Innovationscontrolling KE 5

Kärtchen: 30 | angezeigt: 2347 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was versteht man allgemein unter Risiko in einem Unternehmen?
Was versteht man allgemein unter Risiko in einem Unternehmen?
Was versteht man allgemein unter Risikomanagement in einem Unternehmen?
         
Grenzen Sie den Begriff Risikomanagement von dem Begriff Projektmanagement ab!

Grenzen Sie den Begriff Risikomanagement von dem Begriff des Controlling ab!
Grenzen Sie den Begriff Risikomanagement von dem Begriff Qualitätsmanagement ab!
         
Welche gesetzlichen Vorgaben sind beim betrieblichen Risikomanagement zu beachten?
Skizzieren Sie kurz die Aufgaben des Risikomanagements!
Erläutern Sie die Ausgestaltung des Risikomanagement in unterschiedlichen Risikomodellen.
Beziehen Sie sich dabei auf das Risikomodell des SEI.

Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten lassen sich festhalten?
         
Erläutern Sie die Ausgestaltung des Risikomanagement in unterschiedlichen Risikomodellen.
Beziehen Sie sich dabei auf das Risikomodell das CMM/CMMI.

Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten lassen sich festhalten?

Teil 1 a
Erläutern Sie die Ausgestaltung des Risikomanagement in unterschiedlichen Risikomodellen.
Beziehen Sie sich dabei auf das Risikomodell das CMM/CMMI.

Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten lassen sich festhalten?

Teil 1 b = CMMI extra
Erläutern Sie die Ausgestaltung des Risikomanagement in unterschiedlichen Risikomodellen.
Beziehen Sie sich dabei auf das V-Modell.

Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten lassen sich festhalten?
         
Stellen Sie einen idealtypischen Risikomanagementprozess für Innovationsprojekte dar. Gehen Sie dabei insbesondere auf die speziellen Aufgaben des Risikomanagements ein.
Mit welchen Problemen sieht man sich bei solch einem Prozess in der Regel konfrontiert?
Stellen Sie einen idealtypischen Risikomanagementprozess für Innovationsprojekte dar. Gehen Sie dabei insbesondere auf die speziellen Bestandteile des Prozesses ein.
Mit welchen Problemen sieht man sich bei solch einem Prozess in der Regel konfrontiert?
Stellen Sie einen idealtypischen Risikomanagementprozess für Innovationsprojekte dar. Gehen Sie dabei insbesondere auf die spezielle Aufteilung von Verantwortung ein.
Mit welchen Problemen sieht man sich bei solch einem Prozess in der Regel konfrontiert?
         
Stellen Sie einen idealtypischen Risikomanagementprozess für Innovationsprojekte dar. Gehen Sie dabei insbesondere auf die speziellen Aufgaben des Risikomanagements, die Bestandteile des Prozesses und die Aufteilung von Verantwortung ein.
Mit welchen Problemen sieht man sich bei solch einem Prozess in der Regel konfrontiert?
Wozu dient die Risikoanalyse?

Nennen Sie unterschiedliche Kategorisierungen von Risiken.
Welche Grundprobleme existieren bei der Risikoerkennung?

Schildern Sie kurz unterschiedliche Methoden der Risikoerkennung.
         
Die in der Praxis am häufigsten eingestzten Mehoden der Risikoanalyse sind die APP und die FMEA.

Erläutern Sie die Vorgehensweise der beiden Methoden am Beispiel der Produktentwicklung einer neuen Kaffeemaschine.

Für welche Methode würden Sie sich entscheiden?
Die in der Praxis am häufigsten eingestzten Mehoden der Risikoanalyse sind die APP und die FMEA.

Erläutern Sie die Vorgehensweise der beiden Methoden am Beispiel der Produktentwicklung einer neuen Kaffeemaschine.

Für welche Methode würden Sie sich entscheiden?
Welche Probleme treten grundsätzlich bei der Risikobewertung auf?
         
Welche Methoden zur Risikobewertung kennen Sie?

Welche Stärken und Schwächen besitzen diese Methoden?
Skizzieren Sie allgemein Möglichkeiten der Risikobehandlung!
Klassifizieren Sie unterschiedliche Risikoklassen und mögliche Auswirkungen bei innovativen Projekten.
Welche Aufgaben lassen sich daraus für die Risikobehandlung ableiten?


Teil 1
         
Klassifizieren Sie unterschiedliche Risikoklassen und mögliche Auswirkungen bei innovativen Projekten.
Welche Aufgaben lassen sich daraus für die Risikobehandlung ableiten?

Stellen Sie diese kurz dar!

Teil 2
Zur Problemlösung wird in der Praxis häufig auf die Kepner-Tregoe-Methode zurückgegriffen.
Erläutern Sie die Einsatzmöglichkeiten und -grenzen in Bezug auf die Durchführung innovativer Projekte!
Welche Möglichkeiten der Risikoverhinderung gibt es?
Erläutern und bewerten Sie diese vor dem Hintergrund des Einsatzes bei Innovationsprojekten.

Teil 1
         
Welche Möglichkeiten der Risikoverhinderung gibt es?
Erläutern und bewerten Sie diese vor dem Hintergrund des Einsatzes bei Innovationsprojekten.

Teil 2

Beschreiben Sie kurz die Aufgaben des Risikocontrolling!
Wozu dienen Projektablaufanalysen?

Welche Verfahren kennen Sie?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau