d-vortrag 2

Kärtchen: 18 | angezeigt: 1238 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Einführung
Ich werde euch in den nächsten 15min mehr zum thema Mode und Enstehung eines trends erzählen.

Da ich selber viel Wert auf Mode lege, habe ich mich schon oft gefragt wie entsteht eigentlich ein Trend?
1. Definition Mode

Mode aus lat. Modus " Art und Weise"

Mode versteht man Wechsel der Bekleidung und ihres Beiwerkes in Schnitt, Farbe und Material.

Mode bezieht sich auf das ässuere Erscheinungsbild des Menschen.
In 1. Linie auf Bekleidung aber auch Frisuren, Art des Schminkes, Schuhe, Assecoires.

Mode= Spiegelbild innere Vorgänge & des Entwicklungsstandes der jeweiligen Kultur.
         
Mode = Spiel Hineinschlüpfen in wandelbare zweite Haut.

Erprobung der eigenen Wirkung auf andere

Es besteht Einerseits Interesse der Menschheit an Gleichheit aber andereseits Veränderung und Besonderheit .
ständiges Hind'und Her zwischen Nachahmung und Abgrenzung.

Mode ermöglicht sich Gruppe von gleichgestellter anzuschliessen.
Was spielen die äusserlichen Einflüsse für eine Rolle in der Mode?

Zusammengefasst heisst es, dass Mode sich unserer Umwelt laufend anpasst. Einfluss darauf haben Wirtschaft, Politik, Religion, Lebenseinstellung
         
2. Wandel der Mode

1. weltkrieg
Mode nicht im Vordergrund des Alltags im Leben der Menschen.
Geld eine wichtige Rolle.
Leute waren traurig.
goldigen 20er Jahre

Durch Beendigung des Krieges Leute waren erleichtert.

Dies sorgte für mehr Offenheit in Mode.

femininer, farbiger.
2. Weltkrieg
An Mode sah man wie verzweifelt Leute waren.
Dunkle Farben dominierten.

Spiegelbild der Verzweiflung der Menschen

Konnte sich nocht nicht richtig vom 1. Weltkrieg erholen.
         
60er Jahre

Die wirtschaft blühte neu auf. Man merkte neue Käuferkundschaft 60% Jugendliche.

Mode musste billiger werden.

Die Prèt à Porte wurde erfunden.
3. Haute Couture

"Hohe Schneiderei"

luxurise Materialien in Handarbeit massgeschneidert hergestellt.

im obersten Preissegment.
Nur bestimmte Modehäuser welche Mitglied im Pariser Modeverband waren durften und dürfen immernoch Haut Couture anbieten.

bestimmte Kriterien müssen dafür eingehalten werden.

Jede Saison müssen sich diese Modefirmen neu bewerben um VOllmitgliedschaft.
         
Andere Hersteller dürfen Ihre Kollektion nicht Haute Couture nennen.

Kriterien:
mind.15 Voll-Zeitangestelle
Hauptsitz in Paris
mind. 35 verschiedene Unikate vom Modedesigner entworfene Kleider müssen an der Modeshow in Paris gezeigt werden.
4. Prèt à porter

"bereit zum tragen"

nicht für den lauftsteg und models erschaffen wurde.

Standartgrössen auf dem Markt.

Konfektion.
5. Ablauf Entstehung eines Trends

1. Stoff Designer bestimmen Farbe, Muster ca. 1 Jahr voruass

Viele Modehäuser entwerfen eigene Stoffe.
         
2. Modehäuser entwerfen zu den Stoffen passende Schnitte.
3. Modeshows ca. 1/2 Jahr vor der eigentlichen Saison.

Da kristalisieren sich die Trends. Zwischen den Kollektion gibt es viele Parallelen diese sind die sogenannten Trends, welche die Billigmodehäuser kopieren.

EInflussbar mit den Stars welche Trends durchs tragen machen.
7. Mode in der Zukunft


unsere Technischen Fortschritte werden vielleicht auch schon bald in unsere Mode mit einbezogen.

Video zeigen.
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau