Modul Immobilien

Kärtchen: 74 | angezeigt: 5668 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Nenne die wichtigsten Gesetzesgrundlagen die bei der Immobilienbewirtschaftung zum Tragen kommen:
Wie unterscheidet man das Dingliche (Sachen) Recht?
Wie lautet die Definition Eigentum (ZGB Art. 641)
         
Was ist der Umfang des Eigentums (ZGB 642-645)
Was sind Bestandteile des Eigentums?
Was sind natürliche Früchte?
         
Was ist Zugehör?
Welche Formen des Eigentums gibt es (ZGB 646-654)?
Was versteht man unter Alleineigentum?
         
Was versteht man unter Gemeinschaftlichem Eigentum?
Was versteht man unter Stockwerkeigentum (StWE, ZGB 712a-712t)?
Worin wird bei StWE unterschieden?
         
Was kann bei einer StWE nicht als Sonderrecht versehen werden?
Was versteht man unter Gesamteigentum (ZGB 652-654)?
Welche Grundverhältnisse werden bei Gesamteigentum vorausgesetzt?
         
Was ist der Gegenstand des Grundeigentum (ZGB 655)?
Was wird unter Bergwerke verstanden?
Was versteht man unter ins Grundbuch aufgenommene selbständige und dauernde Rechte?
         
Wie wird Grundeigentum erworben (ZGB 656)?
Nenne Ausnahmen bei denen das Eigentum ausserbuchlich bereits vor dem Eintrag ins Grundbuch erworben wird, jedoch vom neuen Eigentümer erst nach dem Eintrag weiter verfügt werden kann.
Was verlangt das Gesetz neben allfälliger güter- und erbrechtliche Formvorschriften bei einer Eigentumsänderung?
         
Wem unterliegt die Umsetzung und die Form der öffentlichen Beurkundungen?
Was zählt zu den beschränkten dinglichen Rechten?
Was versteht man unter Grunddienstbarkeit (ZGB 730 ff Art. 745 ff)
         
Was versteht man unter Nutzniessung?
Was versteht man unter Wohnrecht?
Ist ein Wohnrecht übertragbar?
         
Was versteht man unter Baurecht?
Was versteht man unter Quellenrecht?
Was gibt es für weitere persönliche Dienstbarkeiten?
         
Wie entsteht eine Dienstbarkeit?
Wann ist eine Öffentliche Beurkundung bei einer Dienstbarkeit notwendig?
Was versteht man unter Grundlasten (ZGB 782 ff)
         
Was begründet das Pfandrecht (ZGB 793 ff und 884ff)?
Was ist Grundpfandrecht (ZGB 793 ff)
Was ist der Zweck von Grundpfandrecht?
         
Was versteht man unter Pfandobjekte?
Wie entsteht Grundpfand?
Was ist ein Gläubigerwechsel?
         
Erkläre den Rang der Grundpfandrechte!
Kann ein Nachrückungsrecht (bei Löschung vorgehender Rechte) im Grundbuch vorgemerkt werden?
Rang der Grundpfandrechte: Was passiert bei Änderung bestehender Rechte?
         
Wie kann sich der Gläubiger gegen eine Verschlechterung, Entwertung oder Vernichtung des Pfandobjektes vor Fälligkeit der Forderung wehren?
Wie kann sich der Gläubiger gegen eine Verschlechterung, Entwertung oder Vernichtung des Pfandobjektes nach Fälligkeit der Forderung wehren?
Was kann durch eine Grundpfandverschreibung pfandrechtlich sichergestellt werden (ZGB 824 ff)?
         
Was wird durch den Schuldbrief begründet (ZGB 842 ff)?
Was wird durch Gült gelegt? (ZGB 847 ff)?
Erkläre den Begriff Altersentwertung!
         
Erkläre den Begriff Altlasten!
Erkläre den Begriff Anrechenbare Geschossfläche!
Erkläre den Begriff Ausnützungsziffer!
         
Erkläre den Begriff Bau- & Zonenreglement!
Erkläre den Begriff Baugesetze!
Erkläre den Begriff Baukostenindex!
         
Erkläre den Begriff Baulinie!
Erkläre den Begriff Baurecht (Dienstbarkeit)!
Erkläre den Begriff Baunebenkosten!
         
Erkläre den Begriff Baurechtszins!
Erkläre den Begriff Belehnungshöhe!
Erkläre den Begriff Bewirtschaftungskosten!
         
Erkläre den Begriff Bruttogeschossfläche (BGF)!
Erkläre den Begriff Bruttowohnfläche!
Erkläre den Begriff Enteignung!
         
Erkläre den Begriff Erschliessung!
Erkläre den Begriff Fahrnisbauten!
Erkläre den Begriff Feiflächenziffer!
         
Nenne die 6 wichtigsten gesetzlichen Gesetzesgrund-lagen die bei der Immobilienbe- wirtschaftung zum Tragen kommen können.
ZGB 4. Teil unterscheidet neben den beweglichen und unbeweglichen Sachen auch noch welche wichtigen 2 Faktoren bezüglich Sachrecht?
Welcher Art. im ZGB definiert Eigentum?
         
Nenne die 3 wichtigsten Definitionen die zum Umfang vom Begriff Eigentum gehören.
Nenne die 3 gebräuchlichsten Eigentumsarten. (ZGB Art. 646-654)
Nenne eine häufige Sonderform des Miteigentums in der Schweiz. Welcher ZGB Art. regelt diese Sonderform?
         
Besteht bei STWEG ein gesetzliches Vorkaufsrecht für die Miteigentümer?
Ist beim Gesamteigentum (ZGB Art. 652-654) das interne Beteiligungsverhältnis nach Aussen sichtbar?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau