Werkstofftechnik

Kärtchen: 28 | angezeigt: 2821 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Wie ist der Begriff Stahl definiert?
Wodurch unterscheiden sich Qualitäts- und Edelstähle?
Wie ist der E-Modul definiert?
         
Definieren Sie Härte!
Was sind Eigenspannungen?
Was ist Allotropie bzw. Polymorphie?
         
Nennen Sie 2 Werkstoffe die ein allotropes Werkstoffverhalten zeigen!
Was ist Anisotropie der Eigenschaften?
Was ist Roheisen?
         
Was ist Frischen?
Warum sind allgemeine Baustähle schweißbar?
Wie groß ist der E-Modul von Stahl?
         
Wie wirkt sich ein Kerb in der Bauteilgeometrie auf das Verformungsvermögen
aus?
Nach welchem Kennwert richtet sich der Konstrukteur bei der statischen
Auslegung eines Bauteils?
Ist Magnesium magnetisch?
         
Nennen Sie drei Ursachen für Eigenspannungen!
Worauf beruht die Festigkeit von Schnellarbeitsstählen bei hohen
Temperaturen?
Was muss man bei der Auswahl eines Vergütungsstahles berücksichtigen?
         
Was ist Perlit?
Was ist Martensit?
Worauf beruht die Metallbindung?
         
Ordnen Sie folgenden Werkstoffen den Gittertyp (kfz, krz, hdp) zu!
Bezeichnen Sie die schraffierten Flächen der gezeigten kubischen
Kristallstrukturen mit Miller´schen Indizes.
Was ist eine Stufenversetzung?
         
Was ist ein Mischkristall?
Was ist ein Burgersvektor?
Was ist ein Gleitsystem?
         
Wann tritt Versetzungsmultiplikation ein?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau