Unternehmenssteuerrecht

Kärtchen: 64 | angezeigt: 7890 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Wie macht eine natürliche Person gewillkürtes Geschäftsvermögen geltend?
Was sind die Konsequenzen vom gewillkürten Geschäftsvermögen?
Was sind die Voraussetzungen für gewillkürtes Geschäftsvermögen?
         
Welcher Preis gilt beim gewillkürten GV bei einem allfälligen Kapitalgewinn?
Was kann noch für ein Problem bei der Umqualifikation einer Beteiligung als gewillkürtes Geschäftsvermögen entstehen?
Wenn der Steuerpflichtige Beteiligungen derselben Firma im PV und im GV hält und dann Beteiligungen verkauft, realisiert sie dann einen privaten Kapitalgewinn oder einen geschäftlichen?
         
Was sind verdeckte Kapitaleinlagen?
Was passiert, wenn bei einer Gründung einer AG ein Sachwert mit einem zu hohen Wert (im Vergleich zum VW) in die Bilanz aufgenommen wird.
Was passiert, wenn ein Aktionär einen Sachwert zu einem zu hohen Wert in die AG einbringt?
         
Wann gilt eine juristische oder natürliche Person als nahe stehend (nach bundesrechtlicher Rechtsprechung)?
Was heisst bei der direkten Bundessteuer die Dreieckstheorie?
Wenn die geldwerte Leistung an eine natürliche nahe stehende Person erfolgt, wie erfolgt dann die steuerliche Abrechnung?
         
Wann wendet die ESTV die modifizierte Dreieckstheorie zwischen zwei Schwestergesellschaften an?
Wie sieht es bei einer Sanierung einer Schwestergesellschaft mit der geldwerten Leistung aus?
Wie sieht es mit der geldwerten Leistung aus, wenn durch fusionsweise Vereinigung von einer gesunden und einer sanierungsbedürftigen Gesellschaft ausgegenagen wird?
         
Wird die Dreieckstheorie auch bei der Verrechnungssteuer bzw. Stempelsteuer angewandt?
Wird bei der Verrechungssteuer bzw. Stempelsteuer im Normalfall die Dreieckstheorie oder die Direktbegünstigtentheorie angewandt und was besagt sie?
Müssen Ersatzbeschaffungen von Gebäuden und Land separat angesehen werden?
         
Wann erfolgt bei der Ersatzbeschaffung der vollständige Steueraufschub?
Kann auf den Genussscheinen das Teilbesteuerungsverfahren angewendet werden?
Ein Aktionär hat über 10 % Aktien einer Gesellschaft und von der gleichen Gesellschaft Genussscheine. Kann er das Teilbesteuerungsverfahren nur auf den Aktien oder auf Beides anwenden?
         
Was muss beim Teilbesteuerungsverfahren als erstes untersucht werden?
Voraussetzungen für die Beanspruchung des Teilbesteuerungsverfahrens?
Wie werden Aktien im Teilbesteuerungsverfahren besteuert, wenn sie im Privatvermögen gehalten werden?
         
Wie werden Aktien im Teilbesteuerungsverfahren besteuert, wenn sie im Geschäftsvermögen gehalten werden?
Was kennen die Kantone für Modelle zur Milderung der wirtschaftlichen Doppelbelastung (Teilbesteuerung)?
Wie fuktioniert das Teileinkünfteverfahren?
         
Wie funktioniert das Teilsatzverfahren?
Müssen die Kantone eine Milderung der wirtschaftlichen Doppelbelastung vorsehen?
Welches Verfahren ist das billigere? Das Teileinkünfteverfahren oder das Teilsatzverfahren?
         
Was sind die objektiven Voraussetzungen von Art. 20 Abs. 1 bis DBG bezüglich der Teilbesteuerung?
Welche Einkünfte aus Beteiligunsrechten qualifizieren für das Teilbesteuerungsverfahren?
Welche Beteiligungsrechte qualifizieren nicht zum Teilbesteuerungsverfahren?
         
Welche Beteiligungsrechte werden im Teilbesteuerungsverfahren zusammengerechnet?
Weilche Beteiligungsrechte werden für die 10 % Hürde im Teilbesteuerungsverfahren nicht zusammengerechnet?
Welche Voraussetzungen gelten beim Veräusserungsgewinn nach dem Teilbesteuerungsverfahren?
         
Wie wird eine Spartenrechnung nach dem Teilbesteuerungsverfahren aufgestellt?
Bei einem Spartenverlust im Teilbesteueerungsverfahren muss differenziert werden, woraufhin er zurückzuführen ist. Weshalb?
Weshalb kann die Abschreibung einer qualifizierenden Beteiligung im Teilbesteuerungsabkommen nur zu 50 % berücksichtigt werden?
         
Wenn einzelne Aktiven zu Buchwerten aus dem GV an eine Kaptitalgesellschaft, deren Beteiligungsrechte sich im GV befinden, übertragen werden, kann dies steuerfrei geschehen?
Damit eine steuersystematische Realisation von stillen Reserven im Teilbesteuerungsverfahren angenommen werden kann, sind kumulativ zu erfüllen?
Wenn beim Verkauf eines Aktivuums die Haltedauer (für Veräusserungsgewinne) von einem Jahr nicht eingehalten wird, was geschieht dann?
         
Wenn ein Aktivuum von einer Einzelfirma an eine Kapitalgesellschaft im Ausland, an welcher sie beteiligt ist, übertragen wird, wie erfolgt dann die Besteuerung?
Führt eine Uebertragung eines Betriebes bzw. eines Teilbetriebes auf eine jur. Person, deren Beteiligungsrechte sich im GV einer übertragenden nat. Person oder eines PU befinden zu einer Besteuerung?
Welche Auswirkungen hat die Abschreibung auf den Ertrag aus Beteiligungen, den steuerbaren Gewinn, das Eigenkapital und die Gestehungskosten?
         
Wie setzt sich der Netto-Beteiligungsertrag zusammen?
Wie sind die Verwaltungskosten beim Beteiligungsertrag zu berechnen?
Was gilt als Finanzierungsaufwand?
         
Wie wird der Finanzierungsaufwand umgelegt?
Was versteht man unter einem echten Sanierungsgewinn?
Was versteht man unter einem unechten Sanierungsgewinn?
         
Wie wird der Forderungsverzicht eines Aktionärs grundsätzlich behandelt?
Wann gilt ein Forderungsverzicht vom Aktionär als unechter Sanierungsgewinn?
Wann ist eine Gesellschaft sanierungsbedürftig?
         
Welche zwei neuen Ausnahmebestimmungen kennt die Emissionsabgabe (in Kraft seit 1.1.2009)?
Wo wird geregelt, dass ein Zuschuss eines Aktionärs bei der direkten Bundessteuer steuerfrei ist?
Wie wird der Forderungsverzicht beim Aktionär bei der direkten Bundessteuer steuerlich erfasst?
         
Was passiert steuerlich, wenn eine Holding gegenüber ihrer Tochter einen Forderungsverzicht begeht?
Wann kommt die Dreieckstheorie bei Sanierungen zur Anwendung?
Wann spricht man von einer geldwerten Leistung an nahestehende Personen?
         
Wenn ein Nahestehender einen Zuschuss an eine sanierungsbedürftige Gesellschaft gewährt, ist dieser dann nach Art. 5 Abs. 2 StG der Emissionsabgabe unterstellt?
Was ist ein a fonds perdu Zuschuss eines nicht nahestehenden Dritten?
Wenn eine inländische AG aufgrund von Art. 670 OR zur Beseitigung einer Unterbilanz Aufwertungsreserven verwendet, löst dies Verrechnungssteuer aus?
         
Wie wird der steuerlich verrechenbare Verlust ermittelt?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau