SB Personalwesen Edupool - Sozialversicherungen

Kärtchen: 160 | angezeigt: 19240 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Nennen Sie mindestens 3 soziale Risiken.
Wer oder was beeinflusst die Entwicklung der Sozialversicherungen?
Was sorgt für eine auf die Be-dürfnisse der Bevölkerungs-mehrheit zugeschnittene Ent-wicklung der sozialen Sicherheit?
         
Wo sind die Grundsätze der sozialen Sicherheit verankert?
Wie merke ich, dass es sich um ein Bundesgesetz/Verordnung handelt?
Wer ist zuständig (oder wer er-lässt) ein/e

 Verfassungstext
 Gesetz
 Verordnung
 Weisungen oder Kreis-schreiben

         
In welcher Zeit entstanden sind die Ursprünge) unserer Sozial-versicherungen?
Nennen Sie die Vorläufer der Sozialversicherungen
Wann begann die Entfaltung des modernen Sozialstaates?
         
Nennen Sie mindestens 6 Zweige der Sozialversicherung
Nennen Sie das Ziel von Ver-sicherungen (sowohl Sozial- wie Privatvers.)
Wann hat das Schweiz Volk erstmalig einem Konzept zur Sozialen Sicherheit zugestimmt?
         
Wie heisst dieses Konzept?
Was sind die Ziele des Drei-Säulen-Konzeptes?
Wie werden die 3 Säulen zu-geordnet?
         
Ordnen Sie die einzelnen Ver-sicherungen den jeweiligen Säulen zu
- Oblig. BVG
- AHV / IV
- Ergänzungsleistungen
- Freie Vorsorge
- Gebundene Vorsorge
- Überoblig. Berufl. Vorsorge
1. Wer übernahm bis ins 19. Jahrhundert die Roller der AHV und IV?
2. Wann wurde erstmals die Frage nach einer Eidg. AHV laut und wieso?
         
3. Wurde die AHV vom Volk im ersten Anlauf gutgeheissen?
4. Wann wurde die AHV ins Leben gerufen?
5. Was stellt die AHV im Rahmen der Sozialversicherungen dar?
         
6. Was hat die AHV für eine Aufgabe?
7. Wer ist in der AHV versichert?
8. Wie wird die AHV finanziert?
         
9. Wer muss Beiträge bezahlen und was erhält man dafür? (AHV)
10. Wo ist die AHV gesetzlich geregelt?
(mind. 3. Stufen)
11. Was sind Merkmale einer obligatorischen Versicherung?
         
21. Was gehört nicht zum massgebenden Lohn?
12. Wer ist obligatorisch bei der AHV versichert?
13. Kann man sich auch freiwillig bei der AHV versichern lassen?
         
14. Welche Unterscheidung wird bei der Beitragspflicht der AHV gemacht?
15. Was wird als Bemessungsgrundlage für die Beiträge an die AHV herangezogen?
16. Beitragsdauer AHV:
Nennen Sie die Altersstufen und die Bei-tragspflichten
         
17. Wie teilen sich die AHV Beiträge der unselbständig Erwerbenden auf und wie hoch sind diese?
18. Welche Beiträge zahlen selbständig Erwerbende an die AHV?
19. Wie werden die Beträge der Nichterwerbstätigen berechnet? (AHV)
         
20. Nennen Sie mind. fünf Elemente des massgebenden Lohnes von unselbständig Erwerbstätigen. (AHV)
22. Wie werden die Beiträge an die AHV/IV/EO aufgeteilt und wie hoch sind diese?
23. Welche Faktoren bestimmen die Höhe einer AHV (oder IV)-Rente?
         
25. Welches sind die Faktoren zur Errechnung des massgebenden durchschnittlichen Jahreseinkommens?
24. Wie hoch ist die monatliche Minimal- resp. Maximalrente der AHV/IV?
26. Wer erhält Erziehungsgutschriften und wo müssen diese angemeldet werden?
         
27. Wie hoch ist eine Erziehungsgutschrift?
27. Wie hoch ist eine Erziehungsgutschrift?
27. Wie hoch ist eine Erziehungsgutschrift?
         
28. Wie hoch ist die Betreuungsgutschrift?
29. Werden Erziehungs- und Betreuungsgutschriften kummuliert?
30. Was muss erfüllt sein, dass Betreuungsgutschriften angerechnet werden?
         
31. Was ist das Einkommenssplitting?
32. Wann wird das Einkommens-Splitting vorgenommen?
33. Nennen Sie die verschiedenen Renten bei Alter, Tod und Invalidität.
         
34. wie hoch ist die max. und die min. Altersrente?
35. Was ist eine plafonierte Rente bei Ehepaaren?
36. Wie hoch ist die Kinderrente und wer hat Anspruch?
         
37. Wie hoch ist die Witwenrente und wer hat Anspruch?
38. Haben geschiedene Ehefrauen auch Anspruch auf eine Witwenrente?
39. Gibt es auch eine Witwer-Rente?
         
40. Haben geschiedene Witwer ebenfalls Anrecht auf Witwer-Rente?
41. Was geschieht mit der Witwen(r)-Rente bei Wiederverheiratung?
42. Welche Rente wird ausbezahlt, wenn sowohl Anspruch auf Alters- oder Invalidenrente und für eine Witwen- oder Witwerrente besteht?
         
43. Wie ist das ordentliche Rentenalter für den Mann?
44. Wie ist das ordentliche Rentenalter für die Frau?
45. Kann ich eine Altersrente vorbeziehen?
         
46. Kann ich die Altersrente auch später beziehen?
47. Werden die Renten auch der Teuerung angepasst?
48. Wer hat Anspruch auf Hilflosenentschädigung?
         
49. Was ist das individuelle Konto und was ist darauf ersichtlich?
50. Wie viele Stellen hat die AHV-Nummer und was kann man daraus lesen?
51. Kann eine AHV-Nummer doppelt herausgegeben werden?
         
52. Ändert die AHV-Nummer bei einer Verheiratung oder Scheidung?
I Mit welcher Sozialversicherung ist die Entstehung der IV eng verbunden?
II Wann wurde die Verfassungsgrundlage für die IV geschaffen?
         
III Welcher Säule gehört die IV an?
IV Wer ist in der IV alles erfasst?
V Auf welche gesetzlichen Grundlagen stütz sich die IV?
         
VI Wer ist bei der IV versichert?
VII Wann beginnt und wann endet die IV-Beitragspflicht?
IX Wie wird die IV finanziert?
         
X Welche drei Voraussetzungen müssen für das Bestehen einer Invalidität vorhanden sein?
VIII Wer ist IV-beitragspflichtig?
XI Wer hat Anspruch auf Leistungen der IV?
         
XII Wann gilt die Invalidität als eingetreten?
XIII Welches erste Ziel hat die IV und wie heisst der entsprechende Grundsatz?
XIV Welche Leistungen kennt die IV?
         
XV Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit eine Rente gesprochen werden kann?
XVI Welche Invaliditätsgrade kennen Sie und welche Renten lösen diese aus?
XVII Wie wird der Invaliditätsgrad bestimmt?
         
XVIII Berechnen Sie den Invaliditätsgrad:
Einkommen vor Unfall 76000.-- Fr., nach Unfall 30000.-- Fr.
XIX Wie kann eine IV-Rente erlöschen oder abgeändert werden?
XX Wie hoch ist die Minimale und die Maximale IV-Rente im Jahr 2010?
         
XXI Können beide Ehepartner eine IV-Rente beziehen?
XXII Wer hat Anspruch auf Kinder-Renten und wie hoch sind diese? (IV)
XXIII Wer erhält die Kinderrente wenn sowohl Valter als auch Mutter eine IV-Rente erhalten?
         
XXIV Wann kann eine IV-Rente definitiv berechnet werden?
XXV Wie berechnet sich die Höhe der IV-Rente?
XXVI Was passiert bei fehlenden Beitragsjahren? (IV)
         
XXVII Bis zu welchem Alter erhalten Versicherte eine Zuschlag und warum? (IV)
1. Nennen Sie die gesetzlichen Grundlagen der Arbeitslosenversicherung.
2. Wer untersteht der obligatorischen Versicherungspflicht der ALV?
         
3. Wann beginnt und endet die Beitragspflicht? (ALV)
4. Sind ArbeitnehmerInnen im AHV-Alter auch versichert? (ALV)
5. Welche Versicherten haben Anspruch auf Arbeitslosenenentschädigung?
         
6. Wann ist die Beitragszeit der ALV erfüllt?
7. Was wird - ausser den Beitragszahlungen - auch noch an die Beitragszeit der ALV angerechnet?
8. Wird die Erziehung der Kinder auch zu Beitragszeit der ALV angerechnet?
         
9. Wer kann ohne Beitragszahlungen ALE beziehen?
10. Wer ist vermittlungsfähig? (ALV)
11. Besteht Anspruch auf ALE, wenn eine Person aufgrund ihrer persönlichen Umstände (z.B. Kleinkinderpflege) eine Stelle nicht annehmen kann?
         
12. Sind teilzeitbeschäftigte ArbeitnehmerInnen auch gegen Arbeitslosigkeit versichert?
13. Nennen Sie die 5 Leistungsarten der ALV.
14. Wer zieht die ALV-Beiträge ein und wie hoch sind diese?
         
15. Wer sind die Durchführungsorgane der ALV?
16. Welches ist der höchste versicherte Verdienst?
17. Welchen %-Satz vom letzten Lohn erhalte ich als ALE?
         
18. Wann beginnt grundsätzlich der ALE-Anspruch?
19. In welcher Form werden die ALE-Leistungen ausgerichten?
20. Wie viele Abrechnungseinheiten der ALE werden pro Woche ausgerichtet?
         
21. Durch wie viele Arbeitstage wird der Monatsverdienst geteilt? (ALV)
22. Sind die ALE auch sozialversicherungspflichtig?
23. Welche 2 Rahmenfristen kennt die ALV und wie lange dauern diese?
         
I Auf welche Zeit gehen die ersten Ansätze der beruflichen Vorsorge zurück?
II Ab welchem Zeitpunkt wurde die berufliche Vorsorge obligatorisch?
III Welches sind die gesetztlichen Grundlagen des BVG?
         
IV Welche besonderen Gesetzte gehören ebenfalls zum BVG?
V Welchen Zweck hat das BVG?
VI Welche vier Personengruppen (versicherte Personen) unterscheides das BVG?
         
VII Welche ArbeitnehmerInnen sind dem BVG unterstellt?
VIII Welche ArbeitnehmerInnen sind dem BVG-Obligatorium nicht unterstellt?
IX Für wen wurde das BVG in erster Linie geschaffen?
         
X Kann der Bundesrat auch selbständig Erwerbende dem BVG unterstellen?
XI Können ArbeitnehmerInnen oder selbständig Erwerbende die dem BVG nicht unterstellt sind, sich auch versichern lassen?
XII Welche Risiken sind ab dem 1.1. nach Vollendung des 17. AJ bis zum 1.1. nach Vollendung des 24. AJ versichert? (BVG)
         
XIII Welches Risiko ist av dem 1.1. nach Vollendung des 24. AJ zusätzlich versichert? (BVG)
XIV Wann beginnt die oblig. Versicherung? (BVG)
XV Wann endet die oblig. Versicherung? (BVG)
         
XVI Endet die oblig. Versicherung sofot mit der Auflösung des Arbeitsverhältnisses? (BVG)
XVII Welcher Lohn bildet die Grundlage für den vers. BVG-Lohn?
XVIII Wie hoch ist in der oblig. Versicherung der höchste versicherbare Lohn? (BVG)
         
XIX Wie hoch ist der Koordinationsabzug? (BVG)
XX Wie hoch ist der minimal koordinierte Lohn? (BVG)
XXI Wann beginnt der Sparprozess beim BVG?
         
XXII Wann endet der Sparprozess beim BVG?
XXIII Aus welchen Elementen besteht das Altersguthaben beim BVG?
XXIV Wer setzt den Mindestzinssatz beim BVG fest und wie hoch ist dieser z.Zt?
         
XXV Wie werden die Altersgutschriften festgelegt und erhalten Frauen und Männer dieselben Gutschriften? (BVG)
XXVI Werden sämtliche persönlichen Beiträge den Altergutschriften gutgeschrieben? (BVG)
XXVII Welche Altersleistungen kennt das BVG?
         
XXVIII Wann werden die Altersrenten fällig? (BVG)
XXIX Wie hoch wird eine Altersrente sein? (BVG)
XXX Wie hoch ist eine Kinderrente? (BVG)
         
XXXI Wie und bis wann kann das Alters-Kapital des BVG bezogen werden?
XXXII Wer erhält eine Invalidenleistung aus dem BVG?
XXIII Was versteht man unter dem projizierten Altersguthaben? (BVG)
         
XXIV Welche Voraussetzungen muss eine Witwe werfüllen, damit sie eine Rente erhält? (BVG)
XXIV Welche Voraussetzungen muss eine Witwe werfüllen, damit sie eine Rente erhält? (BVG)
XXV Geht die Witwe leer aus, wenn die Voraussetzungen für eine Rente nicht erfüllt sind? (BVG)
         
XXXVI Wie verhält es sich mit der geschiedenen Witwe für eine BVG-Rente?
XXXVII Welche Leistungen erhält der Witwer? (BVG)
XXXVIII Was sind die Anspruchsvoraussetzungen für Waisenrenten? (BVG)
         
XXXIX Wie hoch (in %) sind die Witwen- reps. Waisenrenten? (BVG)

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau