Personalwirtschaft_Buch_2

Kärtchen: 108 | angezeigt: 1571 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was können externe Einflussfaktoren der Personalplanung sein? (6)
Was können interne Einflussfaktoren der Personalplanung sein?
Die Grundstruktur eines Anforderungsprofi ls beinhaltet folgende Elemente:
         
Was dient als Informationsgrundlage für Mitarbeiterprofie?
Aufgaben der Personalwirtschaft
Was regelt § 92 BetrVG?
         
Was regelt §93 des BetrVG?
Was versteht man unter dem Begriff Arbeitsschutz?
Grundlegende Rechtsvorschriften stellen im Bereich des betrieblichen Arbeitsschutzes (4 Gesetze/Verordnungen)
         
Was versteht man unter sozialen Arbeitsschutz?
Der technische und medizinische Arbeitsschutz beinhaltet nach § 2 Arbeitsschutzgesetz -> 3 Maßnahmen.
Was regelt § 2 Arbeitsschutzgesetz ?
         
Was ist das Ziel des medizinischen
Arbeitsschutz?
Was ist das Ziel des sozialen Arbeitsschutzes?
Welches Ziel verfolgt der Betriebliche Arbeitsschutz?
         
Wer ist verantwortlich für den Arbeitsschutz?
Das Aufsichtssystem im Arbeitsschutz ist in Deutschland dual aufgebaut: Die Unfallversicherungsträger wie die Berufsgenossenschaften und die Unfallkassen regulieren Schadensfälle aus Berufskrankheiten, Tod oder Invalidität als Folge der beruflichen Tätigkeit. Jeder Betrieb ist kraft seiner Branchenzugehörigkeit (Zwangs-)Mitglied eines Unfallversicherungsträgers. Mittels Unfallverhütungsvorschriften und einer Aufsicht durch Revisionskräfte sollen die Versicherungsfälle gering gehalten werden.
Was versteht man unter produktbezogenen
Arbeitsschutz?
         
Technischer Arbeitsschutz:?
Das Arbeitsschutzgesetz mit seinen Verordnungen:(9)
Sozialer Arbeitsschutz:
         
Was ist ein Arbeitsschutzmanagement?
Bei wem bleibt immer die Verantwortung für den Arbeitsschutz?
Was beinhaltet z.B der soziale Arbeitsschutz?
         
Was regelt das Arbeitszeitgesetz? (Hauptfaktoren)(2)
Was regelt das JArbSchG?
Für was dient das MuSchG vorallem?
         
In Deutschland wird der Arbeitsschutz in einem dualen System überwacht:
Was ist unter der dualen Konzeption im Arbeitsschutz zu verstehen?
Wodurch unterscheiden sich staatlicher Arbeitsschutz und Unfallverhütung?
         
Die deutschen Gesetze werden nun mehr fast ausschließlich durch die Umsetzung europäischer Richtlinien (internationale Harmonisierung) beeinflusst.

Arbeitsschutzgesetz mit seinen Verordnungen :(9)
Seit 1996 sind die wichtigsten Regelungen
zum Arbeitsschutz, die vorher in verschiedenen
Gesetzen verteilt waren, im
XXXXXXXXXXXXX zusammengefasst.
Wer trägt eigentlich die Verantwortung im Arbeitsschutz?
         
Was muss hinsichtlich des Arbeitsschutzes ermittelt werden?
Was heißt beurteilen hinsichtlich des Arbeitsschutzes?
Was bedeutet UVV bzw BGV?
         
Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie Definition:
Nationale Arbeitsschutzkonferenz?
Was bedeutet DGUV?
         
Ende 2008 trat das Gesetz zur
Modernisierung der gesetzlichen Unfallversicherung (UVMG) in Kraft mit dem Ziel, die
Anzahl der gewerblichen Berufsgenossenschaften auf neun zu reduzieren. In der Vergangenheit
ist dies durch Fusionen einzelner Berufsgenossenschaften geschehen; ein
Beispiel dafür ist der Zusammenschluss aus Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VGB
und der Berufsgenossenschaft der keramischen und Glas-Industrie BGGK, dem sich
zum 1. Januar 2010 die Berufsgenossenschaft der Straßen, U-Bahnen und Eisenbahnen
BG Bahnen angeschlossen hat.
Bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlich bestimmten Aufgaben werden die Berufsgenossenschaften
von wem kontrolliert?
Abb1. Normenhierarchie im Arbeitsschutz / Duales Arbeitsschutz-System

Staatliche Normen:?
         
Normenhierarchie im Arbeitsschutz / Duales Arbeitsschutz-System

Normen und Regeln der
Unfallverhütungsträger:?
Das Arbeitsschutzsystem in Deutschland beruht auf zwei Säulen:
Der Staat regelt die verschiedenen Rechtsbereiche nicht nur durch Gesetze. Rechtlich
bindend sind ebenso Verordnungen und Richtlinien
         
Die betrieblichen Akteure des Arbeitsschutzes:
Die außerbetrieblichen Akteure:
Was regelt das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)?
         
Die in § 1 des Arbeitsschutzgesetzes formulierte
Aufgabe
Die Überwachung des staatlichen Arbeitsschutzes liegt bei den öö
Autonomer Arbeitsschutz ?
         
An der Umsetzung des Arbeitsschutzes in den Unternehmen wirken verschiedene
Akteure mit.

Welche Arten von Akteuren kennst du?(2)
Außerbetriebliche Akteure des Arbeitsschutzes:
Innerbetriebliche Akteure des Arbeitsschutzes:
         
Was ist der Arbeitsschutzausschuss?
Zweck des Arbeitsschutzausschuss ?
Wie oft muss sich der Arbeitsschutzauschuss treffen?
         
Wer sind Teilnehmer im ASA ? (Arbeitsschutzausschuss)
Wann tritt die Berufsgenossenschaft ein?
Die Berufgenossenschaft tritt ein bei Arbeitsunfällen im Sinne der gesetzlichen Berufsunfallversicherung. Dies sind Unfälle mit Personenschaden, die ein versicherter Arbeitnehmer bei einer versicherten Tätigkeit erleidet.
Versichert ist: Jeder Betriebsangehörige oder tatsächlich in den Betrieb eingegliederte Arbeitnehmer (z.B. Leiharbeiter).

Versicherte Tätigkeiten sind: (5)
         
Aufgaben der Fachkräfte für
Arbeitssicherheit?
Aufgabe Sicherheitsbeauftragte ?
Was ist Kern der Gestaltung des innerbetrieblichen Arbeitsschutzes?
         
Rechtliche Regelungen zur Gefährdungsbeurteilung
Bestimmungen zur Gefährdungsbeurteilung finden sich in erster Linie im welchen Gesetz?
Anlässe der Gefährdungsbeurteilung?(6)
Wie hat rechtlich eine Gefährdungsbeurteilung auszusehen?
         
Nenne Arten von Gefährdungen (11)
Was versteht man unter Mechanische Gefährdungen (Beispiel)? (6)
Nenne Beispiele für Physikalische Belastungen (außer mechanischen, elektrischen, thermischen) (6)
         
Beispiele Gefährdung durch Arbeitsumgebungsbedingungen

(3)
Was ist PSA?
Eine Unterteilung der PSA kann in verschiedene Kategorien erfolgen. Diese zeigen die Gefährdung auf, vor der die PSA schützen soll: Die Unterscheidung erfolgt aufgrund des zu erwartenden Schadensausmaßes (Verletzungsschwere): Dabei kann das Spektrum des Schadensausmaßes breit gestreut sein. Die Systematik konzentriert sich auf vier Gruppen:
         
Da S3 und S4 inakzeptable Folgen haben, gliedert sich die PSA nur in drei Klassen:
Der erste Schritt bei der Gefährdungsbeurteilung?
Was ist der zweite Schritt der Gefährdungsbeurteilung?
         
Wie setzt sich eine GEFÄHRDUNG zusammen? (2)
Für die Beurteilung der Verletzungsschwere nutzen die Regelwerke der Unfallversicherungsträger
ein Klassifizierungssystem.
Wieviel Klassen hat dieses Klassifizierungssystem?
Gemäß der DIN EN ISO 1050 wird das Risiko durch die Risikoprioritätszahl (RPZ) ausgedrückt. Diese ergibt sich aus dem Produkt Verletzungsschwere multipliziert mit der Wahrscheinlichkeit des Auftretens.
         
Die Ziffer zur
--Wahrscheinlichkeit des Auftreten --
ist unter anderem von folgenden Einflüssen abhängig: (7)
Was bedeutet FMEA ?
Was ist die Risikoprioritätszahl?
         
Was ist die Risikoprioritätszahl?
Prioritätenlisten ? Wie sehen diese aus?
Was wird aus der Gefährdungsbeurteilung abgeleitet?
         
§ 4 ArbSchG
aufgelisteten Allgemeinen Grundsätze


(info)
Beispiele für PSA:
Im Zusammenhang mit der Persönlichen Schutzausrüstung hat der Arbeitgeber folgende
Pflichten:(8)
         
Schutzkategorien der PSA
Die Angebote zur PSA unterscheiden sich hinsichtlich ihres Schutzumfangs und werden
in drei Kategorien unterteilt.
Was ist Kategorie I ?
Schutzkategorien der PSA
Die Angebote zur PSA unterscheiden sich hinsichtlich ihres Schutzumfangs und werden
in drei Kategorien unterteilt.
Was ist Kategorie III ?
Schutzkategorien der PSA
Die Angebote zur PSA unterscheiden sich hinsichtlich ihres Schutzumfangs und werden
in drei Kategorien unterteilt.
Was ist Kategorie II ?
         
Warum müssen/werden die ergriffenen Maßnahmen zum Arbeitsschutz und ihre Überprüfung dokumentiert ?
Was ist eine G25 Prüfung?
Warum gibt es den G 25?
         
Wer trägt die Kosten von arbeitsmedinzinischen Vorsorgeuntersuchungen?
Der Arbeitgeber hat nach BGV D27 die Pflicht,
sich vor dem Einsatz am Stapler von der Eignung des
Mitarbeiters zu überzeugen. Das geht in der Regel nur mit der G25-Untersuchung. Unterlässt ein Arbeitgeber diese Art der Eignungsfeststellung und kommt es zu einem Arbeitsunfall, der auf mangelnde Sehfähigkeit zurückzuführen ist, muss der Arbeitgeber mit Regressforderungen
rechnen!!!
Was ist die Eignungsfeststellung?
         
Aufgrund des branchentypischen Dreiecksverhältnisses zwischen
Arbeitnehmer, Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen stellt sich die Frage welcher die Verantwortung für den Arbeitsschutz hat.
Wer trägt die Verantwortung?
Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz AÜG legt fest, dass für den überlassenen Arbeitnehmer
die Arbeitsschutzvorschriften des Kundenbetriebs gelten.

Welcher § regelt dies?
Die Pflicht zur Unterweisung hinsichtlich des Arbeitsschutzes durch den Entleiher regelt das Arbeitsschutzgesetz in folgenden §?
         
Wer macht die Einweisung hinsichtlich des Arbeitsschutzes eines neuen MA?
Wer ist bei einer AÜG verantwortlich für die Beschaffung und für die Kosten der PSA?
Arbeitsschutz ist Teil des staatlichen Arbeitnehmerschutzes. Er teilt sich in drei
Bereiche:
         
Gesetzlich verankert ist der technisch-medizinische Arbeitsschutz u. a. in folgenden
Gesetzen: (4)
Beteiligt am Arbeitsschutz sind Akteure.
Man differenziert 2 Akteure, wie lauten diese?
Wer sind innerbetrieblich Akteure?
         
Wer sind außerbetriebliche Akteure?
G-Untersuchungen dienen für was?
Im Unterschied zum berufsgenossenschaftlichen Aufsichtspersonal haben die
Gewerbeaufsichtsbeamten des staatlichen Arbeitsschutzes das Recht, jederzeit
den Betrieb betreten zu können.

Wahr oder Lüge?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau