Distribution MARKOM

Kärtchen: 141 | angezeigt: 4026 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren




Was verstehen Sie unter
Distribution?



Was beinhaltet der
Distributions-Mix?



Was für eine Bedeutung hat die
Distribution?
         



In welchem der "P" ordnen Sie
die Distribution ein?



Welches ist die primare
Zielsetzung der Distribution?



Nennen Sie quantitative
Distributions-Ziele im Teilmix Handel!
         



Nennen Sie quantitative
Distributions-Ziele im Teilmix
Mitarbeiter (eigene Logistik)!



Nennen Sie qualitative
Distributions-Ziele im Teilmix Handel!


Nennen Sie qualitative
Distributions-Ziele im Teilmix
Mitarbeiter (eigene Logistik)!
         



Was sind mogliche qualitative
Zielsetzungen der Logistik?



Welche Kernaufgabe hat die
Distribution?



Welche Funktion muss die
Distribution erfOllen?
         


Wer führt die Tätigkeiten der Distribution in einem Unternehmen hauptsachlich
aus (Abteilungen/Berufe)?
Was sind mögliche konsumentenorientierte
Entscheidungskriterien zur Wahl des Absatzkanals?




Erklaren Sie die direkte Distribution!
         



Nennen Sie fOnt Vorteile des direkten Absatzwegen!



Erklare die indirekte Distribution!



Welche Vorteile hat ein indirekter Vertrieb?
         



Was verstehen Sie unter "externer Absatzhelfer"?



Welche Chancen sehen Sie in der Anwendung eines Mehrkanalssystems? Warum?


Mit welchen Elementen lasst sich der Lieferservice charakterisieren?
         



Erklaren Sie das Stufenmodell innerhalb der Distribution!



Erklaren Sie die physische Distribution!



Wie können die Kosten der physischen Distribution möglichst tief gehalten werden?
         



Definieren Sie die Vorgange in der Distribution anhand von Flüssen!



Was verstehen Sie unter dem Warenfluss?



Erklaren Sie den Eigentumsfluss!
         



Erklaren Sie den Informationsfluss!



Was ist der EAN-Code?



Was sind die Vorteile des EANCodes?
         



Was bezweckt die Idee des "Just-in-time" im Rahmen der Distribution?



Was umfasst die strategische Distribution?



Erklaren Sie den Begriff Absatzkanale!
         



Erklaren Sie den Begriff Handelskanäle!



Was sind mögliche produktorientierte
Entscheidungskriterien zur Wahl das Absatzkanals?



Welche Distributionskennziffern gibt es?
         



Was heisst "numerischer Distributionsgrad"?



Was heisst "gewichteter Distributionsgrad"?



Was bedeudet "out of stock"?
         



Was ist forward stock?



Welche Kriterien nehmen Sie zur Wahl eines Transportmittels?



Nennen Sie interne Absatzorgane der direkten Vetriebsformen!
         



Nennen Sie externe Absatzorgane der direkten Vertriebsformen!



Welche drei DistrubitonsStrategien
kennen Sie?



Was heisst intensive Distribution?
         



Was heisst selektive Distribution?



Was heisst exklusive Distribution?



Erklaren Sie den Distributionsdifferenzierung anhand eines Praxisbeispiels im Uhrenmarkt!
         


Sie fürhen ein neues Produkt ein. Welche Punkte berüchsichtigen Sie für die strategische Distribution?



Welche weiteren Distributionsstrategien
kennen Sie?



Welche Faktoren nehmen auf die Ausgestaltung der Distribution Einfluss?
         


Welche Indikatoren können dazu führen, dass auch die Massnahmen der Distribution überprüft und allfällig angepasst werden?



Wei definieren Sie kurzer/langer Absatzweg?



Welche Transportwege kennen Sie?
         



Wie heissen die drei verschiedenen Vertriebsstufen?



Welche Distribution wahlen Sie bei Biskuits?



Was ist ein Kommissionär?

         



Nennen Sie spezielle Distributionsformen!



Was verstehen Sie unter "Versand"?



Was wissen Sie über die Distribution mittels Automaten?
         



Was sind Marktveranstaltungen?



Was heisst Franchising?



Was sind die Vorteile für den
Franchisegeber?
         



Was sind die Nachteile für Franchisegeber?



Was sind die Vorteile für den
Franchisenehmer?



Was sind die Nachteile für den
Franchisenehmer?
         



Nennen Sie einige Kanäle / Institutionen!



Nennen Sie einige Vertriebskanale!



Was sind die Vorteile, wenn man Migros als Absatzkanal wählt?
         



Was sind die Nachteile, wenn man Migros als Absatzkanal wählt?



Was versteht man unter Lieferbereitschaft?



Welche Funktionen und Aufgaben übernimmt der Handel?
         



Was vers!ehen Sie unter Grosshandel?



Was ist ein Rack Jobber?



Welche Formen kennen Sie im
Detailhandel?
         



Was is! eine horizontale Kooperation?



Was verstehen Sie unter die "unabhangiger" Detailhandel?



Was ist eine vertikale Koopeeration?
         



Was verstehen Sie unter "integriertem Handl"?



Was ist ein Geischtwarenladen bzw. Nachbarschaftsladen?



Was ist ein Fachgeschäfte?
         



Was ist eine Boutique?



Was ist ein Kiosk?



Was ist ein Discounter?
         



Was ist ein Fachdiscounter?



Was ist ein Supermarkt?



Was sind Verbrauchermärkte?
         



Was sind Grossverteiler?



Was sind Fachmärkte?



Was ist ein Warenhaus?
         



Was ist ein Shopping-Center?



Was sind Convenience-Shops?



Was verstehen Sie unter "shopin-
the-shop"?
         



Was ist ein Showroom?



Was ist ein Factory-Outlet?



Was verstehen Sie unter Online- oder E-Shopping?
         



Nennen Sie Beurteilungskriterien für
Chancen und Möglichkeiten im
E-Commerce!



Nennen Sie 7 alternative Vertriebsformen!



Erklaren Sie den Coverage-Faktor?
         



Welche Regalzonen kennen Sie?



Was wissen Sie Ober die Reckzone?



Was wissen Sie Ober die Sichtzone?
         


Was wissen Sie über die Griffzone?



Was wissen Sie über die Bückzone?



Wie heissen die vier Verkaufssysteme im
Detailhandel?
         



Welche Bereiche umfasst die
Marketinglogistik?



Was ist die Hauptzielsetzung
der Marketinglogistik?



Was sind weitere Ziele der Marketing-Logistik?
         



Wie bestimmt man den optimalen Standort?



Nennen Sie 6 Kriterien für den
Standort-Entscheid!



Nennen Sie Möglichkeiten zur Platzbeschaffung im Laden ohne ein bestehendes Produkt zu eliminieren!
         



Wie kann man die allg. Distributionskosten senken?



Welche Formen des Einzelhandels kennen Sie?


Was versteht man unter dem
Begriff Marketing?
         



Was sind die Grundvoraussetzungen von
Marketing?



Unterschied zwischen Bedürfnisse und Motive?



Was isl der Markl?
         



Was gibl es für Marktkalegorien?



Nennen Sie einige Punkte der
Marktfähigkeit!



Wie erkennl man Marklbedürfnisse?
         



Nennen Sie die Stufen der Maslow-Pyramide!



Was heissl Monopol?



Was heissl Oligopol?
         



Was heissl Marktwirtschaft?



Was heisst Planwirtschaft?



Was versleht man unter Käufermarkt?
         



Was versteht man unter Verkäufermarkt?



Definieren Sie den Begriff integriertes Marketing!



Was versteht man unter internem Marketing?
         



Welche Marketing-Philosophien
kennen Sie?



Was heisst bedürfnisorientiertes
Marketing?



Was heisst produkteorientiertes
Marketing?
         



Warum nimmt die Bedeutung des bedürfnisorientiertem Marketing zu?



Was versteht man unter Social-Marketing?



Was gehört zur Marketinginfrastruktur?
         



Definieren Sie das MarketingInformations-System!



Was ist ein Unternehmen?



Was ist das oberste Ziel jeder
Unternehmung?
         



Welche Umwellfaktoren kennen Sie?



Was heisst Corporate Identity?



Was heisst Corporate Design?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau