Fürsorge - Sozialhilfe

Kärtchen: 22 | angezeigt: 2655 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Wo ist das Recht auf Hilfe in Notlagen geregelt?
Was ist der Zweck des ZUG?
Wie heisst das Gesetz, welches der Kanton zum Vollzug der öffentlichen Sozialhilfe erlassen hat?
         
Umschreiben sie den Begriff der Bedürftigkeit:
Was ist unter der Angemessenheit der Hilfe zu verstehen?
Zählen sie drei Rechte von Sozialhilfeepfängern auf:
         
Zählen sie drei Pflichten von Sozialhilfeempfängern auf:
Wie lautet die Umschreibung des Wohnsitzes gem. ZGB?
Was sind die Aufgaben des Sozialdienstes?
         
Wer amtet als erste Beschwerdeinstanz im Bereich der Sozialhilfe?
Wer amtet als zweite Beschwerdeinstanz im Bereich der Sozialhilfe?
Wer amtet als dritte (letzte) Beschwerdeinstanz im Bereich der Sozialhilfe?
         
Zählen sie drei Arten von persönlicher Hilfe auf:
Was ist unter Kürzungen zu verstehen?
Muss jemand, der seine Notlage grobfahrlässig verursacht hat, auch von der öffentlichen Sozialhilfe unterstützt werden?
         
Wie ist der Name der Richtlinien, welche der Regierungsrat für den Vollzug der öffentlichen Sozialhilfe als verbindlich erklärt hat?
Sind Geschwister gegenseitig unterstützungspflichtig?
In welcher Form wird der Entscheid eröffnet?
         
Was umfasst die materielle Grundsicherung?
Was umfasst der Grundbedarf für den Lebensunterhalt?
Wofür wir die MIZ verwendet?
         
Zählen sie 4 Hilfswerke oder nichtstaatliche Sozialhilfeorganisationen auf:

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau