Rechtskunde

Kärtchen: 40 | angezeigt: 27081 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was ist der Hauptunterschied zwischen Recht und Sitte?
Welchem Begriff entsprechen Sittlichkeit und Ethik ungefähr?

Wodurch unterscheiden sie sich von der Sittw?
Welche der 3 Normenbereiche hat seinen Ursprung vor allem in der Religion und in der Philosophie?
         
Es gibt Rechtsformen, die an sich nichts mit Moral und Ethik zu tun haben. Versuchen Sie. dazu mindestens zwei Beispiele anzuführen.
Nennen Sie wenigstens 2 Bsp., an dennen ersichtlich ist dass sich

A) Brauch und Sitte om Verlauf der Jahre gewandelt haben

B) Moral und Ethik allmählich verändert haben
Geben Sie einen anderen Ausdruck für (Regeln, Vorschriften)
         
Welches ist der erste in der Bundesverfassung gennante Zweck des schweizerischen Bundesstaates?
Wie heisst der Grundsatz, dass
a) die staatlichen Behörden sich an Gesetze halten müssen?

b) die staatliche Gewalt nicht in der Hand einer einzigen Behörde sein darf?
Wie nennt man einen Staat, in dem beide Prinzipien missachtet werden?

Was ist das Gegenteil davon?
         
Wodurch zeichnet sich ein Rechtsstaat (ausser den 2 Prinzipien) noch aus?
Welche 4 Rechtsarten gibt es?
Welche 3 Rechtsquellen, stehen einem Richter zur beurteilung zur verfügung?
         
Wonach entscheidet der Richter, wenn er sich auf keine Rechtsquellen stützen kann?
Zur welcher Rechtsquelle gehören Handelsusanzen?
Welche Behörde ist, zuständig für den Erlass:

a) Gesetzen
b) Verordnungen
         
Wie heissen Erlasse, die auf Gesetzesstufe stehen (durch eidg. Parlament) aber zeitlich beschränkt sind?
In OR 266c und d steht, dass (sofern nichts anderes vereinbart) Mietobjekte wie Wohnungen und Geschäftsräume gekündigt werden können. An vielen Orten ist dies der 31. März und 30. September. Welche der 4 Rechtsquellen wird hier angesprochen?
Nennen Sie 3 Hauptgruppen von Rechtsquellen, die einem Richter bei der Beurteilung von Rechtsstreitigkeiten zur Verfügung stehen.
         
Zu welcher der erwähnten Rechtsquellen gehören Handelsusanzen?
Wie heisset ein Gerichtsurteil, das späteren Gerichtsentscheiden als "Vorlage" dient?
Wie heisst die Gesamtheit, der Präjudiz?
         
Welches Gericht ist dafür besonders massgebend?
Welche Auswirkungen haben Prajudiz entscheide?
Was ist der Unterschied zwischen Judikatur und richterlichem Ermessen?
         
Welche Behörde ist, allgemein gesprochen, zuständig für den Erlas von

A) Gesetzen
B) Verordnungen
Welcher Teil des geschriebenen Rechts kann niemals ohne Zustimmung des Volkes geändert werden?
Wie heisst die Einrichtung, nach der jede Änderung der Verfasung dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden muss?
         
Wie heissen die Erlasse des eidg. Parlaments, die auf Gesetzesstufe stehen, aber nur zeitlich beschränkt Gültig sind?
In welchem Teil des geschriebenen Rechts steht nach Ihrer Meinung der folgende Satz? "Art. 3: Die Kantone sind souverän, soweit ihre Souveränität nicht durch die Bundesverfassung beschränkt ist; sie üben Rechte aus, die nicht dem Bund übertragen sind."
Nennen Sie mindestens 2 typische Merkmale des öffentlichen Rechts (pendant dem Privatrecht). Nur Stichworte.
         
Aus welchen 5 Teilen besteht das zivilrecht? Welche sind im ZGB enthalten?
Welcher Teil der Rechtsordnung besteht praktisch nur aus zwingenden Rechtsnormen?
a) Wann kommt dispositives Recht zur Anwendung?

b) Nennen Sie 2 gleichbedeutende Ausdrücke für dispositiv.
         
Was ist Voraussetzung für das Zustandekommen eines Zivilprozesses?
Welche 2 Arten von Delikten unterscheidet das Strafrecht in Bezug auf in Bezug auf die Strafverfolgung?
nENNEN sIE DIE DREI pHASEN IM ablauf des eigentlichen Zivilprozess (nach dem Verfahren beim Friedensrichter).
         
Wer ist bei einem Prozess beweispflichtig?
Wo befindet sich in der Regel der ordentliche Gerichtsstand für einen Zivilprozess?
In welchen Fällen kommt es im ZP nicht bis zum Urteilsverfahren?
         
Wie heisst das:

A) Streitverfahren vor dem Friedensrichter (2 Ausdrücke)?

B) Gerichtsverfahren zur Anfechtung behördlicher Entscheide?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau