Personaladministration

Kärtchen: 72 | angezeigt: 2077 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

1.1
Welche Säulen befinden sich unter dem Dach der Personalpoliti, -strategie, -führung und -betreuung?
1.1
Durch wen werden die verschiedenen Säulen unterstützt?
1.1
Welches ist das Hauptziel einer Personaladministration?
         
1.1
Welche zwei Kundengruppen kennen Sie?
1.1
Nennen Sie verschiedene interne Kunden?
1.1
Nennen Sie versch Externe Kunden!
         
1.1
Nennen Sie 4 zentrale Tätigkeiten der Personaladministration:
1.1
Nennen Sie einige Instrumente, auf die sich die PA abstützen kann:
1.2
Welche zwei versch. Ablage-Instrumente kennen Sie?
         
2.2
Machen Sie einen Vorschlag für die Strukturierung eines Personaldossiers:
2.2
Welche Daten werden in einem Personaldossier gelagert?
2.2
Welches Recht hat der AN in Bezug auf sein Personaldossier?
         
2.2
Was verstehen Sie unter einem offenen, bzw. geschlossenen Dossier?
2.2
Warum muss ein Personaldossier auch nach dem Austritt des AN archiviert werden?
2.2
Welche Fristen der Aufbewahungspflicht kennen Sie und nennen Sie einige Beispiele dazu!
         
2.2
Wie müssen Personaldaten lt. Datenschutzgesetz geschützt werden?
2.2
Welche möglichen Gefahren bestehen für Personaldaten auf Papier?
2.2
Nennen Sie Massnahmen, um Personaldaten vor Gefahren zu schützen!
         
3.
Welche Anwendungsmöglichkeiten bei der EDV in der Personaladministration kennen Sie?
3.1
Nennen Sie 4 Anwendungsmöglichkeiten mittels Textverarbeitung (MS Word, Works)
3.2
Nennen Sie 4 konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den Einsatz von Tabellenkalkulationsprogrammen (Exel, Calc)
         
3.3
Nennen Sie 4 Anwendungsmöglichkeiten für Präsentationsprogramme (Power Point, Impress)
3.4
Wann werden Datenbankprogramme eingesetzt? (MS Access)
3.5
Zu was dienen Personalinformationssysteme und was sollen sie konkret liefern?
         
3.5
Welches ist der zentrale Nutzen des PIS?
3.5
Nennen sie die drei Stufen eines PIS
3.5
Wann sind die Grenzen eines PIS erreicht?
         
3.6
Auf welche Art und Weise kann die Personaladministration das Internet benutzen?
3.8
Was verstehen Sie unter dem Begriff Intranet?
3.8
Zu was kann das Intranet dienen?
         
3.9
Was verstegen Sie unter Datensicherheit?
3.9
Welche Gefahren können für elektronisch erfasste und gespeicherte Daten bestehen?
3.9
Welche Schutzmassnahmen können ergriffen werden?
         
4.
Wie sollen Arbeitnehmende informiert werden?
4.
Welche Probleme können aus schlechter Information entstehen?
4.1 Welche (W)-Fragen sollte man sich vor einer Information stellen?
         
4.2
Welche Veranstaltungen eignen sich für den mündlichen Weg der Kommunikation?
4.2
Welches sind die Vorteile des mündlichen Weges?
4.2
Welches sind die Nachteile des mündlichen Weges?
         
4.2
Welche Informationen erfolgen sinnvollerweise auf dem schriftlichen Weg?
4.2
Welches sind die Vorteile des schriftlichen Weges?
4.2
Welches sind die Nachteile der schriftlichen Informartion?
         
4.2
Welche Arten von Handbüchern kennen Sie?
4.2
Welches ist der Unterschied zwischen einem Personalhandbuch und einem Mitarbeiterhandbuch?
4.2
Welche Themenbereiche kennen Sie für ein Mitarbeiterhandbuch?
         
5.
In welche zwei Gruppen teilen Sie die Tätigkeiten der Personaladmin ein?
5.1
In welche drei Hauptphasen kann die Personalgewinnung eingeteilt werden?
5.2
Welche Instrumente (Hilfsmittel) können in der Personalplanung eingesetzt werden?
         
5.2
Welche Instrumente können in der Personalsuche eingesetzt werden?
5.2
Welche Instrumente können bei der Personalselektion eingesetzt werden?
6.1
Worin liegt das Ziel einer guten Mitarbeitereinführung?
         
6.1
Nennen Sie die drei Phasen eines Mitarbeitereintrittes.
6.2
Was ist wichtig in der Vorbereitungsphase?
6.2
Wie kann der Kontakt zum neuen MA aufrecht erhalten werden?
         
6.2
Welche Aufgaben sind während der Vorbereitungsphase ebenfalls zu erledigen?
6.2
Was verstehen Sie unter einem Götti, einer Gotte für den neuen AN?
6.2
Welche möglichen Punkte gehören auf eine Eintrittscheckliste?
         
6.3
Was wird vorzugsweise nach der Begrüssung am Eintrittstag gemacht?
6.3
Welche Programmpunkte könnten auf die Checkliste "Eintrittstag" gesetzt werden?
6.4
An was sollte während der Probezeit gedacht werden?
         
6.4
Über welche wichtigen Punkte sollte während der Probezeit informiert werden?
6.4
Welche wichtigen Punkte sollten während der Probezeit an der Arbeit beurteilt werden?
6.4
Wann regelt die Probezeit in der Regel und wie lange kann sie verlängert werden?
         
6.4
Welche Themenbereiche können am Probezeitgespräch angesprochen werden?
7.1
Welche kurzfristigen Veränderungen der tägl. Arbeit kennen Sie?
7.1
Welche Aufgaben können anfallen, wenn ein AN in eine andere Abteilung wechselt, eine andere Funktion ausübt oder der Lohn angepasst wird?
         
7.2
Nennen Sie 2 Gründe, warum ein MA über eine Zeichnungsberechtigung verfügen sollte!
7.2
Was verstehen sie unter einer Vollmacht?
7.2
Was verstehen sie unter einer Handlungsvollmacht (i.V. oder i.A.)?
         
7.2
Was verstehen sie unter einer Prokura (ppa.)?
7.2
Was verstehen sie unter einer Generalvollmacht?
7.2
Erklären sie das Vorgehen beim Eintrag ins Handelsregister!
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau