Kontrollfragen

Kärtchen: 138 | angezeigt: 4408 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Berechne den Endwert eines Sparplanes, der mit einer jährlichen Zahlung von CHF 1000 gespeist wird (Zahlungen jeweils per Ende Jahr). Die Verzinsung beträgt 2% und der Sparplan dauert 12 Jahre
Eine Investition über CHF 50000 soll im Durchschnitt 5% rentieren; die Dauer beträgt 8 Jahre. Berechne den Endwert dieser Investition
Ein Kunde will für seine Pensionierung im Alter 65 über ein Kapital von CHF 250000 verfügen. Der Kunde ist heute 55 jährig. Wieviel muss er heute investieren, wenn er für die kommenden 10 Jahre mit den folgenden Durchschnittsrenditen rechnet (bitte auf CHF 100 runden):
2%
4%
6%
         
Per 1.1. des letzten Jahres betrug der Wert der Anlagen des Kunden CHF 123900. Per Ende Jahr erreichten die Anlagen einen Wert von CHF 138800. Wie hoch fällt beim Kunden die Bruttorendite aus?
Der Kunde hat genau vor 11 Jahren CHF 100000 in eine Einmaleinlage investiert. Nun erfolgt die Auszahlung inkl. Überschüssen. Dem Kunden werden CHF 146890 ausbezahlt. Berechne die jährliche Durchschnittsrendite dieser Investition.
Der Kunde hat in den letzten 15 Jahren mit einem Aktiensparplan einen Vermögensaufbau betrieben. Er legte jeweils per Jahresanfang CHF 5000 in diesen Sparplan und hat nun einen Endwert per Ende des 15. Jahres von CHF 151340 erreicht. Wie hoch fällt seine Durchschnittsrendite aus?
         
Ein vor kurzem pensionierter Kunde hat nun sein Alterskapital aus der Pensionskasse erhalten. Der verfügbare Betrag macht CHF 600000 aus (nach Steuer). Der Kunde erwartet eine Rendite von 3% auf dem Kapital und benötigt jeweils per Monatsende einen Betrag von CHF 4000 zur Bestreitung seiner Lebenshaltung. Berechne, nach wievielen Monaten das Kapital bei diesem Entnahmeplan aufgebraucht ist.
Nenne mindestens 5 wichtige Unterlagen, die zur Vorbereitung auf eine Finanzplanung benötigt werden.
Im Rahmen des Finanzplanungsprozesses kommt dem Schritt der IST-Analyse eine grosse Bedeutung zu. Welcher Nutzen kann aus der IST-Analyse gezogen werden?
         
Nenne 4 Situationen im Leben eines Kunden, bei welchen es sinnvoll ist, eine Finanzplanung zu erstellen.
Nenne mindestens 5 Planungsbereiche einer privaten Finanzplanung.
Zähle 5 wichtige Vorteile einer Finanzplanung auf.
         
Zeichne den Finanzplanungsprozess auf.
Nenne 3 wichtige Gründe, weshalb nach einer Finanzplanung der Kunde weiterbetreut werden sollte und die Finanzplanung kontrolliert sowie angepasst werden sollte.
Was sind die Aufgaben, Pflichten und Rechte eines Willensvollstrecker?
         
Der Kunde verdient heute CHF 4000 pro Monat. Er rechnet mit einer durchschnittlichen jährlichen Lohnerhöhung von 5.5% und einer Inflationsrate von 2% pro Jahr. In wievielen Jahren hat der Kunde sein Einkommen real verdoppelt?
Welche Budgetpositionen erhöhen oder verringern sich nach Aufgabe der Erwerbstätigkeit? Nenne 2 Positionen!
Wie hoch soll die Liquidiätsplanung (Reserven) für einen normalen Haushalt ausfallen?
         
Ihr Kunde ist der Meinung, dass der Liquiditätsbedarf das ganze Jahr über grossen Schwankungen unterworfen ist. Als Beispiel wird die Steuerzahlung genannt. Nach seiner Meinung muss die Liquidität auf den Zahlungstermin für die Begleichung der Steuern deutlich erhöht werden. Nehme dazu Stellung.
Nenne Beispiele von Kundentypen, bei welchen eher erhöhte Liquiditätsreserven empfohlen werden und begründe die Wahl.
Ein Kunde will für seine Tochter zur Geburt CHF 5000 langfristig anlegen und fragt dich, welchen Wert Aktienfondsanteile bis zur Konfirmation seines Kindes erreichen wird. Gebe ihm die Wertspanne an, welche seine Anlage nach Ablauf von 16 Jahren erreichen wird, falls er diese in einen Aktienfonds mit einer Durchschnittsrendite von 6% oder mit einer von 8% pro Jahr investiert (mit jeweiliger Wiederanlage der Erträge)
         
Nenne mindestens 4 Ereignisse im Privatleben eines Kunden, die zu einer Überprüfung der Liquiditätssituation führen und die Liquiditätsversorgung gar in Gefahr geraten kann.
Besteht von Gesetzes wegen eine Ausgleichungspflicht und zu welchem Wert hat ein solcher Ausgleich zu erfolgen?
Hat der Ausgleich per sofort zu erfolgen oder kann ein Ausgleich auch per Todestag erfolgen?
         
Fall der Ausgleich per Todestag erfolgt, zu welchem Wert ist in einem solchen Fall der Ausgleich zu berechnen (nach dem Wert des Vermögenswertes zum Zeitpunkt der Schenkung oder zum Wert per Todestag)?
Welcher Kanton wird eine allfällige Schenkungssteuer erheben dürfen; der Wohnsitzkanton der Schenkenden (Kanton Bern), der Wohnsitzkanton der Beschenkten oder der Kanton in welchem die Liegenschaft liegt (Kanton Graubünden)? Wer hat die Schenkungssteuer zu bezahlen (gehe davon aus, dass die beschenkte Person den Wohnsitz in der Schweiz hat)?
Unterliegt bei der nominellen Methode die AHV-Rente dem Teuerungsausgleich?
         
Unterliegt bei der nominellen Methode die PK-Rente dem Teuerungsausgleich?
Unterliegen bei der nominellen Methode die Vermögenserträge dem Teuerungsausgleich? Wie hoch ist eine allfällige Zinsannahme?
Ist bei der nominellen Methode mit steigenden Lebenshaltungskosten zu rechnen?
         
Eine Tante, wohnhaft in Bern, hat dir eine Schenkung über CHF 200000 in Aussicht gestellt. Ist der Wohnort der beschenkten oder der schenkenden Person zur Bestimmung der Steuerhoheit massgebend?
Nenne drei Steuerarten, die der Bund anwendet!
Nenne drei Steuerarten, die der Kanton anwendet!
         
Nenne drei Steuerarten, die die Gemeinden anwendet!
Erläutere den Begriff Grenzsteuersatz
Erläutere den Begriff Steuerhoheitsträger!
         
Welche Steuerhoheitsträger gibt es in der Schweiz?
Erläutere den Begriff der kalten Steuerprogression!
Erläutere den Begriff der Steuerperiode!
         
Erläutere den Begriff der Veranlagungsperiode!
Erkläre kurz den Begriff der Postnumerandobesteuerung!
Was versteht man unter dem Begriff der Steuerausscheidung?
         
Was versteht man unter Steuerobjekt?
Was drückt der steuerliche Begriff der Steuerprogression aus (in Bezug auf die Einkommenssteuern)?
Kapitalabfindungen bei vorzeitiger Pensionierung. Welche drei Kriterien der Eidg. Steuerverwaltung müssen erfüllt sein, damit privilegiert besteuer wird?
         
Welche 7 Abzugsmöglichkeiten bei der Einkommensbesteuerung gibt es, die unter die Bezeichnung Allgemeine Abzüge fallen und nicht direkt mit der Erwerbstätigkeit zusammenhängen?
Erläutere, wie der Steuersatz festgelegt wird. Gehe auch darauf ein, was mit dem Steuersatz bei den Staats- und Gemeindesteuern berechnet werden kann.
Welchen Charakter besitzt die Verrechnungssteuer und bei welchen Einkommensbestandteilen wird sie erhoben?
         
Nenne 5 Vermögensteile, die durch die Vermögenssteuer erfasst werden.
Welcher Wert ist für die Bemessung der Erbschafts- / Schenkungssteuer massgebend?
Unter welchen Voraussetzungen gelten Erbschaftssteuern als geschuldet?
         
Wer hat die Steuerhoheit / -kompetenz für die Erhebung von Erbschafts- / Schenkungssteuern und welche Ausnahmen kennst du?
Was geschieht aus steuerlicher Sicht, wenn ein Nutzniesser auf seine Nutzniessung zugunsten eines anderen Erben verzichtet?
Für welche Dauer besteht die obligatorische AHV-Beitragspflicht für Personen in der Schweiz?
         
Was soll die 2. Säule sicherstellen?
Wie nennt man die Säule 3a auch noch?
Fachbegriff für die Teilung der AHV Gelder?
         
Die UVG... ergänzt die Leistungen der ersten Säule auf 90% des versicherten Lohnes
Eines der drei Vorsorgerisiken
Das UVG vergütet Kosten, Pflegeleistungen und?
         
Ein Grundbedürfnis der Menschen
Das 3-Säulen-Konzept ist hier verankert
Das BVG...beträgt das Dreifache einer AHV-Rente
         
Eine von 8 unfallähnlichen Körperschädigungen im UVG? (Fraktur)
Wer Kinder grosszieht bekommt in der 1. Säule...gutgeschrieben
Ein Invaliditätsgrad von 48% ergibt Anspruch auf welche IV-Rente?
         
Nach welchem Verfahren wird die AHV finanziert?
Aus welchen 3 Hauptversicherungszweigen besteht die 1. Säule?
Wer ist nicht obligatorisch dem BVG unterstellt?
         
Wie werden Hinterlassenenrenten berechnet?
Wie werden IV-Invalidenrenten berechnet?
Wie wird eine AHV-Altersrente berechnet?
         
Wer ist durch das UVG obligatorisch versichert?
Wer kann sich im UVG freiwillig versichern?
Welche Unfallarten sind versichert?
         
Welche Personen sind nur gegen Berufsunfälle versichert?
Wann beginnt für den einzelnen Arbeitnehmer der obligatorische Versicherungsschutz?
Auf welche Dauer kann eine Abredeversicherung abgeschlossen werden?
         
Welche Leistungen werden durch das UVG bei einem Spitalaufenthalt erbracht?
Wie sieht die Entschädigung bei einer Heilbehandlung im Ausland aus?
Welche Geldleistungen erbringt das UVG?
         
Wie hoch ist der maximal versicherte Jahresverdienst im UVG?
Ab wann und in welcher Höhe werden Taggelder im Maximum erbracht?
Wann endet der Anspruch auf Taggeldleistungen?
         
Wie hoch ist die Invalidenrente bei Vollinvalidität im Maximum?
Wie lange wird eine Invalidenrente aus dem UVG bezahlt?
Wie lautet der Fachausdruck für die Invalidenrente aus dem UVG, wenn der Versicherte gleichzeitig Anspruch auf eine Rente aus der AHV oder IV hat?
         
Welche Hinterlassenenrenten kennt das UVG und wie hoch sind diese?
Gibt es eine Maximierung, wenn mehrere Hinterlassenenrenten vom UVG beansprucht werden?
Erhalten auch geschiedene Witwen eine Hinterlassenenrente aus dem UVG?
         
Werden die Renten aus dem UVG an die Teuerung angepasst?
Wer ist nach dem BVG obligatorisch versichert?
Wer kann sich freiwillig dem BVG unterstellen?
         
Was bedeutet Nachdeckung im Zusammenhang mit der beruflichen Vorsorge?
Was ist im BVG der koordinierte Lohn?
Bei welchem Betrag liegt die Eintrittsschwelle der obligatorischen BV-Versicherung?
         
Wie hoch ist das BVG-Lohnmaximum
Wie hoch ist der Koordinationsabzug im BVG
Warum sieht das BVG einen Koordinationsabzug vor?
         
Wie hoch ist der koordinierte Lohn nach BVG im Minimum?
Wie hoch ist der koordinierte Lohn nach BVG im Maximum?
Wie sieht die BV-Prämie in ihren Bestandteilen aus?
         
Wie hoch sind die Beiträge für die Altersgutschriften?
Welches ist der Bereich des BVG-Obligatoriums die Bemessungsgrösse für die Beitragsberechnung?
Welche Rentenleistungen erbringt die BV?
         
Wann entsteht der Anspruch auf Altersleistungen der BV?
Welche Dokumente neben dem BVG geben dem Versicherten Auskunft über seinen eigenen Vorsorgeschutz?
Wie berechnet man die Altersrente aus der BV?
         
Was bedeutet Umwandlungssatz im BVG?
Wie hoch ist die Kinderrente neben Bezug der Altersrente aus der BV?
Wie ist die Abstufung der Invalidenrente im BVG geregelt?
         
In welchen Fällen von Invalidität kommt das BVG überhaupt zum Tragen?
Wie hoch ist die BVG-Kinderrente bei Invalidität?
Wie wird im BVG die Invalidenrente berechnet?
         
Wie hoch ist die Ehegattenrente nach BVG?
Unter welchen Voraussetzungen bekommt eine verwitwete Person eine Ehegattenrente aus der BV?
Wann endet der Anspruch auf die Ehegattenrente aus der BV?
         
Welche Leistungen erhält der überlebende Ehegatte aus der BV, wenn die Voraussetzungen für eine Ehegattenrente nicht erfüllt sind?
Wie unterschiedlich werden im BVG Mann und Frau in Bezug auf die Ehegattenrente behandelt?
Wie hoch ist die BV-Waisenrente?
         
Was erfahren Sie aus dem BV-Vorsorgeausweis?
Nach welchen beiden Prinzipen können Personalvorsorgeeinrichtungen organisiert werden?
Worin liegen die Unterschiede zwischen Beitragsprimat und Leistungsprimat?
         
Nach welchem Verfahren wird die berufliche Vorsorge finanziert?
Wozu dient das Deckungskapital eines Versicherten der BV?
Wie finanziert sich das Deckungskapital eines Versicherten im BVG?
         
Nennen Sie mindestens drei Kontrollmassnahmen, welche das Gesetz bei der beruflichen Vorsorge vorsieht, damit die Personalvorsorgeeinrichtungen jederzeit ihren Verpflichtungen nachkommen können.
Was bedeutet Freizügigkeit im BVG?
Wohin wird das Freizügigkeitsguthaben, d.h. Austrittsleistung aus der BV überwiesen, wenn ein Arbeitnehmer seine Stelle aufgibt?
         
In welchen Fällen kann ein Versicherter über die Austrittsleistung der Vorsorgeeinrichtung frei verfügen, d.h. die Barauszahlung verlangen?
Die berufliche Vorsorge fördert auch das Erwerben von Wohneigentum. Wie kann der Versicherte sein Guthaben aus der BV für Wohneigentum einsetzen?
bis zu welchem Alter kann ein Versicherter nach BVG für Wohneigentumsförderung frei über sein gesamtes Altersguthaben verfügen?
         
Auf welche drei Arten kann ein Betrieb seine Personalvorsorgeeinrichtung organisieren?
Worin liegt der Unterschied zwischen der obligatorischen und der überobligatorischen beruflichen Vorsorge?
Welche Leistungen können in den überobligatorischen Vorsorgelösungen verbessert werden?
         
Welche maximale Lohn kann nach BVG im überobligatorischen Teil überhaupt versichert werden?
Was bedeutet umhüllende Vorsorgelösung in der beruflichen Vorsorge?
Was bedeutet Splitting-Vorsorgelösung in der beruflichen Vorsorge?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau