Organisational Behavior IV Zusatz

Kärtchen: 70 | angezeigt: 2799 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was ist systemischer Widerstand des Wandels?
Ursachen organisationalen Wandels
Welche Ebenen lassen sich bezgl. des Wandels unterscheiden
         
Welche Formen des Wandels werden unterschieden
Wie kann Wandel bezgl. seines Veränderungsniveau unterschieden werden?
Vorteile/Merkmale von Wandel 1. u. 2. Ordnung
         
Integrativer Wandel
Gründe für Widerstände beim wandel
Personentypen des Widerstands
         
Verlaufsphasen eines Veränderungsprozesses aus Sicht der Betroffenen
Maßnahmen zur Vermeidung von Schock u. Verneinung
Maßnahmen zur Unterstützung der Einsicht u. Akzeptanz
         
Maßnahmen zur Förderung des Ausprobieren u. Erkenntnis
Ziele der Orgaentwicklung
Merkmale der Orgaentwicklung
         
Komponenten der Orgaentwicklung
Phase der Orgaentwicklung
Techniken zur Intervention in der Veränderungsphase (Moving) Lewin
         
Transitions-Management
Organisationstransformation
Merkmale der Orgatransformation
         
Ziele der Orgatransformation
Objekte der Orgatransformation
4 Phase des Transformationsprozess nach Levy u. Merry
         
Def. organisationalem Lernen
Ziele von organisationalen Lernens
Merkmale des dorganisationalen Lernens
         
Weitere Merkmale f. lernende Orga nach Pedler ...
Lerntheorien
Lernarten
         
Bedingung des Erfahrungslernens
Modell des zyklischen Erfahrungslernens von Kolb
Lernträger
         
Lernebenen
Typologisierung organisationaler Lernansätze
Adaptiv-erfahrungsbasierte Lernkonzept von March/Olsen
         
unvollständiger Lernzyklus von March/olsen
grundlegende Kultur-Ansatz von Argyris u. Schön
Klassifizierung von Lernzyklen von Argyris
         
Charakteristika für Modell I theories-in-use
Unterteilung der theories-in-use (real wirksame Handlungstheorie) nach Argyris u. Schön
Charakteristika für O-II-Organisationen Modul II nach Agyris u. Schön
         
Funktional-interpretative Lernansatz von Daft / Huber
4 Organisationsformen von Daft/Huber
Kritik am funktional-interpretativen Lernansatz
         
Integrativ-systemische Ansatz von Senge
5 Fähigkeiten zur Lernfähigkeit einer Orga nach Senge
Voraussetzung zur Entwicklung der Lerndisziplinen nach Senge
         
Lernhindernisse nach Senge
Vorteile des organisationalen Lernens ?(?)
Moderne Organisationsformen
         
Unterscheidung von Netzwerkorgas
intraorganisationales Netzwerk
Merkmale des transnationalen Organisationsmodell von Bartlett u. Ghoshal
         
Charakterisitka von interorganisationalen Netzwerken
Interorganisationale Netzwerke lassen sich typologisieren nach:
Bedingungen bzw. Steuerungsmerkmale für den Erfolg v. Netzwerkorgas
         
Virtuelle Organisation
Merkmale virtueller Unternehmen
Grundlegende Merkmale Virtueller Netzwerke
         
Aufgaben der virtuellen Netzwerkführung (Broker)
Strategische Allianzen
Formen von Allianzen
         
additive u. komplementäre Allianzen
Motive zur Bildung einer Strategischen Allianz
Vorteile strategischer Allianzen
         
Modulare Organisation
Merkmale der modularen Orga
Vorteile modularer Organisationen
         
Kritik an modularer Organisationen

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau