Innovationscontrolling KE 1

Kärtchen: 90 | angezeigt: 8955 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Rolle von Investitionen?
Probleme bei Planung und Durchführung von Investitionen:
Definition Controlling:
         
Definition von Inbestitionscontrolling
Bewertung Aussage:
Gründe für Teilphasenbildung bei Planungsphase:
         
Kriterien für Unterscheidung von Investitionen nach Investitionsarten inkl. Beispiele:
Ziel des Investitionscontrolling:
benachbarte Controllingsdisziplinen, deren Aufgaben:
         
Aufgaben des Investitionscontrollings im Rahmen der Planungsphase:
Arten von Investitionszielen:
Zielbildungsprozess:
         
Probleme bei ausschließlich monetärer Betrachtung; andere Aspekte sinnvoll?

Charakterisieren Sie mögliche Kontrollbereiche des Investitionscontrolling
Denken Sie über geeignete Kontrollzeitpunkte nach:
         
Beschreiben Sie einen Koordinationsbedarf innerhalb des Investitionsbereichs!
Beschreiben Sie übergeordnete Koordinationsbedarfe!
Welche Interdependenzen können im Rahmen von Investitionsprojekten zwischen verschiedenen Abteilungen auftreten?
         
Wieso muss bei bestimmten Investitionsprojekten lebenszyklusspezifischen Aufgaben verstärkt Beachtung geschenkt werden?

(Denken Sie dabei vor allem an Großprojekte wie den Abbau von Bodenschätzen oder an große Industrieanlagen)
Welche einzelnen Aufgaben hat das Investitionscontrolling im Rahmen der Informationsversorgung zu leisten?
Wie beurteilen Sie folgende Aussage:

"Das Investitionscontrolling ist jeweils den fallspezifischen Gegebenheiten anzupassen"?
         
Nach welchen Kriterien können die Instrumente des Investitionscontrolling systematisiert werden?
Nennen Sie Instrumente der strategischen Planung und diskutieren Sie deren Anwendung im Rahmen des Investitionscontrolling.
Für welche Investitionsprojekte könnte die Anwendung von Kreativitätstechniken sinnvoll, für welche weniger sinnvoll sein?
         
Worin ist der Vorteil von Checklisten zu sehen?
Wie ist beispielsweise der Einsatz von Checklisten im Rahmen von besonders innovativen Investitionsprojekten zu beurteilen?
Könnte in der Verwendung von Checklisten möglicherweise auch Gefahrenpotenzial liegen?
Welche Daten werden benötigt, um durchgängige Kontrollmethoden zu gewährleisten?
         
Grenzen Sie Projektmanagement von Projektcontrolling ab!
Erklären Sie den Unterschied zwischen definitionslogischen und empirisch-induktiven Kennzahlensystemen.
Welche Kostenarten werden im Rahmen der Kostenvergleichsrechnung berücksicht?
         
Was halten Sie vom Entscheidungskriterium der Kostenvergleichsrechnung?
Worin liegen die Vorteile der Kostenvergleichsrechnung?
Welche Nachteile sind bei der Kostenvergleichsrechnung zu bedenken?
         
Definieren Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Kostenvergleichs- und der Gewinnvergleichsrechnung!
Benennen Sie Prämissen der statischen Verfahren der Investitionsrechnung!
Zeigen Sie den Zusammenhang zwischen dem Zielwert der Tentabilitätsvergleichs- und der Gewinnvergleichsrechnung auf!
         
Erläutern Sie die unterschiedlichen Kapitalbindungsverläufe, die im Rahmen der Retabiltätsvergleichsrechnung zu Grunde gelegt werden!
Diskutieren Sie die Prämissen für die Verzinsung der Kapitaleinsatzdifferenzen bei der Gewinn- und bei der Rentabilitätsvergleichsrechnung!
Interpretieren Sie den Zielwert der statistischen Amortisationsrechnung und gehen Sie ausführlich auf die Stärken und Schwächen des Verfahrens ein!
         
Konkretisieren Sie die Gefahr der Verwendung von Durchschnittsgrößen bei den statischen Investitionsrechenverfahren anhand selbst gewählter Beispiele!
Beschreibe Sie die fünf Verfahrensschritte der Nutzwertanalyse und gehen Sie dabei konkret auf die Inhalte der einzelnen Schritte ein!
Was gilt es im Rahmen der Bestimmung von Zielkriterien zu beachten?
         
Beschreiben Sie den Paarvergleich von Kriterien und erläutern Sie, was im Rahmen der Durchführung des Paarvergleichs zu beachten gilt!
Warum sind insbesondere "knappe" Enscheidungen durch Sensivitätsanalysen zu untermauern?
Was sind die Stärken und was sind die Schwächen des paarweisen Direktvergleichs?
         
Wie könnte eine zweckmäßige Ermittlung der Teilnutzenwerte aussehen?
Wieso kann man es als sinnvoll bezeichnen, die Nutzwertanalyse als Vorauswahlintrument bei Investitionsentscheidungen einzusetzen?

Welche Vorteile hat sie im Vergleich zu den quantitativen Verfahren der Investitionsrechnung?
Wer sollte bei der Durchführung von Nutzwertanalysen beteiligt sein?
         
Erläutern Sie grundsätzlich den Unterschied zwischen den statischen und den dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung!
Welche Prämissen liegen den dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung zu Grunde?
Wie berechnet sich der zielwert der Kapitalwertmethode?
         
Vergegenwärtigen Sie sich die unterschiedlichen Wiederanlageprämissen bei der Kapitalwertmethode und bei der internen Zinsfußmethode!
Was gilt es bei der Aufstellung von Zahlungsfolgen zu bedenken?
Worin besteht der Unterschied zwischen Einzahlungen und Leistung und Auszahlungen und Kosten?
         
Wieso werden Abschreibungen bei der Ermittlung der Zahlungsfolge von Investitionen nicht berücksichtigt?
Welcher Zusammenhang besteht zwischen der internen Zinsfuß- und der Kapitalwertmethode?
Beschreiben Sie Unterschiede zwischen der statischen und der dynamischen Amortisationsrechnung!
         
Beschreiben Sie Gemeinsamkeiten zwischen der statischen und der dynamischen Amortisationsrechnung!
Welche Rolle spielt der Kalkulationszinsfuß bei den unterschiedlichen Verfahren der Investitionsrechnung?
Welche Zinswerte können bei VoFi-Konzept ermittelt werden?
         
Welche charakteristischen Merkmale fallen Ihnen zu VoFi ein?
Beschreiben Sie den Unterschied zwischen dem Finanzierungs- und dem Bestandssaldo!
Worin bestehen die Unterschiede zwischen den klassischen Verfahren der Investitionsrechnung und der finanzplanorientierten Investitionsrechnung?
         
Interpretieren Sie die Zielgröße "Endwert" im Rahmen der vollständigen Finanzplanung!
Welche Informationen benötigen Sie zur Ermittlung der Steuerzahlungen bzw. Steuererstattungen?
Welche Vorteile des VoFis-Konzepts sind zu brücksichtigen?
         
Welche Nachteile des VoFis-Konzepts sind zu berücksichtigen?
Welche Verfahren unter Unsicherheit sind Ihnen bekannt?
Was sind die charakteristischen Merkmale dieser Verfahren im Vergleich zu den Verfahren unter Sicherheit?
         
Welche Fragestellungen werden im Rahmen einer Sensitivitätsanalyse behandelt?
Worin sind Vorteile der Sensitivitätsanalyse zu sehen?
Worin sind Nachteile der Sensititvitätsanalyse zu sehen?
         
In welchen Situationen empfiehlt sich die Anwendung einer Risikoanalyse?

Wie könnte eine situationsbezogene Ausgestaltung der Risikoanalyse aussehen?
Wann ist die Anwendung einer Risikoanalyse zu empfehlen?

Welche alternativen Verfahren zur Einschätzung von Risiken fallen Ihnen ein?
Beschreiben Sie die Elemente eines Entscheidungsbaums!
         
Wie wird im Rahmen des rollback-Verfahrens die optimale Investitionsentscheidung getroffen?
Welche besonderen Aufgaben können die beschriebenen Verfahren unter Unsicherheit im Rahmen des Investitionscontrolling erfüllen?
Beschreiben Sie die Analogien zwischen Finanz- und Realoptionen!
         
Auf welche wesentlichen Effekte ist das Gewinnpotenzial von Realoptionen zurück zu führen?
Worin sind die Anwendungsgrenzen von Realoptionen zu sehen?
Welche Anforderungen sind an ein Kennzahlensystem im Allgemeinen und an Kennzahlensystem für das Investitionscontrolling zu stellen?
         
Beschreiben Sie ein mögliches Kennzahlensystem für das Investitionscontrolling.
Warum kann es insbesondere für das Investitionscontrolling sinnvoll sein, mehrdimensionale Kennzahlensysteme zu verwenden?
Wozu dienen Kennzahlen zur Beschreibung der Investitionstätigkeit?
Nennen Sie Beispiele.
Wieso ist es sinnvoll, anlagenwirtschaftliche Kennzahlen im Kennzahlensystem zu berücksichtigen?
         
Welche erfolgsorientierten Kennzahlen fallen Ihnen im Rahmen des Investitionscontrolling ein?

Bringen Sie Beispiele.
Was verstehen Sie unter einer situationsbezogenen Anpassung des Kennzahlensystems?
Welche speziellen Risiken bestehen bei der Durchführung von Innovationsprojekten und woraus resultieren diese?

Teil 1

KE 5
         
Welche speziellen Risiken bestehen bei der Durchführung von Innovationsprojekten und woraus resultieren diese?

Teil 2

KE 5
Welche speziellen Risiken bestehen bei der Durchführung von Innovationsprojekten und woraus resultieren diese?

Teil 3

KE 5
Welche speziellen Risiken bestehen bei der Durchführung von Innovationsprojekten und woraus resultieren diese?

Teil 4

KE 5
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau