Personaladministration II

Kärtchen: 56 | angezeigt: 1943 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

In welchem OR-Artikel ist das Arbeitszeugnis geregelt?
Was sagt das OR über das Arbeitszeugnis?
Welche vier Zeugnisarten gibt es?
         
Was ist ein Vollzeugnis?
Was ist eine Arbeitsbestätigung?
Was ilst ein Zwischenzeugnis?
         
Was ist ein Lehrzeugnis?
Welche formalen Anforderungen sollte ein Arbeitszeugnis erfüllen?
Nenne die inhaltlichen Elemente eines Vollzeugnisses?
         
Was versteht man unter Arbeitszeit?
Was möchten Arbeitnehmer wenn es um die Arbeitszeit geht?
Was möchten Arbeitgeber, wenn es um die Arbeitszeit geht?
         
Was möchten Kunden, wenn es um die Arbeitszeit geht?
Was möchte der Staat wenn es um die Arbeitszeit geht?
Welche Punkte sollte ein firmeninternes Arbeitszeitreglement enthalten?
         
Nenne 4 Arbeitszeitmodelle
Nenne je 1 Vor- und Nachteile der fixierten Arbeitszeit für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
Nenne je 1 Vor- und Nachteile der gleitenden Arbeitszeit für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
         
Nenne je 1 Vor- und Nachteile der Schichtarbeit für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
Nenne je 1 Vor- und Nachteile der Jahresarbeitszeit für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
Nenne je 1 Vor- und Nachteile der Teilzeitarbeit für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
         
Nenne je 1 Vor- und Nachteile des Jobsharing für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer
Was für ein System kennt die Schweiz bei der Zulassung von ausländischen Mitarbeitern?
Welches Gesetz ist die Grundlage für die Zulassung von ausländischen Arbeitskräften in der Schweiz und seit wann ist es in Kraft?
         
Welche Verordnungen gibt es nebst dem Ausländergesetz (AuG)?
Welche Faktoren werden beim Bewilligungsverfahren (Einstellung ausländischer Mitarbeiter) unterschieden?
Beschreibe den Verfahrensablauf bei der Einstellung von ausländischen Mitarbeitern
         
Was muss der AG beachten, wenn er einen Ausländer aus einem Drittstaat anstellen will?
Welche Dokumente muss der AG dem Gesuch beilegen, wenn er einen Ausländer aus einem Drittstaat einstellen möchte?
Welche Ausländerbewilligungen gibt es für Ausländer aus Drittstaaten?
         
Bei welchen Bewilligungen aus Drittstaaten ist der Stellen- und Berufswechsel bewilligungspflichtig?
Bei welchen Bewilligungen für Drittstaaten ist der Familiennachzug möglich?
Wann sind die bilateralen Verträge zwischen der EU und der Schweiz in Kraft getreten?
         
Was wird mit den bilateralen Verträgen zwischen CH und EU bestrebt?
Nicht alle Bürger der EU Staaten werden gleich behandelt. Welche 4 Gruppen gibt es?
Bis wann gelten für die 2. Osterweiterung Übergangsregelungen?
         
Nenne die momentan geltenden Übergangsregelungen für die 2. Osterweiterung
Welche Bewilligungen für Arbeitnehmer aus EU/EFTA gibt es?
Welches sind die wichtigsten Unterschiede zwischen Bewilligungen für EU/EFTA und für Drittstaaten?
         
Wie lange ist die B-Bewilligung gültig?
Wie nennt man die kurzfristigen Veränderungen in der Arbeit, die keinen Einfluss auf die vertraglichen Abmachungen haben?
Welche Aufgaben nimmt die Personaladministration wahr, wenn ein AN in eine andere Abteilung wechselt bzw. die Funktion wechselt?
         
Welches ist eine besondere Art der Mutation? Und warum?
Welche Zeichnungsberechtigungen gibt es? Beschreibe sie kurz
Beschreibe das Vorgehen beim Eintrag ins HR
         
Welche Mutationen kennt man im HR?
Nenne Gründe für eine Kündigung durch den AG
Nenne Gründe für eine Kündigung durch den AN
         
Nenne Gründe für die Auflösung eines Arbeitsverhältnisses ohne Kündigung
Was ist eine Änderungskündigung?
Welche Phasen des MA-Austritts kennen wir?
         
Welche Arbeiten sind in der Kündigungsphase des AN zu erledigen?
Welche Arbeiten sind während der Kündigungsfrist des AN zu erledigen?
Welche Aufgaben sind beim Austritt und Abschluss des AN zu erledigen?
         
Was ist das Ziel eines Austrittsgesprächs?
nenne 5 mögliche Themenblöcke für ein Austrittsgespräch

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau