Grundzüge Wirtschaftsinformatik KE1 (FernUni Hagen)

Kärtchen: 68 | angezeigt: 1308 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Gegenstand der Wirtschftsinformatik?
Wie lässt sich ein Informations und Kommunikationssystem charakterisieren?
Nenne die beiden Elemente von IuK-Systemen.
         
Wie lauten die drei wissenschaftlichen Aufgabendimensionen der WiInf?
Def. Informationen
Def. Kommunikation
         
Nenne die 3 Arten der Kommunikation.
Def. Daten
Def. Wissen
         
Wie entstehen Rechnersysteme?
Def. Rechnertechnologie
Die drei Ebenen der Semiotik (Theorie der Zeichen).
         
Def. Rechnerarchitektur
Von-Neumann-Architektur
Bestandteile der Zentraleinheit nach Von-Neumann.
         
Was ist der Von-Neumann-Flaschenhals?
Nenne die vier erweiterten Architekturtypen (Rechnertechnologie).
Nenne die zwei Kopplungsarten der MIMD-Architekturtypen.
         
Was versteht man unter Skalierbarkeit von Rechnerarchitekturen?
Nach welchen Kriterien wird der Speicher eines Rechners bewertet?
Nenne die sechs Arten des internen Speichers.
         
Welche Erfassungsarten kann man bei Eingabegeräten unterscheiden?
Wieviele Zwecke der Ausgabe lassen sich differenzieren?
Nenne die beiden Ausgabemethoden.
         
Rechnerklassen
Def. Programm
Def Sofware
         
Was sind Betriebsarten?
Wovon häng es ab welche Betriebsart das Rechnersystem ausführt?
Nenne die 9 möglichen verarbeitungsbezogenen Betriebsarten (Ausprägungen).
         
Nenne die 6 nutzungsbezogene Betriebsarten (Ausprägungen).
Was ist der Unterschied zwischen entfernter und verteilter Verarbeitung?
Nenne einen Sonderfall der interaktiven Verarbeitung.
         
Wie kann auf einem Einprozessorrechner trotzdem ein Mehrbenutzerbetrieb sichergestellt werden?
Welche Voraussetzungen müssen für einen Teilhaber- oder Teilnehmerbetrieb vorliegen?
Nenne die allgemeinen Aufgaben des Betriebssystems?
         
Nenne die drei Komponentenkategorien des Betriebssystem.
Charakterisiere systemnahe Software. Nenne Beispiele.
Def. Rechnernetze
         
Nenne die 6 Verbundsarten von Rechnernetzen.
Welche zwei Architekturkonzepte für die verteilte Verarbeitung zwischen Rechnern in einem Netzwerk haben sich bis dato etabliert.
Was versteht man unter einem Server.
         
Was versteht man unter einem Client?
Wofür steht das Prinzip "Transparenz" im Zusammenhang mit Client-Server-Systemen?
Nenne die drei Sofware-Schichten der klassischen Strukturiereung eines Anwendungsprogramms.
         
Nenne die drei grundlegenden Architekturarten von Client-Server-Systemen.
Was versteht man unter einer Peer to Peer Architektur?
Was sind Netzwerkbetriebssysteme?
         
Nenne Aufgaben von Nezwerkbetriebssystemen.
Nenne gängige Netzwerkbetriebssysteme.
Was ist die Mindestvoraussetzung von Betriebssystemen, um ben Betrieb von hetrogenen Netzwerken (Rechner unterschiedlicher Herrsteller) zu ermöglichen?
         
Was ist Middleware?
Was ist das abstrakte Ziel der Middleware?
Was ist das Internet?
         
Wesentliche Anforderungen an das Internet sind?
TCP/IP
HOST
         
Nenne die Schichten des ISO/OSI -Referenzmodells.
Nenne die Schichten der TCP / IP Kommunikationsprotokolls.
Nenne die Protokolle zu den einzelnen Schichten des TCP / IP Modells.
         
Was ist ein DNS (Domain name service)?
Wie funktioniert das Routing?
Def. Workflow
         
Nenne die Workflowkatigorisierung nach dem Grad der Formalisierung.
Was ist der Ausgangspunkt der Workflowspezifikation?
Was ist das Workflow-Schema?
         
Was ist eine Workflow-Instanz?
Abkürzung: WFMS

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau