschaft, Zession, Konventionalstrafe ?
238
Form des Grundpfandrechts ?
         
239
wann Verpfänfung von Inhaberaktien rechtsgültig ?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau