Klinische Psychologie

Kärtchen: 87 | angezeigt: 6146 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Beschreiben Sie die verschiedenen Arten, Abnormalität zu definieren aus den
Perspektiven Devianz, Stress, Dysfunktion und Gefahr!
Diskutieren Sie die Schwierigkeiten, das Verhalten einer Person als abnormal
zu definieren!
Beschreiben Sie wie die alten Denker (Griechen, Römer und Renaissance)
abnormes Verhalten beschrieben und behandelt haben!
         
Was ist die moralische Behandlung?
Beschreiben Sie die somatogene und die psychogene Perspektive der frühen
1900er Jahre.
Beschreiben Sie die aktuelle Behandlung der Störung schwerer psychischer
Störungen. Kontrastieren Sie diese Behandlung gegen die Behandlung weniger
schwer belasteter Personen (und Störungen)!
         
Was ist „managed care“?
Vergleichen Sie die gängigen und dominanten Theorien psychischer
Störungen!
Ist Milieutherapie dasselbe wie Gemeindepsychiatrie? Was sind die
Gemeinsamkeiten, was die Unterschiede?
         
Inwieweit unterscheiden sich atypische Neuroleptika von sonstigen
antipsychotischen Medikamenten. Wie ist deren Wirkmechanismus?
Was sind extrapyramidale Effekte? Wie kommen sie zustande?
Ist „Hospitalismus“ bei der Behandlung schizophrener Patienten ein
Problem?
         
Welche Klassen von Persönlichkeitsstörungen werden genannt?
(und weshalb?)
Weshalb sind Persönlichkeitsstörungen ätiologisch kaum
untersucht? Wie könnte man das Problem lösen?
Für wie plausibel halten Sie die These, dass Soziopathen an einem
Defizit der Angstwahrnehmung leiden?
         
Sind narzisstisch gestörte Menschen beziehungsunfähig?
Worin genau bestehen die diagnostischen Schwierigkeiten für die
Persönlichkeitsstörungen?
Beschreiben Sie den Unterschied eines Experimentes zu
einem Quasi-Experiment!!
         
Was ist eine Korrelation?!
Diskutieren Sie den Versuchsleitereffekt und unterscheiden
Sie ihn vom Probandeneffekt
Was versteht man unter einer „Stichprobe“? In welchem
Ausmass erlauben Ergebnisse aus einer Untersuchung
Aussagen über eine Population? Von welchen Bedingungen
sind diese Aussagen abhängig?!
         
Was bedeutet „interne Validität“? Grenzen Sie sie von der
„externen Validität“ ab und diskutieren Sie, inwieweit die
interne die externe Validität beeinflusst, resp. die letztere von
der ersteren abhängt!!
Was bedeutet der Ausdruck „Modell“ in einer experimentellen
Untersuchung?
Ist der Placebo-Effekt ein Artefakt?!
         
Welche (drei) Neurotransmitter sind bei psychischen
Störungen von Interesse?
Welche Denkfehler werden in den kognitiven Ansätzen
genannt?
Welche Funktion haben unbewusste Konflikte in der
Psychoanalyse?
         
Was versteht man unter der Instanzenlehre?
Wie erklärt das soziokulturelle Modell psychische Störungen?
Auf welchen Lerngesetzen basiert die Verhaltenstherapie?
Erklären sie diese genau!
         
Wie erklärt das kognitive Modell die Aufrechterhaltung und
Entstehung gestörter Verhaltensmuster?
Wie entfalten Psychopharmaka ihre Wirkung?
Welche Kriterien kenne Sie als Untersuchungsmethode für eine
klinische Untersuchung?
         
Was ist eine „natürliche“, was eine strukturierte Beobachtung?
Was ist ein Beurteilungsfehler?
Welche Beobachtungsfehler kennen Sie? (Hinweis: die Definitionen
Beobachtungs- und Beurteilungsfehler sind teilweise
deckungsgleich!)
         
Zählen Sie einige klinische relevante Diagnoseverfahren auf!
Was ist efficacy im Gegensatz zu effectiveness?
Wie misst man überhaupt einen Effekt in der Therapie?
         
Was versteht man unter der Begriff „Prepardness“ im Zusammenhang mit der
Entstehung von Phobien?
Erklären Sie die Theorie (Wirkung) von Miller &Mowrer!
Was wird unter systematischer Desensibilisierung verstanden und wie soll sie
wirken?
         
Weshalb ist Entspannung wirksam bei der Behandlung von Angststörungen?
Nenne die zentralen Wirkmechanismen der kognitivverhaltenstherapeutischen
Therapie!
Welche Symptome beinhaltet eine Panikstörung?
         
Weshalb wirkt Konfrontation bei der Zwangsstörung? Was ist dabei von
zentraler Bedeutung?
Wie wirkt der Neurotransmitter Serotonin?
Was wird unter dem Begriff „posttraumatische Belastungsstörung“ verstanden
und wie kommt es zu einer solchen Störung?
         
Weshalb spricht man von „körperlichen Belastungsstörungen?
Welche Formen von somatoformen Störungen kennen Sie?
Welche Rolle spielen Kognitionen bei somatoformen Störungen?
         
Was versteht man unter einer Dissoziation?
Wie kann man sich eine Depersonalisationsstörung erklären?
Welche Faktoren können eine (chronische) Schmerzstörung
aufrechterhalten? Welche Symptome zeigen depressive Personen in
welchen Funktionsdomänen (Emotional, Motivational, Verhalten, Kognitiv
und Physis)?
         
Wie erklären Sie sich die Entstehung einer Depression?
Welche Rolle spielen die Neurotransmitter Serotonin und Norephedrin in
der unipolaren Depression?
Welche Rolle spielen Hormone in der Depression? Nennen Sie zwei
davon!
         
Was bedeutet die „Kognitive Triade“?
Was bedeutet es, wenn jemand global und stabil internal attribuiert? Auf
welcher Theorie beruht Ihre Aussage, dass dies ein Hinweis für eine
Vulnerabilität für Depression ist?
Was fangen Sie mit dem Begriff „permissive Theorie der affektiven
Störungen“ an? (Denken Sie bipolar!)
         
Welche Symptome zeigen depressive Personen in welchen
Funktionsdomänen (Emotional, Motivational, Verhalten, Kognitiv und
Physis)?
Wie erklären Sie sich die Entstehung einer Depression?
Welche Rolle spielen Hormone in der Depression? Nennen Sie zwei
davon!
         
Was bedeutet die „Kognitive Triade“?
Was bedeutet es, wenn jemand global und stabil internal attribuiert? Auf
welcher Theorie beruht Ihre Aussage, dass dies ein Hinweis für eine
Vulnerabilität für Depression ist?
Was fangen Sie mit dem Begriff „permissive Theorie der affektiven
Störungen“ an? (Denken Sie bipolar!)
         
Wenn Depression z.B. mit einer niedrigen Serotoninaktivität einhergeht,
ist es richtig zu schliessen, dass erfolgreiche kognitive Therapie den
Serotoninspiegel anhebt?
Welche Prädiktoren für Suizid kennen Sie?
Welche Ähnlichkeiten (im Problemverhalten) bestehen zwischen
der Bulimie und der Anorexie? (für Unterschiede Tabelle 11.3)
         
Welche Ursachen verursachen eine Essstörung? Was sind
aufrechterhaltende Faktoren?
Welche Massnahmen/Strategien werden in der Therapie von
Anorexie angewandt?
Weshalb behandelt man Bulimie mit Antidepressiva? Erklären Sie
mögliche Zusammenhänge!
         
Wann spricht man von Sucht, wann von Abhängigkeit?
Welche Substanzen werden weshalb missbraucht?
Unterscheiden Sie die verschiedenen Substanzen nach ihrer
psychotropen Wirkung!
         
Was versteht man unter Politoxikomanie?
Wie wirken Benzodiazepine? (GABA)
Helfen Koffein oder Nikotin die Gedächtnisfunktion zu verstärken?
Argumentieren Sie!
         
Welche Rolle spielen Erwartungen, emotionale Faktoren und
Überzeugungen bei sexuellen Funktionsstörungen? Gelten diese
Faktoren für beide Geschlechter?
Stimmt die Aussage, dass die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs
ein gutes Mass für die sexuelle Appetenz darstellt?
Welche Rolle spielen situationale Faktoren für das Entstehen von
Paraphilien?
         
Welche Komponenten beinhaltet eine Therapie sexueller
Dysfunktionen?
Zählen Sie die positiven Symptome von Schizophrenie auf!
Definieren Sie den Ausdruck „Halluzination“!
         
Was versteht man unter den psychomotorischen Symptomen der
Schizophrenie?
Welche Rolle spielen genetische und biologische Faktoren bei der
Entstehung von Schizophrenie?
Welchen Zusammenhang hat „Etikettierung“ mit der Symptomatik
von Schizophrenie?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau