Betriebsrat & Streik

Kärtchen: 14 | angezeigt: 2781 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Es wird gestreikt, weil der Tarifvertrag abgelaufen ist. Muss der Arbeitgeber den Streikenden den Lohn weiter zahlen?
Müller will nicht mitstreiken und möchte arbeiten. Arbeitgeber lehnt dies ab, mit der Begründung, er habe keine sinnvolle Beschäftigung für ihn.
Muss er ihm Lohn zahlen?
Hat Arbeitgeber Recht Streikenden wegen Arbeitsverweigerung zu kündigen?
         
Kalte Aussperrung
Ein Unternehmen A, das auf Teile des streikenden Unternehmens B angewiesen ist, kann nicht weiter arbeiten.

Muss Unternehmen A den Lohn weiterzahlen?
Warum beschränkt Gewerkaschaft ihre Kampfmaßnahmen zunächst auf wenige Betriebe?
         
Warum verlieren nichtorganisierte Streikende (welche die nicht in Arbeitsgewerkschaft sind) häufig früher Bereitschaft zu streiken, obwohl sie den gleichen Nutzen wie organisierte Streikende haben?
Streikbrecher sollen vor dem Werkstor durch eine Menschenkette am Durchkommen gehindert werden. Geht das?
Wäre es richtig, wenn der Staat einen angemessenen Lohn festsetzen könnte und den Streik beenden könnte?
         
Gibt es in Deutschland die Zwangschlichtung?
Nach Streik wurde Lohnerhöhung bei einer Laufzeit von 14 Monaten vereinbart.

Nach 6 MOnaten stellt sich heraus, dass dies nicht genügt.

Gewerkschaft droht mit erneutem Streik, wenn Verhandlungen nicht erneut aufgenommen werden. Rechtens?
Wilder Streik?
         
Welche Funktion hat Betriebsrat, wenn Arbeitnehmer eingestellt werden?
Welche Funktion hat Betriebsrat, wenn Arbeitnehmer gekündigt werden?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau