BWL St.Galler Management Modell A-C5

Kärtchen: 131 | angezeigt: 6872 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Was wird im Wirtschaftsleben unter einem Bedürfnis verstanden
Welche Bedürfnisarten gibt es?
Wie entsteht aus einem Bedürfnis eine Nachfrage?
         
Was sind Güter und welche Güterarten lassen sich unterscheiden?
Weshalb können nie alle Bedürfnisse befriedigt werden?
was versteht man unter dem ökonomischen Prinzip?
         
Was bedeutet der Begriff Wertschöpfung
Welche Ziele soll ein Unternehmen erreichen
In welcher Beziehung stehen die Unternehmensziele zueinander?
         
Was bedeutet der Begriff Produktion?
Welche Produktionsfaktoren werden unterschieden und welche Bedeutung haben sie für die Produktion?
Welche Bedeutung haben die Unternehmen im volkswirtschaftlichen Kreislauf?
         
Worin unterscheidet sich die BWL und der VWL?
Welches sind die Unterschiede zwischen einem Unternehmen, einem Betrieb und einer Firma?
Welche Wirtschaftssektoren werden unterschieden?
         
Worin unterscheiden sich:

Privatunternehmen

öffentliche Unternehmen

gemischtwirtschaftliche Unternehmen
Was ist der Unterschied zwischen einem Profit- und einem Non-Profit-Unternehmen?
         
Welche Rechtsformen gibt es und wie ist die Haftung im Falle eines Verlustes geregelt?
Anhand welcher Kriterien kann die Grösse eines Unternehmens bestimmt werden?
         
Worin unterscheiden sich Privatunternehmen, öff. Unternehmen und gemischtwirtschaftliche Unternehmen?
Was ist der Unterschied zwischen einem Profit- und einem Non-Profit-Unternehmen?
Welche Rechtsformen gibt es und wie ist die Haftung im Falle eines Verlustes geregelt?
         
Branche
Unternehmensgrösse
KMU
         
Einzelunternehmen
Kollektivgesellschaft
Aktiengesellschaft
         
Was ist ein Modell und wozu dienst es?
Wozu dient das St. Galler Management-Modell?
Aus welchen 6 Grundkategorien besteht das St. Galler Management-Modell?
         
Welche Elemente beinhalten die einzelnen Grundkategorien?
Worin unterscheidet sich das aktuelle St. Galler Management-Modell von der früheren Version?
Welches Grundverständnis von Unternehmen liegt dem St. Galler Management-Modell zugrunde?
         
Worauf sollten Sie beim Lesen der weiteren Kapitel achten?
Wechselwirkungen
Umweltsphären
         
Gesellschaft
Natur (Ökologie)
Technologie
         
Wirtschaft
Anspruchsgruppen
Kapitalgeber
         
Kunden
Mitarbeitende
Öffentlichkeit / NGOs
         
Staat
Lieferanten
Konkurrenz
         
Interaktionsthemen
Anliegen und Interessen
Normen und Werte
         
Ressourcen
Ordnungsmomente
Strategie
         
Struktur
Kultur
Prozesse
         
Managementprozesse
Geschäftsprozesse
Unterstützungsprozesse
         
Entwicklungsmodi
Optimierung
Erneuerung
         
System
Komplexität
Was wird im Wirtschaftsleben unter einem Bedürfnis verstanden?
         
Welche Bedürfnisarten gibt es?
Wie entsteht aus einem Bedürfnis eine Nachfrage?
Was sind Güter und welche Güterarten lassen sich unterscheiden?
         
Was bedeutet der Begriff Wertschöpfung?
Welche Ziele soll ein Unternehmen erreichen?
In welcher Beziehung stehen Unternehmensziele zu einander?
         
Zielharmonie
Zielharmonie
Zielkonflikt
         
Was bedeutet der Begriff Produktion?
Welches sind die Unterschiede zwischen einem Unternehmen, einem Betrieb und einer Firma?
VWL
         
BWL
Wertschöpfungskette
Eigenfertigung (Make)
         
Fremdbezug (Buy)
Outsourcing
Weshalb produziert ein Unternehmen nicht alle Teile der eigenen Wertschöpfungskette selbst?
         
Kernkompetenz
Welche Faktoren spielen bei der Entscheidungsfindung zwischen Make or Buy eine wichtige Rolle?
Transaktionskosten
         
Break-Even-Analyse
Nutzwertanalyse
Organisches Wachstum
         
Welches sind die Ursachen für die Unternehmenskooperationen?
Wertschöpfungsstufe
Welche Vor- und Nachteile bieten Unternehmenskooperationen?
         
Synergien
Verbundeffekte
Skalenerträge (Economies of Scale)
         
Strategische Partnerschaft
Franchising
Joint Venture
         
Beteiligung
Venture-Capital
Übernahme

         
Due Diligence-Prüfung
Spin-Off
Fusion
         
Kartell
Welche Arten von Unternehmenskooperationen existieren und wodurch sind diese charakterisiert? (Antwort zur Art der Unternehmenskooperationen)
Welche Arten von Unternehmenskooperationen existieren und wodurch sind diese charakterisiert? (Antwort zur Charakterisierung)
         
Welche Wachstumsstrategien können von Unternehmen verfolgt werden und was beinhalten diese?
Wachstumsstrategie
Welche Wettbewerbsstrategien können unterschieden werden und was beinhalten diese?
         
Erfahrungskurve
In welche Kategorien teilt die Portfolioanalyse einzelne Produkte ein?
Investitionsstrategie
         
Abschöpfungskette
Desinvestitionsstrategie
Investitionsstrategie
         
Welche Strategien können aus einer Portfolioanalyse abgeleitet werden?
Aufgrund welcher Kriterien erfolgt die Kategorisierung bei der Portfolioanalyse?
Was besagt der Produktlebenszyklus?
         
Produktlebenszyklus
Warum siedelt sich ein Unternehmen an einem bestimmten Standort an?
Was versteht man unter einem Standortfaktor?
         
Geistiges Eigentum
Cluster
Welches sind die wichtigsten Standortfaktoren?
         
Wie geht ein Unternehmen bei der Standortwahl vor?
friendly takeover, unfriendly takeover

Hostile Bidder

weisser Ritter

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau