Werbung 3

Kärtchen: 120 | angezeigt: 23641 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Wie heissen die Plattformen des Werbekonzepts?
Welche Ziele werden im Werbekonzept definiert?
Warum ist es wichtig, Zielgruppen genau zu definieren?
         
Wie kann Werbung definiert werden?
Nennen Sie mindestens 5 Kriterien für den Intermediavergleich.
5 Pkte.
Was beschreibt AIDA?
         
Nennen Sie für jedes Sprachgebiet eine Regionalzeitung.
Nennen Sie mindestens drei Unterschiede zwischen Verkaufsförderung
und Werbung
Definieren Sie je den BCB und den UAP und nennen Sie den Unterschied
         
In welchem Fall ist die Mediazielgruppe identisch mit der
Werbezielgruppe?
Weshalb wird die Mediazielgruppe definiert?
Beschreiben Sie die Eigenschaften eines Produktes, das eher breitenstrategisch kommuniziert wird
         
Nennen Sie fünf mögliche Tonalitäten, die eine Werbemassnahme haben kann
Nennen Sie zwei Deutschweizer Frauenzeitschriften mit den Hauptthemen
Welcher NutzenNorteil eignet sich für die Hauptbotschaft am besten?
         
Weshalb ist die Positionierung notwendig?
Unterschiede zwischen Werbung und Verkauf?
Unterschiede zwischen Werbung und Public Relation (PR)
         
Was sind Grenzen der Werbung?
Was versteht man unter Latente Wünsche?
Welche wirtschaftlichen Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein, damit Werbung überhaupt möglich wird?
         
Was ist Werbung überhaupt?
Was ist der Unterschied zwischen Werbung und Verkaufsförderung?
Welche Instrumente umfasst der Teilmix Kommunikation?
         
Was ist das AIDA-Modell?
Was beinhaltet die Maslow-Pyramide?
Was versteht man unter klassischer Konditionierung?
         
Welche weiteren Werbewirkungsmodelle gibt es sonst noch?
Was kann Werbung erreichen? Welche Ziele können durch Werbung erreicht werden?
“Werbung kann nicht verkaufen“. Begründen Sie diese Aussage.
         
Was versteht man unter “gemeinsamen Zeichenvorrat“?
Wie funktioniert das einfache Kommunikations-Modell?
Was versteht man in der Werbung unter Sender, was unter Empfänger?
         
Wie ist ein Werbekonzept aufgebaut?
Was versteht man unter dem Begriff “Blackbox“?
Beschreiben Sie kurz, was man unter Einstellung versteht.
         
Skizzieren Sie kurz aber vollständig den Aufbau eines Werbekonzeptes.
Welche Punkte umfasst die Situationsanalyse, wann und warum ist sie wichtig?
Skizzieren Sie den Aufbau eines Werbebudgets.
         
Wie können Zielgruppen gebildet werden?
Welches sind die Unterschiede zwischen einer Zielgruppe und einem Segment?
Worin liegen die Unterschiede in der Werbung ifir Konsumgüter und flur Investgüter?
         
Nennen sie die möglichen Werbeziele und beschreiben Sie deren Bedeutung kurz.
Nach welchen Kriterien können Zielgruppen beschrieben werden?
Welches sind die Unterschiede zwischen Zielgruppen und Clustern?
         
Nennen sie 2 bis 3 Produkte mit einer besonders starken Saisonalität.
Was umfasst der strategische Ansatz?
Was versteht man unter Breiten- und Tiefenstrategie?
         
Wie nennt man die entsprechenden Strategien in der Mediaplattform?
Welche Nutzen kennen Sie, nennen Sie je 1 bis 2 Synonyme dazu.
(Werbung)
Wozu dient die Positionierung in der Werbung?
         
Worin unterscheidet sich die Positionierung in der Werbung von der in der Strategie?
Welche Punkte umfasst das Gestaltungskonzept?
Warum braucht es ein Gestaltungskonzept?
         
Was versteht man unter verbal im Gestaltungskonzept?
Worin unterscheidet sich die Mediazielgruppe von der Werbezielgruppe?
Welches sind Mediaziele die erreicht werden können?
         
“Übersetzen“ Sie die Begriffe OTC, NRW und GRP
Bitte definieren Sie die obengenannten Begriffe OTC, NRW und GRP.
Wozu dienen die GRP‘s und welches sind deren Vor- und Nachteile?
         
Wie teuer ist ein GRP in der Schweiz?
Welches sind die Unterschiede zwischen einer Termin- und einer Streuplanung?
Nennen Sie 2 typische Breitenmedien.
         
Wozu dient der Intermediavergleich?
Was ist ein Intramediavergleich?
Was ist der Unterschied zwischen einem Werbeträger und einem Werbemittel?
         
Wozu dient der Media-Mix?
Welche Budgetierungsmethoden kennen Sie?
Welche ist die smnnvollste Budgetierungsmethode?
         
Nach welchen Methoden kann das Werbeagenturhonorar berechnet werden?
Nach welchen Kriterien können Sie eine Werbeagentur auswählen?
Worin unterscheidet sich B2B-Werbung von B2C-Werbung?
         
Worin unterscheidet sich Werbung flur unterschiedliche Güterarten?
Nennen Sie die wichtigsten MACH Studien, was heisst MACH?
Was wird in der MACH consumer erforscht?
         
Nennen sie weitere Media Studien.
Was ist die WEMF, was macht sie?
Gibt es in der Schweiz ein “Werberecht“?
         
Woraus setzt sich das Werberecht zusammen?
Was versteht man unter dem Begriff “Treu und Glauben“?
Nennen sie die wichtigsten 2 Verordnungen für das Werberecht.
         
Ist vergleichende Werbung in der Schweiz erlaubt?
Sind Preisangaben im Schaufenster verbindlich?
Wie sieht es aus mit Preisangaben in Katalogen und Prospekten?
         
Nennen Sie die wichtigsten Punkte die bei der Werbung für Alkohol zu beachten sind.
Durch welche Stelle wird Werbung flur Medikamente freigegeben?
Wo kann man seine Beschwerden gegen Werbung deponieren?
         
Werbung untersteht dem Zivilrecht. Was heisst das für einen Kläger?
Welches sind die “sensibelsten“ Produktegruppen betreffend Werberecht?
Was versteht man unter Täuschung?
         
Was versteht man unter Irreführung?
Was muss bei einer Bekanntmachung von Rabatten berücksichtigt werden?
Was ist bei Wettbewerben besonders zu beachten?
         
Worin liegt der Unterschied zwischen einer Lotterie und einem Wettbewerb?
Worin liegt der Unterschied zwischen Werbung und Sponsoring?
Welche beiden grundsätzlich unterschiedlichen Werbetest“arten“ gibt es?
         
Was kann mit einem Pretest überhaupt abgetestet werden?
Was kann mit einem Posttest abgetestet werden?
Was ist eine Beobachtung, was ein Experiment?
         
Worauf muss bei einer Befragung besonders geachtet werden?
Wo liegen die Grenzen von Werbekontrollen?
Was ist ein Recognition-Test?
         
Was ist ein Recall-Test?
Wie ist ein Briefing aufgebaut?
Wozu dient ein Briefing?
         
Worin liegt der Unterschied zwischen Marketingzielen und Werbezielen?
Welche Punkte sollte ein Agenturauftrag mindestens umfassen?
Nennen Sie fünf Full-Service-Werbeagenturen
         
Wie ist eine Werbeagentur aufgebaut (Aufbauorganisation?
Nach welchem Prinzip ist die Schweizer Werbewirtschaft aufgebaut?
Nennen sie wichtige Organisationen aus der Schweizer Werbewirtschaft.
         
Was versteht man unter Werbemittlern?
Nach welchen Usanzen werden in der Schweiz Werbeaufwändungen abgegolten?
Was ist der BSW?
         
Wie heisst die Dachorganisation der Schweizerischen Werbewirtschaft?
Was versteht man unter Eurostyles?
Was ist eine Einzelmarke?
         
Was versteht man unter Händlerwerbung?
Ist Werbung pull oder Push? Ist diese Definition sinnvoll?
Was versteht man unter Product-Placement?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau