Personaladministration

Kärtchen: 33 | angezeigt: 2033 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Sie müssen das Quali-Bewertungsgespräch vorbereiten. Nennen sie vier Vorbereitungsmassnahmen, welche für die Durchführung dieses Bewertungsgespräches notwendig sind.
Zählensie zwei Beispiele von besonders schützenswerten Personaldaten im Sinne des Bundesgesetzes über den Datenschutz auf.
Zählen sie vier unterschiedliche Auswertungen auf, welche aus einem Personalinformationssystem (PIS) entnommen werden können.
         
Nennen sie zwei Sozialversicherungstaggelder welche keinen AHV-pflichtigen Lohn darstellen.
Nennen sie zwei Sozialversicherungstaggelder welche AHV-pflichtigen Lohn darstellen.
Erklären sie die "Handlungsvollmacht"
         
Erklären sie die Einzelprokura
Welchen Zweck erfüllt das Bundesgesetz über den Datenschutz
Zählen sie fünf mögliche Hauptgliederungen für die Einführung eines Reglementes für die gleitende Arbeitszeit auf.
         
Welches Bundesamt beaufsichtigt die richtige Umsetzung der Gesetze der Kranken- und Unfallversicherungen.
Zählen sie drei Voraussetzungen auf, welche für die anerkennung der Invalidität erfüllt sein müssen.
Bis wann dauert die persönliche AHV/IV/EO-Beitragspflicht?
         
Wie lange dauert die AHV-Rentenkürzung infolge frühzeitiger Pensionierung?
Wie hoch ist der Mindestbetrag beim Vorbezug aus dem BVG?
Welches sind die Bezugsbedinungen der ALV?
         
Ab wann beginnt die Rahmenfrist für den Leistungsbezug?
Ab wann beginnt die Rahmenfrist für die Beitragszeit?
Welche Formel verwenden wir für die Umrechnung des Monatsverdienstes in den Taggeldverdienst?
         
Wie heissen die beiden Arbeitsplatzbewertungssysteme?
Erkläre das analytische Arbeitsplatz-Bewertungsverfahren?
Erkläre das summarische Arbeitsplatz-Bewertungsverfahren.
         
Zur Behebung von Unterdeckungen in der beruflichen Vorsorge können bestimmte Massnahmen getroffen werden. Zählen sie vier verschiedene Sanierungsmassnahmen auf.
Damit eine PK in Unterdeckung Sanierungsmassnahmen ergreifen kann, muss eine bestimmte Voraussetzung erfüllt sein. Welche?
Erklären sie das Beitragsprimat.
         
Erklären sie das Leistungsprimat.
Wann beginnt gemäss Arbeitsgesetz grundsätzlich die Nachtarbeit und wann ist sie beendet?
Zählen sie drei Gründe auf, wann ein Arbeitnehmer nicht dem BVG-Obligatorium unterstellt werden muss.
         
Was verstehen sie unter dem Begriff Geldakkord?
Definieren Sie den Begriff "Vermittlungsfähigkeit" im Sinne des Arbeitslosengesetzes.
Zwei Vor- und Nachteile des Leistungsprimat (BVG)
         
Zählen Sie zwei Voraussetzungen auf, wann die wöchentliche Höchstarbeitszeit gemäss ArG ausnahmsweise überschritten werden kann.
Der Revisor ihrer Ausgleichskasse hat sich für die Revision der Lohnbuchhaltung angemeldet. Zählen sie drei Akten bzw. Unterlagen auf, welche für die Revision benötigt werden.
Zählen sie drei Entschädigungsarten der Arbeitslosenversicherung auf.
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau