Berufsmatura_Modul3 (Marktversagen)

Kärtchen: 67 | angezeigt: 2414 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

(M3)

Unternehmen, Gütermärkte, Haushalte

Richtung
1: Geldstrom
2: Güterstrom
(M3)

Direkte Verfügung
(M3)

Indirekte Verfügung
         
(M3)

Inflation ... den Sparer
Inflation ... den Schuldner
(M3)

Besonderheiten auf Arbeitsmärkten
(M3)

Faktorenmärkte
         
(M3)

Nominalzins
(M3)

Realzins
(M3)

Nominalzins
         
(M3)

6 Marktversagen
(M3)

Externe Effekte..

Externe Effekte aufgeteilt in..
(M3)

negative externe Effekte
         
(M3)

positive externe Effekte
(M3)

Externe Effekte entstehen, wo...
(M3)

Doppeltes Marktversagen bei externen Kosten
         
(M3)

Doppeltes Marktversagen bei externen Nutzen
(M3)
Umweltgüter..
(M3)

Öffentliche Ungüter
         
(M3)

Pekuniäre externe Effekte

Pekuniäre externe Nutzen

Pekuniäre externe Kosten
(M3)

Pekuniäre externe Effekte
(M3)

Doppeltes Marktversagen bei externen Kosten
Beispiel
         
(M3)

Doppeltes Marktversagen bei externen Nutzen
Beispiel
(M3)

Öffentliche Güter
(M3)

Pseudoexterne Effekte
         
(M3)

Pseudoexterne Kosten
(M3)

Pseudoexterne Nutzen
(M3)

1: Fehlender Wettbewerb


2: Wettbewerb ausschalten
         
(M3)

Fehlende Transparenz,
Manipulation unserer Kundenwünsche
(M3)

Soziale Frage
(M3)

Konjunkturschwankungen
         
(M3)

Externe Kosten durch Staat ausschalten
(M3)

direkte Steuern
(M3)

Indirekte Steuern
         
(M3)

Produktionsfaktoren
(M3)

Von welchen Faktoren hängt der Bodenpreis ab?
(M3)
Unternehmerleistung
         
(M3)

7 Grenzen und Mängel des marktwirtschaftlichen Systems
(M3)

Drei Bedingungen zum Funktionieren des Marktmechanismus (Adam Smith)
(M3)

Externe Kosten
!!!!Zusammenfassung!!!!
         
(M3)

Externe Nutzen

!!!!!(Zusammenfassung)!!!!!
(M3)

Was haben externe Nutzen und externe Kosten gemeinsam?
(M3)

Wie unterscheiden sich positive und negative externe Effekte?
         
(M3)

Internalisieren von externen Kosten
(M3)

Beispiele für Güter mit extrem hohen externen Nutzen
(M3)

Reichweite externe Nutzen
1. lokal
2. global
         
(M3)

einf. Wirtschaftskreislauf
Geldmenge > Gütermenge
(M3)

einf. Wirtschaftskreislauf
Geldmenge < Gütermenge
(M3)

erweiterter Kreislauf

1. Geld-Abflüsse
2. Geld-Zuflüsse
         
(M3)

erweiterter Wirtschaftskreislauf

1. Abflüsse > Zuflüsse (g)
2. Abflüsse < Zuflüsse (k)
(M3)

Fisher-Gleichung

1. Gehört zum Thema...
2. Formel
(M3)

Rendite auf Verfall (Definition)
         
(M3)

Nenn- oder Nominalwert
(M3)

Kurswert
(M3)

Emmissionswert
         
(M3)

1. pari
2. unter pari
3. über pari
4. Agio
(M3)

Inhaberaktie
(M3)

Namenaktie
         
(M3)

Vinkulierte Namenaktie
(M3)

Partizipationsschein
(M3)

Anleihensobligation
         
(M3)

Anlagefonds
(M3)

Nicht börsenkotierte Aktien
(M3)

Einflussfaktoren auf Aktienkurse
         
(M3)

erw. Wirtschaftskreislauf
Berechnung Gleichgewicht
(M3)

Zins ist abhängig von
(M3)

Berechnung Rendite einer Aktie
         
(M3)

Wann ist eine Aktie teuer?

Formel

Beispiel (KGV = 12.5)

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau