Begriffe Law

Kärtchen: 79 | angezeigt: 2375 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Das Rechtssystem gliedert sich in…
Wirtschaftsprivatrecht:
- Aufbau des BGB
         
Privatautonomie:
- Abstraktionsprinzip:
- Zwingendes Recht:
         
- Dispositives Recht:
Wirtschaftsverkehr erfordert:
- Handelsrechtliche Spezialgesetze gehen BGB vor
         
- Handelsrechtliche Spezialgesetze gehen BGB vor
- Handelsrechtliche Spezialgesetze gehen BGB vor
- Aufbau des HBG: 5 Bücher
         
Methode der Fallbearbeitung:
Prüffolge:
Rechtssubjekte (§§1-89 BGB) sind die…
         
Rechtsattribute des Menschen
Juristische Personen
Teilsrechtsfähige Personengesellschaften sind
         
System der Rechtsobjekte:
Rechte unterscheiden sich in relative Rechte (Forderungen), absolute Rechte (dingliche
Rechte) und subjektive Rechte (Berechtigung, die einem Rechtssubjekt zugeordnet ist,
bspw. Gestaltungsrechte wie Kündigung/Anfechtung oder Einreden wie die Verjährung)
Kaufmann ist wer ein Handelsgewerbe betreibt (§1 HBG)
         
Gewerbe:
Betreiber eines Gewerbes ist, wer
Kaufmannsarten
         
Die Firma ist
Grundsätze der Firmenbildung
Aufgabe des Handelsregisters
         
Publizitätswirkungen (§15 HBG)
Vertragsfreiheit heißt
Rechtgeschäft (RG):
         
Arten der Rechtsgeschäfte:
Willenserklärung (WE):
Wirksamkeit von Willenserklärungen
         
Form des Rechtsgeschäfts
Bedingte und befristete Rechtsgeschäfte
Vertragsbegriff:
         
Vertragsarten:
Vertragsschluss
offener Dissens
         
versteckter Dissens
Handelsbräuche
Unwirksamkeitsarten: Nichtigkeit und Teilnichtigkeit
         
Mängel in Person:
Willensvorbehalte sind
Anfechtung: Anfechtungsgründe sind
         
Prüffolge:
Unzulässige RG:
Begriff der Stellvertretung
         
Arten der Vertretung:
Voraussetzungen wirksamer Vertretung:
Erteilung: VErtretung
         
Erlöschen: Vertretung
Handelsrechtliche Formen:
Vertretung ohne Vertretungsmacht
         
Prokura
Handlungsvollmacht
Fristen und Verjährung

Fristen:
         
Verjährung
Hemmung:
Neubeginn:
         
Wirkung:
Begriff des Schuldverhältnisses
Entstehung des Schuldverhältnisses
         
Gesetzliche Schuldverhältnisse
Leistungspflichten:
§11 - Schadensersatzpflicht

Schadensersatzansprüche
         
Schadensbegriff:
Art und Umfang des Schadensausgleichs:
Schadensarten:
         
Kausalität des Schadens setzt Ursächlichkeit voraus nach…
Schadensmindernde Faktoren:
Mitverschulden des Geschädigten
         
§12 - Leistungsstörungen

Arten der Leistungsstörung als Pflichtverletzung (§280 I BGB)
Rechtsfolgen der Leistungsstörungen nach grundsätzlicher Fristsetzung:
Vertretenmüssen des Schuldners setzt voraus
         
- Fremdes Verschulden von Dritten
- Beweislast des Schuldners
Schuldnerverzug
         
Gläubigerverzug

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau