Distribution Marketingfachleute

Kärtchen: 165 | angezeigt: 4638 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Definition Distribution allgemein
Distribution im Sinne der Logistik
Supply Chain Begriffserklärung
         
Supply Chain Management
Distributions- / Verkaufs- oder Vertriebsorgane: Abgrenzungen?
Vertriebsarten?
         
Ströme im Distributionsablauf
Einflüsse der Marktleistungsgestaltung - Produkt und Sortiment
Einfluss der Preispolitik
         
Einfluss der Kommunikationspolitik
Ausserbetriebliche Einflussfaktoren
Ziele des Distiributionsmixes
         
drei wichtigste distributionspolitische Instrumente?
Distributionsplattform
Distributionsfeld
         
Distributionsgrad
Distributionsdifferenzierung
Distributionsverfahren
         
Distributionsrationalisierung
Distributionsbindung
POS-Aktivitäten und Massnahmen
         
drei Hauptaufgaben der Distribution
was heisst VMI?
Was Heisst CD?
         
POS Massnahmen umfassen....
verschiedene Ebenen der Distribution?
definiere Conveniences
         
definiere Shopping Goods
definiere Speciality Goods
Festlegung der strategischen Distribution beinhaltet...
         
Festlegung der physischen Distribution beinhaltet...
Aufbauorganisation?
Ablauforganisation?
         
Distributionssystem ist abhängig von...
Qualitative Distributionsziele
Quantitative Distributionsziele
         
Wer Liefert mir Daten zur Out of Stock - Rate?
Forward-Stock-Rate?
definiere strategische Distribution
         
Strategische Distribution = quantitativ oder qualitative Aufgabe?
Inhalt der strategischen Distribution?
Kriterien für Auswahl der Vertriebswege?
         
Kriterien bei Auswahl der Absatzkanäle?
definiere physische Distribution
Bereiche der Logistik
         
Wasi ist EDI?
Standortfaktoren Lager
Gründe, die für ein Eigenlager sprechen
         
Grunde, die für ein Fremdlager sprechen
was heisst Kommissionierung
Verpackungsarten
         
Aufgaben der Verpackung
Abmessung von Paletten?
Was heisst JIT
         
Was heisst CRP?
Ziele von Cross Docking
Kostenbeeinflussende Faktoren
         
Logistikkonzept
Was heisst EUL?
Aufgaben des Handels
         
Distributionsformen
UNterscheidungskriterien des Handels
Typische Formen des Detailhandels
         
Was heisst Listing?
Was bedeutet CM?
Basis des Category Managements
         
Acht-Schritte-Prozess CM
Vorteile von indirektem Vertrieb
Nachteile von indirektem Vertrieb
         
was muss bei festlegung der Vertriebswege beachtet werden?
verschiedene Arten von Vertriebsstufen
Distributionsformen
         
Unterscheidungsmerkmale des Handels
Voraussetzungen von Produkten, damit Chancen für nationale Distribution vorhanden sind?
Aufgaben Detailhandel oder Einzelhandel
         
ECR Best Practice Kategorie-Rollen?
Prinzipien zur Auswahl und Festlegung von Leistungskriterien
Bestimmung der Leistungsziele
(Kennzahlen, Dauer?)
         
Mögliche CM-Strategien
Regeln bei Zuordnung von Kategorie-Strategien
Prozess Kategorie Management (8 Schritte)
         
Vorteile Direktvertrieb
Nachteile Direktvertrieb
wann ist Direktvertrieb sinnvoll?
         
Instrumente des direkten Vertriebs
Was muss der Exporteur wissen, um zu entscheiden, wie seine Produkte den Zugang zum gewählten Exportmarkt finden?
Exportanalyse - welche Punkte werden abgeklärt?
         
Merkmale Direkter Export
Merkmale indirekter Export
wann ist Direktvertrieb im Ausland sinnvoll?
         
Entscheidungsmodell für Exportplanung?
Möglichkeiten bei direkter Bearbeitung des Auslandmarktes
Absatzmittler im Export
         
Analyse der eigenen Exportprobleme
Anforderungen an Absatzmittler im Ausland
Wie finde ich einen Absatzmittler im Ausland?
         
Mögliches Leistungspaket eines Franchisegebers
Aufgaben eines Franchisenehmers
Vortelie von Franchising für den FranchiseGEBER
         
Nachteile von Franchising für den FranchiseGEBER
Vorteile von Franchising für den FranchiseNEHMER
Nachteile von Franchising für den FranchiseNEHMER
         
definiere Licensing
Definition Joint venture
Definition Joint venture
         
was ist Strukturvertrieb
Wichtigste Standortfaktoren
Bewertungsmethoden zur optimalen Standortbestimmung
         
Standortkonzept
Standorttypen
Distributionskonzept
         
Durchführungsplan?
bereschnung share-in-handlers
was ist CPFR
         
was ist ECR
Erklären Sie den Unterschied zwischen Preisuntergrenze und Nutzschwelle
xx Nennen Sie den Unterschied zwischen Rabatt und Skonto
         
xx Beschreiben Sie den Unterschied zwischen den tranistorischen Passiven und einer Rückstellung
xx Nennen Sie das Kriterium, nach welchem das Umlaufsvermögen in einer Bilanz gegliedert ist
xx Nennen Sie ein Beispiel für eine vorgelagerte Kostenstelle und erklären SIe wieso diese so genannt wird
         
Erklären Sie anhand eines Beispiels fixe und sprungfixe Kosten
xx erklären Sie den Unterschied zwischen einer Vor- und einer Nachkalkulation
Kommentieren Sie einen Variator von 4
         
xx Nennen Sie zwei Teilkostenrechnungssysteme
Was Bedeutet EBITDA?
Was ist die Bruttogewinnmarge, auch als Bruttogewinnquote bekannt?
         
Welche Abschreibungsmöglichkeiten gibt es?
Warum schreiben wir unsere Produktionsanlage betragsmässig höher ab als es eigentlich nötig wäre?
Warum taucht der Wertschriftenerfolg in unserer Erfolgsrechnung erst fast zuunterst auf?
         
Nennen Sie die beiden Hauptbereiche, in welche das Rechnungswesen organisatorisch unterteilt wird
Wie lange müssen Buchhaltungsbelege, Bilanzen und Erfolgsrechnungen aufbewahrte werden?
Ist eine elektronische Aufbewahrung auch möglich, falls die Lesbarkeit der Datenträger jederzeit garantiert ist?
         
Erklären Sie, worin der Unterschied zwischen Wareneinkauf und Warenaufwand besteht
Erklären Sie den Tatbestand der Bilanzfälschung anhand eines konkreten Praxisbeispiels
Nennen Sie 4 Gründe, weshalb in jedem Betrieb eine BeBu erstellt wird
         
Abschreibungen müssen unabhängig von der wirtschaftlichen Situation einer Unternehmung getätigt werden.
Kommentieren Sie diese Aussage
Kommentieren Sie folgendes:
Wo heute sowieso alles geleast wird, muss nicht mehr abgeschrieben werden.
Unter Welchen Bedingungen können sich die Fixkosten verändern?
         
Was gibt es zur Werbeforschung zu sagen?
Was gibt es zu Panesl zu sagen?
Welche Informationen über die Umwelt (mfeld) kann ich mit MaFo holen?
         
Definieren Sie Grundgesamtheit
Was ist eine Stichprobe und was muss beachtet werden?
Preisbestimmung anhand der 4 K ?
         
Distributionsgrad numerisch und gewichtet. Was heisst das?
6 Parameter der Mediastrategie
Definition IK
         
IK Konzept - Schritte grob
Strategiepapier (IK Konzept)
Kommunikationsregeln (IK Konzept)
         
Organisationsregeln (IK Konzept)
11 Schritte der IK-Konzepts
Faktoren SWOT Analyse Intern
         
Faktoren SWOT Analyse extern
3 Schritte einer Positionierung
Merkmale bei Zielgruppendefinition Konsumgüter
         
Merkmale bei Zielgruppendefinition Investitionsgüter
Zielgruppendefinitionskriterien Investitionsgüter
Zielgruppendefinitionskriterien Dienstleistungen
         
Die Kommunikative Leitidee besteht meist aus drei Elementen, welche?
UNterteilung der Kommunikationsinstrumente betr Beeinflussbarkeit / Einflussnahme
Positionierungspapier - Ebenen
         
Zwischenziele im Positionierungspapier / Unterteilung
Zieldefinition im Positionierungspapier
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau