Präsentationstechnik

Kärtchen: 60 | angezeigt: 1828 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

1.)Was ist ein Zielkonflikt?
2.) Was ist ein Intra - Rollenkonflikt?
3.) Was ist ein Bewertungskonflikt?
         
4.) Was ist ein Verteilungskonflikt?
5.) Welche Konfliktarten gibt es?
6.) Was ist ein Beurteilungskonflikt?
         
7.) Was ist ein Inter - Rollenkonflikt?
8.) Was ist ein Beziehungskonflikt?
9.) Welche Konfliktart ist das?

Werner ist Teamsprecher, verhält sich aber in der Gruppe sehr zurückhaltend und vorsichtig, weil er niemanden verletzen will.
         
10.) Welche Konfliktart ist das?

Die Geschäftsführung plant die Durchführung von Bildungsmaßnahmen nicht durch Kapazitätserweiterungen, sonder durch effektiver Nutzung vorhandener Kapazitäten.
Die Arbeitsgruppe ist dagegen.
11.) Welche Konfliktart ist das?

Aus betriebsinternen Gründen müssen Bildungsmaßnahmen außerhalb der Arbeitszeit durchgeführt werden.
Der Teamsprecher schlägt eine Arbeitszeitverlagerung vor. Ein anderes Gruppenmitglied möchte stattdessen lieber Überstunden machen.
12.) Welche Konfliktart ist das?

Rolf stimmt der Entscheidung, Überstunden zu leisten nur widerwillig zu, weil er an dem Tag ein wichtiges Fußballspiel hat.
         
13.) Welche Konfliktart ist das?

In einer Arbeitsgruppe wird wegen der bevorstehenden Arbeitsaufteilung, hefitg gestritten.
Petra wirft Tanja vor, immer nur die angenehmen Aufgaben machen zu wollen.
14.) Welche Konfliktart ist das?

Oliver weigert sich, den Gesprächsmoderator des Teams anzuerkennen, weil dieser ihn vor einiger Zeit beleidigt hat.
15.) Welche Konfliktart ist das?

Die Arbeitsgruppe hätte mehr vom Teamleiter erwartet.
         
16.) Was ist argumentieren?
17.) Welche Argumentationsarten gibt es?
18.) Geben Sie das Persönnlichkeitsmodell von Johari an! (Johari - Window)
         
19.) Zeichnen Sie schematisch den Ablauf einer Argumentation°
20.) Beschreiben SIe die "rationalte Argumentation"!
21.) Beschreiben Sie "moralisch-ethische Argumentation"!
         
22.) Beschreiben Sie "Emotionale Argumentation "!
23.) Beschreiben Sie "Plausibilitäts-Argumentation"!
24.) Beschreiben Sie "Taktische Argumentation"!
         
25.) Welche Eigenschaften sollte eine Führungsperson haben?
26.) Was beschreibt die Maslow - Pyramide?
27.) Zeichnen Sie die Maslow - Pyramide?
         
28.) Welche Bedürfnisse gibt es bei Vorträgen?
29.) Nennen Sie zwei Einwand - Methoden!
30.) Geben Sie die Schlüsselwörter für die Bumerang - Methode an!
         
31.) Geben Sie die Schlüsselwörter für die Selbsbezichtigungsmehtode an!
32.) Was beschreibt ein Werbewirkungsprinzip?
33.) Erklären Sie die AIDA - Formel!
         
34.) Nennen Sie Beispiele, wie die AIDA - Formel realisiert werden kann!
35.) In welche Bereiche unterteilt sich das Persönnlichkeitsmodell?
36.) Erklären Sie das Eltern - Ich!
         
37.) Was ist das Typische am kritischen Eltern - Ich?
38.) Was ist das typische für das fürsorgliche Eltern - Ich?
39.) Was ist das typische beim Erwachsenen - Ich?
         
40.) Was beinhaltet das Kindheits - Ich?
41.) Was ist das typische beim natürlichen Kind - Ich?
42.) Was ist das typische beim angepassten Kind - Ich?
         
43.) Skizzieren Sie das Persönnlichkeitsmodell bezüglich eines Egogramms!
44.) Was sollte man bei einer Diskusion laut Persönnlichkeitsmodell bzgl. Egogramm, vermeiden?
45.)Nennen Sie das 1. Axiom von Watzlawick!
         
46.) Nennen SIe das 2. Axiom von Watzlawick!
47.) Nennen Sie das 3. Axiom von Watzlawick!
48.) Nennen Sie das 5. Axiom von Watzlawick
         
48.) Nennen Sie das 4. Axiom von Watzlawick!
49.) Warum muss man bei einer Präsentation oder bei einem öffentlischen Auftritt, die 5 Axioame von Watzlawick beachten?
50.) Nennen Sie die vier Inhalte einer Nachricht!
         
51.) Mit welchen 4 Ohren hört man eine Nachricht?
53.) Nennen Sie mindesten zwei Argumentationstypen!
54.) Welche Einwand - Methoden gibt es?
         
55.) Welche Charaktertypen gibt es?
56.) Nennen Sie die Eigenschaften eines dominanten Typs!
57.) Nennen Sie die Eigenschaften eines stetigen Typs!
         
58.) Nennen Sie die Eigenschaften eines initiativen Typs!
59.) Nennen Sie die Eigenschaften eines gewissenhaften Typs!
60.) Welche Lerntypen gibt es?
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau