COB HRGrunlagen

Kärtchen: 38 | angezeigt: 1718 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

1. Was ist grundsätzlich die Aufgabe des HRM
2. Nenne je 3 wichtige Aufgaben der nachstehenden HR-Teilfunktionen

Personalplanung
Personalgewinnung
Personalbeurteilung
2. Fortsetzung
Nenne je 3 wichtige Aufgaben der nachstehenden HR-Teilfunktionen

Personalentlöhnung
Personalentwicklung
Personaltrennung
         
3. In welche Teilfunktionen kann die Personalarbeit gegliedert werden

4. Nenne die 4 Phasen der Personalgewinnung

5. Welche Einflussfaktoren hat die Personalplanung (Wandel )?
         
6. Was könnte ohne eine gute Personalplanung passieren?
7. Für welche weiteren Funktionen ist die Personalplanung eine Grundlage
8. Nenne 3 mögliche Arten der Personalplanung
         

9. Was ist eine Stellenbeschreibung?
10. Über was gibt ein gutes Stelleninserat Auskunft?

11. Weshalb sollten regelmässig MA-Beurteilungen durchgeführt werden
         

12. Erkläre den Begriff „Management-by-Objektives“:
13. Wie sollte ein Beurteilungsbogen gestaltet sein?

14. Zeige den Prozess zur Einführung eines MA-Beurteilungssystems auf
         

15. Welche Arten von Beurteilungsfehlern gibt es?
16. Zeige den Ablauf eines gut geführten MA-Gesprächs auf:
17. Was macht die Personalabteilung mit diesen Leistungsbeurteilungen
         
Welche sind die Bedürfnisse der MA von heute:
Um einen optimalen Personaleinsatz zu gewähren und die Mitarbeitenden auch möglichst gerecht entlöhnen zu können, sind in der Ausübung Ihrer Tätigkeit im Personalmanagement Hilfsmittel nötig. Nennen Sie mir bitte 3 Hilfsmittel.
das Personalmanagement ist wie auch die anderen Unternehmensbereiche einem stetigen Wandel unterzogen ist. Welche Ursachen stehen diesem Wandel zu Grunde? Nennen Sie bitte deren vier.
         
Wirtschaftliche Ziele in der Personalmanangement
Soziale Ziele des Personalmamangements
Welche äusseren Faktoren beeinflussen die Personalplanung ganz wesentlich? Bitten nennen Sie 3 Faktoren
         
Nennen Sie die Teilfunktionen der Personalplanung mit Beispielen:
Personalüberhang: Chef ist aber von der Qualität der Mitarbeiten-den überzeugt und will diese nicht künden, sondern er sucht für die Ueberbrückungszeit nach Lösungen. Bitte machen Sie ihm zwei Vorschläge.
Sie sind heute damit beschäftigt, ein Stelleninserat zu entwer-fen, welches in einer Woche erscheinen soll. Welche Kriterien beachten Sie bei der Formu-lierung und Publikation des Inserates, damit das Stelleninserat bei den Lesern die ge-wünschte Wirkung erzielt? Bitte nennen Sie deren vier.
         
Schreiben Sie bitte 2 Werbeträger auf, welche Sie für die Stellenbe-setzung eines/r Sachbearbeiters/in Einkauf als am geeignetsten betrachten.
Was verstehen Sie unter dem Begriff „Mediamix“?
Stelleninserat - erhalt von 40 Bewerbungen -
Wie gehen Sie nun vor um die erste Vorselektion vorzunehmen. Bitte beschreiben Sie kurz die Schritte.
         
Welche Wahrnehmungsfehler kann die Beurteilung beeinflussen; bitte nennen Sie deren drei:
ein Interview kann halb strukturiert durchgeführt werden; was verstehen Sie darunter?
Aus wel-chem Grund macht es (allgemein) Sinn, in der Personalselektion Referenzen einzuholen? Geben Sie bitte drei Argumente an.
         
Bitte erklären Sie mir den Ausdruck Assessment Center dieses Auswahlverfahren in wenigen Worten
für welchen Zweck kann das Assessment-Center auch noch eingesetzt werden?
Der Prozess der Einführung eines Leistungsbeuteilungssystem durchläuft sechs typische Phasen. Bitte ergänzen Sie die fehlenden Schritte.
         
Welche Grundsätze müssen im Verfahren der Leistungsbeurteilung berück-sichtig werden, damit die Anwendung bei den Mitarbeitenden auf eine möglichst grosse Ak-zeptanz stösst? Nennen Sie uns bitte 4 Grundsätze.
Wie musst ein Stelleninserat gestaltet sein

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau