VWL Grundbegriffe

Kärtchen: 56 | angezeigt: 26491 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Produktionsfaktoren
VWL =
Geld
         
LIK
BIP
BSP
         
Wohlstand
Wohlfahrt
Globalisierung
         
Wechselkurs
EU
GATT
         
GATS
TIPS
preisunelastisches Angebot
         
preisunelastisches Angebot
preisunelastische Nachfrage
preiselastisches Angebot
         
preiselastische Nachfrage
Arbeitslosigkeit
Arbeitslosigkeit bei

BIP Wachstum weniger als 1.5 - 2%
         
BIP Wachstum mehr als
1.5 - 2 %
Kartell
Investitionen (VWL Sicht)
         
Rezession
Einteilung der Güter
Bedürfnispyramide Maslow
         
Freie Güter
wirtschaftliche Güter
Produktionsfaktoren
         
BAK
Produktivität
Geld dient als
         
homo oeconomicus
homo oeconomicus berücksichtigt das ökonomische Prinzip

Minimumprinzip
         
Maximumprinzip
Opportunitätskosten
Aufgabe der Volkswirtschaftslehre
         
Ziele der Wirtschaftspolotik
Magisches Sechseck (Vieleck)
Zielharmonie

Zielneutralität

Zielkonkurrenz
         
Transaktionskosten
Trade Off
Nennen Sie ein Beispiel für Zielkonkurrenz aus dem magischen Sechseck
         
Wo liegt das heutige Schwergewicht in der Zielsetzung der schweizerischen Wirtschaftspolitik?
ceteris paribus
Substitutionsgüter
         
erstes gossensches Gesetz
Komplementärgüter
Eine Bewegung auf der Nachfragekurve stellt sich dann ein, wenn
         
Eine Verschiebung der Nachfragekurve ergibt sich, wenn
Gründe für eine Rechtsverschiebung der Nachfragekurve
Gründe für eine Linksverschiebung der Nachfragekurve
         
Elastizität
Elastizität kleiner als 1

Elastizität grösser als 1

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau