AR7

Kärtchen: 41 | angezeigt: 1485 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was ist vor Entsendung in ein anderes Land sinnvoll?
a) Was hat die Europäische Kommission ausgearbeitet?

b) Welche Vorschriften sind arbeitsrechtlich vor allem bedeutsam?

c) Was wird an Stelle eines einheitlichen AR innerhalb der EU angestrebt?
a) Wer kann die Richtlinien zum Schutz der Gesundheit u. Sicherheit der Beschäftigten in Europa erlassen?

b) Als was gelten diese Richtlinien?

c) An wen sind sie gerichtet u. was für eine Verpflichtung entsteht daraus?
         
a) Wann entfaltet eine Richtlinie unmittelbare Wirkung?

b) Was für eine Verpflichtung der Gerichte besteht schon vor der Umsetzung einer Richtlinie in nationales Recht?

c) Wann stehen Privatleuten Schadensersatzansprüche gegen den betreffenden Mitgliedstaat zu?
a) was für Richtlinien existieren z. B.?

b) Was bezeichnet der Begriff Personenfreizügigkeit?
a) Welche Grundfreiheiten sind in der EU garantiert?

b) Wann traten die bilateralen Verträge zwischen der EU u. der CH in Kraft?

c) Welches sind die EU-15 o. EG-15 Staaten?

d) Welche Staaten kamen 2004 dazu?

e) Welche Staaten kammen 2007 dazu?

f) Welche Staaten befinden sich im Beitrittsverfahren, aber ohne absehbares Beitrittsdatum?
         
a) Welches sind EFTA-Staaten?

b) Zu was ist der AG verpflichtet, wenn in einem EU-Mitgliedstaat kein schriftlicher Vertragsabschluss für den Arbeitsvertrag vorgeschrieben ist?

c) Wer verfügt über einen allg. gesetzlichen Mindestlohn in der EU?

d) Welche Staaten haben bislang keinen gesetzlichen Mindestlohn?
a) Was gibt es in den meisten Ländern der EU, die keinen gesetzlichen Mindestlohn haben?

b) Was für eine EU-Richtlinie gibt es betreffend der Arbeitszeit?
Was gilt in der EU bezüglich des Kündigungsrechts u. der Kündigungsfristen?
         
a) Was für Arbeitsverträge sind in Japan üblich?

b) Weshalb ist in Japan eine detaillierte Regelung im individuellen Arbeitsvertrag entbehrlich?

c) Wann ist ein Überschreiten der gesetzlichen Tages- o. Wochenarbeitszeit erlaubt?
Was für Regelungen in Bezug auf die Kündigung gibt es in Japan?
Was sind AG in Japan verpflichtet in Bezug auf ausländische AN?
         
a) wie ist das australische Arbeitsrecht?

b) Wer erlässt in Australien gesetzliche Regelungen? Was ist zusätzlich möglich?
Was gilt in Bezug auf Kündigungsfristen in Australien?
a) wie sieht das Lohnniveau in Australien aus?

b) Was für einen gesetzlichen Anspruch haben AN in Australien auf Ferien?

c) Was für Regelungen gibt es bei Krankheit?

d) Wie sind die Regelungen zu Gesundheit u. Sicherheit am Arbeitsplatz?

e) Was ist jeder AG ausser d) verpflichtet?
         
a) Weshalb macht grundsätzlich jeder Staat die Erwerbstätigkeit von ausländischen AN auf seinem Territorium von einer Aufenthalts- u. Arbeitsbewilligung abhängig?

b) Wer legt fest wer der Bewilligungspflicht im Einzelnen unterliegt u. unter welchen Voraussetzungen Bewilligung erteilt wird?

c) Was gilt neben der Bewilligungspflicht?
a) Was bedeutet der Begriff Entsendung?

b) Von was spricht man im Falle einer unbefristeten Auslandstätigkeit? Weshalb?
a) Weshalb ist eine Dienstreise genau genommen keine Entsendung?

b) Was ist eine Abordnung?
         
a) Wann spricht man von einer Delegation?

b) Wie kann Entsendung zusammenfassend bezeichnet werden?
a) Was sind Kurzaufenthalte? Wichtige Punkte dazu?

b) Was ist die Entsendung mit Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation?
a) Was ist die häufigste Konstellation einer Entsendung mit Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation?

b) Was wird dem ausländischen Unternehmen, wenn der entsandten AN für die Dauer seines Einsatzes beim ausländischen Unternehmen in dessen Arbeitsorganisation eingegliedert wird, übertragen?

c) Was liegt dann rechtlich vor?
         
Zu was kann die Eingliederung des entsandten AN in den Betrieb des ausländischen Einsatzbetriebs führen?
Was müssen der entsandte AN u. der inländische AG beachten, obwohl die getroffene Gerichtsstandvereinbarung u. Rechtswahl unbestritten bleiben u. die Anwendung des heimischen Rechts nicht in Frage gestellt wird?
a) In wie fern wird der entsandte AN juristisch anders behandelt?

b) Was ist angesichts der juristischen Sonderbehandlung des entsandten AN gegenüber lokalen AN zu beachten?

c) Was ist der Unterschied zwischen Entsendung mit Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation zur Entsendung ohne Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation?
         
a) Wo findet in der Praxis die Entsendung ohne Eingliederung in eine fremde Arbeitsorganisation statt?

b) Wer ist bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung bei einer Entsendung ohne Eingliederung in eine fremde Arbeitsorganisation zuständig?
Was kann geschehen je länger ein Auslandeinsatz dauert?
a) Was sehen die Staaten bei Entsendungen ohne Eingliederung in eine fremde Arbeitsorganisation vor?

b) Was ist damit angesprochen?

c) Wie sieht das bsp. in der CH aus?
         
Was geschieht bei einer Entsendung mit Entsendegrundvertrag - lokalem Arbeitsvertrag?
Weshalb kann ein Entsendegrundvertrag nicht als Arbeitsvertrag qualifiziert werden?
a) Wie sieht die vertragliche Ausgestaltung des Entsendegrundvertrages aus?

b) Weshalb sollte der Entsendegrundvertrag nicht alle Elemente eines Arbeitsvertrags enthalten?
         
a) Auf was kann die vertragliche Beziehung zwischen dem entsendenden Unternehmen u. dem entsandten AN während dem Auslandeinsatz beschränkt werden?

b) Was ist dabei fraglich?

c) Was geschieht wenn während des befristeten Einsatzes alle Bande zum inländischen AG gekappt werden?
Was ist der lokale Arbeitsvertrag bei einer Entsendung grundsätzlich?
Was kann getan werden, wenn die lokale Gesetzgebung vorschreibt, dass für eine bestimmte Funktion innerhalb eines Unternehmens ein lokaler Arbeitsvertrag abgeschlossen werden muss?
         
a) Was ist ein Vorteil der Entsendung mit wechselnder AG-Seite u. lokalem Arbeitsvertrag gegenüber der Entsendung mit gleich bleibender AG-Seite?

b) Was untersteht der Entsendegrundvertrag, da kein Arbeitsvertrag, in der vertraglichen Grundstellung grundsätzlich nicht?

c) Was wird mit der Kombination von Entsendegrundvertrag u. lokalem Arbeitsvertrag gewährleistet und somit erreicht?
a) Wann spricht man von einem Gemeinschaftsarbeitsverhältnis?

b) Wann entsteht ein solches?

c) Weshalb macht ein solches keinen Sinn u. ist mit grossen Unsicherheiten u. Problemen verbunden?
Was wäre wenn dies doch der Fall wäre?
         
Was ist dabei zu beachten?
a) Wie wird die internationale Zuständigkeit geregelt?

b) Was ist, wenn die Rechtsordnung eines Staates keine Zuständigkeit der eigenen Gerichte vor sieht, da ein Tatbestand keine o. nur eine geringe Berührung mit dem eigenen Staat hat?

c) Was ist wenn ein Staat seine Zuständigkeit bejaht?

d) Weshalb kann, obwohl der Arbeitsvertrag mit Auslandberührung mittels Gerichtsstandvereinbarung u. Rechtswahl der heimischen Gerichtsbarkeit unterstellt wird, eine solche Vereinbarung plötzlich unbeachtlich werden?
a) Gerichtliche Zuständikeit u. anwendbares Recht bei Kurzaufenthalten?

b) Gerichtliche Zuständikeit u. anwendbares Recht bei Entsendung mit Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation?
         
Gerichtliche Zuständikeit u. anwendbares Recht bei Entsendung ohne Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation?
a) Gerichtliche Zuständikeit u. anwendbares Recht bei Entsendegrundvertrag?

b) Gerichtliche Zuständikeit u. anwendbares Recht bei lokalem Arbeitsvertrag?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau