Absatzmarkt 2 *Marktforschung und Ist Analyse

Kärtchen: 83 | angezeigt: 4679 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

001. Was ist die Aufgabe der Marktforschung und der Ist-Analyse?

002. Was heisst: Auf Grund von Daten handeln?

003. Was sind die Einflussfaktoren oder die Informationsbeschaffung für die Marktforschung?
         
004. Wenn man die gleiche Frage nochmals stellt aber auf die SWOT Analyse bezieht, was gehört wozu?
005. Was würde man mit den Daten der Umwelt (Beschaffung) und dem Betrieb (Analyse) machen?
006. Wenn man die Bereiche der Informationsbeschaffung als Kreise aufzeichnen würde, wie würde das Aussehen?
         
007. Was hat es auf sich mit den Buchstaben auf sich?
008. Was gibt es für Methoden in der Marktforschung?
009. Was wird in der Regel zuerst gemacht
         
010. Was gehört zur Sekundären Marktforschung?
011. Was gehört zur Primären Marktforschung?

012. Was heisst Primäre Marktforschung und wie funktioniert sie?
         

013. Ein Teil der Primären Feldforschung ist die Befragung, wie wird diese unterteilt?
014. Was für Befragungsarten gibt es?
015. Wie funktioniert das offene Gespräch (Freies Gespräch)?
         
016. Was ist eine teilstrukturierte Befragung?
017. Was ist eine vollstrukturierte Befragung?
018. Wie geht man bei einer Kundenbefragung vor (Stichwörter)?
         

019. Was gehört alles zur Vorbereitung einer Kundenumfrage?
020. Was gehört zur Durchführung einer Kundenumfrage?
021. Was gehört zur Auswertung einer Kundenumfrage?
         
022. Welche Methodik bei der Befragung gibt es?
023. Wie kann man eine mündliche Befragung durchführen?
024. Wie kann man eine schriftliche Befragung durchführen?
         
025. Wie kann man eine telefonische Befragung durchführen?

026. Welchen Personenkreis kann man befragen
027. Was gibt es für Kriterien bei der Befragung?
         
028. Was sind die Vor- und Nachteile der Kundenbefragung im Geschäft?
029. Was sind die Vor- und Nachteile von Passantenbefragungen?

030. Was sind die Vor- und Nachteile einer Haushaltsbefragung?
         
031. Was gibt es für Arten einer Erhebung?

032. Was ist eine Einmalige Erhebung?
033. Was ist eine Wiederkehrende Erhebung?
         
034. Was ist eine wiederkehrende Haushaltspanel Erhebungen?
035. Man kann auch Primäre Marktforschung mit Beobachten betreiben, auf was wird dabei geachtet?
036. Eine weitere Möglichkeit der Primären Marktforschung ist der Test, was gibt es für Tests?
         
037. Man kann die Test auch in zwei Gruppen unterteilen, welche?
038. Was für Feldexperimente gibt es?
040. Was beinhaltet die Sekundäre Marktforschung?
         

041. Was für Quellen für internes Material gibt es?
042. Was für externes Material gibt es?
043. Was gehört zur lokalen Marktforschung?
         
044. Was alles gehört zur Standortgegebenheit oder Güte der Lage dazu?
045. Was ist eine ADOK Umfrage?
046. Welche Methoden werden bei einer Einzugsgebietsanalyse genommen?
         
047. Wie funktioniert die Kreismethode?
048. Wie werden die drei Kreise genannt?
049. Welche Strecke legt ein Fussgänger in der Minute zurück?
         
050. Welche Strecke legt ein Velo in einer Minute zurück?
051. Welche Strecke legt der Privat oder Öffentlicher Verkehr in einer Minute zurück?
052. Wie funktioniert die Zeit-Distanz-Methode?
         
053. Was meint man mit effektiv zurückgelegter Strecke
054. Wie funktioniert die Grenzmethode?
055. Was für Grenzen sind damit gemeint?
         
056. Zu der Einzugsanalyse gehört auch noch die Kundenkartei, wozu kann man diese nützen?
057. Die Frequenzmessung gehört auch zur Einzugsanalyse oder Standortanalyse, was gilt als Faustregel?
058. Wie ist das Vorgehen bei einer Frequenzmessung?
         

059. Was gehört alles zur Standortanalyse?
060. Die Marktkennzahlen sind ein Muss. Welches sind die 5 Grössten?
061. Was ist die Marktkapazität?
         
062. Was ist das Marktpotential?
063. Was ist das Marktvolumen?
064. Was ist der Marktanteil?
         
065. Wie lautet die Formel für den Marktanteil?
066. Was ist mit dem Sättigungsgrad gemeint?
067. Zur Berechnung des Marktanteils müssen welche Grundlagen vorhanden sein?
         

068. Wie wird das Marktvolumen errechnet?
069. Welche sechs Punkte sind bei der Konkurrenzanalyse wichtig?
070. Man kann als Faustregel auch nach der EVA Formel vorgehen, was bedeutet EVA?
         
071. Kundenanalyse und Segmentierung, was ist mit Segmentierung gemeint?
072. Man redet auch in diesem Zusammenhang auch von Zielgruppen, was ist damit gemeint?
073. Welche für vier Segmentierungen gibt es?
         

074. Was sind Demographische Merkmale?
075. Was sind Soziographische Merkmale?
076. Man kann diese zwei Merkmale auch unter einem Sammelbegriff vereinen?
         
077. Was sind Psychographische Merkmale?
078. Was sind Verhaltensrelevante Merkmale?
079. Diese zwei Merkmale kann man unter einem Sammelbegriff vereinen?
         
080. Was ist eine wichtige Grundsegmentierung?
081. Welche vier Punkte des Life-Style-Phänomen gibt es?
083. Die psychologische Klima ist in eine Karte aufgeteilt, was ist in den vier möglichen Kästen einzusetzen (Uhrzeigersinn)?
         
084. Man kann die Karte auch noch auf 8 Lebensstile aufteilen. Wie (Im Uhrzeigersinn)?
085. Die Ist-Analyse einer Unternehmung ist sehr wichtig, sie fängt oben links mit was an?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau