Finanzberater IAF Vermögen 2014

Kärtchen: 240 | angezeigt: 5830 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Wie ist die schweizer Zinsusanz und wo wird sie angewendet?
Wie ist die englisch Zinsusanz und wo wird sie angewendet?
Was sind Festgeldanlagen?
Wo ist das Risiko?
Besonderheiten?
         
Was sind Geldmarktbuchforderungen?
Schuldner?
Besonderheiten?
Wie ist die internationale Zinsusanz und wo wird sie angewendet?

Was sind Treuhandanlagen?
Wo liegt das Risiko?
Besonderheiten?
         
Welches sind die wesentlichen Merkmale von Obliagtionen?
Was sind die wesentlichen Merkmale der Kassenobligation?
Was ist ein Zero Bond und seine Besonderheiten?
         
Was ist ein Floating Rate Bond und seine Besonderheiten?

Was ist ein Convertible Bond (Wandelanleihe)?

Was ist ein Warrant Bond (Optionsanleihe)?
         
Welche Liquiditätsrisiken bei Obligationen kennst du?
Was bedeutet, Bonitätsrisiko einer Obligation?
- Der Nominalzins einer NICHT risikolosen Obligation besteht aus:
         
Bei der Beurteilung des Geschäftsrisikos (Kreditwürdigkeit) einer Anleihe sind folgende Punkte zu beachten:
Bei der Beurteilung des Finanzrisikos (Kreditfähigkeit) einer Anleihe sind folgende Punkte zu beachten:
Welche Eigenschaften haben Ratings bei der Bonitätsprüfung von Obligationen?
         
Wie lautet die Annäherungsrechnung für die Barwertberechnung?
Macaulay Duration von einem Coupon Bond ist immer kleiner als die ....
Macaulay Duration von einem Zero Bond entspricht immer der ....
Macaulay Duration ist um so kleiner, je .... der Coupon ist
Macaulay Duration ist um so kleiner, je .... die Verfallrendite ist
Macaulay Duration ist um so kleiner, je kürzer die .... ist
Zum Zeitpunkt der Macaulay Duration ist der Gesamtwert der Anleihe immer ....
         
Obliagtionen:

Eine Zinssatzerhöhung ...... den Barwert, .... jedoch die Wiederanalgeerträge.

Eine Zinssatzsenkung ...... den Barwert, .... jedoch die Wiederanalgeerträge.
Wer einen bestimmten ....... für sein Vermögen erwartet, wählt eine Anleihe mit der entsprechenden Macaulay Duration wie sein ....... .
Was ist die Modified Duration und wie lautet die Formel dazu?
         
Wie wird das Zinsänderungsrisiko mit Hilfe der Modified Duration errechnet?
Was sagt die (Macauley-) Duration aus?
Nenne den Unterschied zwischen Obligationen und Aktien?
         
Nenne die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Duration.
Welche Rechte hat der Aktionär (Aktionärsrechte)?
Welche drei Möglichkeiten der Kapitalerhöhung des Aktienkapitals kennst du?
         
Was sind die Pflichten des Aktionärs?
Welche andere Beteiligungspapier ausser der Aktie kennst du die an der Börse gehandelt werden?
Welche drei Bewertungsmethoden für die Bewertungen von Unternehmungen kennst du?
         
Betrachtet man die Aktivseite, wird der ......... der Unternehmung beurteilt, ohne die Frage der Finanzierung dieser Aktiven zu berücksichtigen.
Die ………. zeigt den Gesamtwert der Aktiven (Enterprise Value)
Wird die Passivseite der Bilanz beurteilt, unterscheiden wir zwischen ……..…… und …………. .
Das Eigenkapital eines Unternehmens, bestehet hauptsächlich aus:
-
-
-
         
Das ………….. umfasst das der Unternehmung von Dritten befristete zu Verfügung gestellte …………., das in der Regel verzinst werden muss.
Was verstehst du bei einem Unternehmen unter ,,Substanzwert,, oder ,,Sachwert,, eines Unternehmens?
Unter dem,, Bilanz- oder Buchwert,, eines Unternehmens versteht man die Summer der auf der ........... oder der ........... der Bilanz verbuchten Werte
         
Der Ertragswert wird durch ………………. des Erfolges einer Unternehmung gebildet. Die im Unternehmen enthaltene Substanz wird dabei nicht berücksichtigt.
Welche Bewertungsmethode für Unternehmungen wird in der Schweiz hauptsächlich eingesetzt?
Die ,,Discounted Cash Flow,, (DCF-Methode) Bewertung eines Unternehmens.
Was bedeutend das?
         
Wie ergibt sich der Wert der einzelnen Aktie eines Unternehmens?
Erkläre ,,das Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) oder Price/Earning-Ratio (P/E-Ratio).
Was zeigt die ,,Dividendenrendite,, einer Aktie.
         
Was zeigt die ,,Gewinnrendite,, einer Aktie.
Liegt die Gewinnrendite einer Aktie über dem risikolosen langfristigen Obligationenzins, besteht eine .................... .
Liegt inzwischen im Durchschnitt bei ...... .
Erkläre den Begriff PEG-Ratio ,,Price-Earning to Growth-Ratio,,
         
Erkläre den Begriff ,,Pay-out-Ratio“
Erkläre den Begriff ,,Eigenkapitalrendite,, bei Aktien.
Der ……… pro Aktie wird ermittelt, indem der gesamte Reingewinn der Unternehmung durch die Anzahl der ausstehenden …… geteilt wird.
         
Eine Diversifikation auf mehr als .......... Titeln bringt nicht mehr viel.
Die diversifizierbaren Risiken (Firmenspezifische Risiken) sind durch ............ Titelstreuung fast vollständig .................
Die nicht diversifizierbaren Risiken (.............) sind im Gegensatz zu den firmenspezifischen Risiken des Marktes nicht eliminierbar.
         
Ein Beta von genau 1 bedeutet, dass sich die betreffenden Aktie völlig ............. wie der Gesamtmarkt bewegt.
Ein Beta von mehr als 1 bedeutet, dass sich die betreffenden Aktie .............. als der Marktdurchschnitt reagiert, und dies heisst: ............................ Risiko
Ein Beta von weniger als 1 bedeutet demgemäss ........................... Risiko und ...................... Chancen.
Ein negatives Beta bedeutet, dass sich die Rendite des Betreffenden Titels gerade ..................... zum Markt bewegt, was allerdings sehr selten ist
Das Beta beschreibt demgemäss die ...................... einer Aktie oder eines Aktienfonds
auf Veränderungen der ........................ .
Was zeigt der Korrelationskoeffizient (griechisch Roh p) bei Anlagen auf?
         
Ein Korrelationskoeffizient von 1 bedeutet perfekte Parallelität , also ein genau .......................Verhalten mehrerer Titel. Ein Korrelationskoeffizient von 0 bedeutet, dass überhaupt ........... Zusammenhang zwischen den Anlagen besteht. Ein Korrelationskoeffizient von -1 besagt, dass sich die Anlage genau-................. verhalten. Je ............... die Korrelation, desto besser die ................. .
Das CAPM ,,Capital Asset Pricing Model,, oder ,,Renditemodell für Kapitalanlagen,, ist ein Gleichgewichtsmodell zur Darstellung der Zusammenhänge zwischen ........... und .......... . Sie zeigt den Zusatzertrag, die durch Eingehen von Marktrisiken erwartet werden darf, sogenannte ....... . Die Grundaussage besteht darin, dass ........ Marktrisiko (d.h. eine höhere Volatilität, resp. das Beta einer Aktie) einen linear steigenden ......... über die Rendite von risikolosen Anlagen hinaus erwarten lässt.
Die Sharpe-Ratio, ist eine Kennzahl welche in einem Quotienten ausdrückt, wie viel ...................... pro Risiko-Prozent bei einem bestimmten Anlageinstrument (Obligationen, Aktien, Anlagefonds) erzielt werden kann.
Je ............ die resultierende Zahl der Sharp Ratio , desto besser die ....................., denn desto mehr .............. pro Risiko-Prozent wurde erzielt.
         
Derivate sind ..................... geschaffene Finanzinstrumente, deren Wert von einem Basisinstrument (Underlying), wie z.B. Aktien, Obligationen, Währungen, Rohstoffe oder Indizes, abgeleitet ist. Die geläufigsten Formen sind ....................... und ........................ .
Was ist eine Option?
Der Käufer erwirbt das Recht, aber nicht die Pflicht:
-
-
-
-
-
Den Preis, den der Käufer für diese Recht bezahlt, nennt man ................. .
Für den Verkäufer einer Option besteht die Verpflichtung:
- beim Verkauf eines Calls: ................................
- beim Verkauf eins Puts: ...................................
wenn die Gegenpartei von ihrem Recht Gebrauch macht.

         
Welches Recht hat der Käufer (Call-Käufer) einer Call-Option?

Welches Recht hat der Käufer (Put-Käufer) einer Put-Option?
Welches Recht hat der Verkäufer (Schreiber, Stillhalter) einer Call-Option/ Put-Option?

Welche Pflichten hat der Käufer (Call-Käufer) einer Call-Option?

Welche Pflichten hat der Käufer (Put-Käufer) einer Put-Option
         
Welche Pflichten hat der Verkäufer (Schreiber, Stillhalter) einer Call-Option?

Welche Pflichten hat der Verkäufer (Schreiber, Stillhalter) einer Put-Option?
Welches Gewinnpotential hat der Käufer (Call-Käufer) einer Call-Option?

Welches Gewinnpotential hat der Käufer (Put-Käufer) einer Put-Option?
Welche Strategie/Erwartung hat der Käufer (Call-Käufer) einer Call-Option?

Welche Strategie/Erwartung hat der Käufer (Put-Käufer) einer Put-Option?
         
Welche Strategie/Erwartung hat der Verkäufer einer Call-Option?

Welche Strategie/Erwartung hat der Verkäufer einer Put-Option?
Welches Verlustpotential hat der Käufer (Call-Käufer) einer Call-Option?

Welches Verlustpotential hat der Käufer (Put-Käufer) einer Put-Option?
Welches Verlustpotential hat der Verkäufer (Schreiber, Stillhalter) einer Call-Option?

Welches Verlustpotential hat der Verkäufer (Schreiber, Stillhalter) einer Put-Option?
         
Was sind strukturierte Produkte?
Strukturierte Produkte sind von einem Emittenten öffentlich ausgegebene .................. , deren Rückzahlungswert von der ........................ eines oder mehrerer ...................... abgeleitet ist.

Basiswerte sind:
Was sind rechtlich gesehen ,,Strukturierte Produkte,,?

Strukturierte Produkte sind NICHT dem ................. .......... unterstellt, dadurch sind sie nicht vom Gesetzgeber geschützte
..................... . Somit ist die ................ des Schuldners eines strukturierten Produktes von grosser Bedeutung.
Welche zwei wichtige Produkttypen strukturierte Produkte kennst du?
         
Wie sind ,, Produkte mit Kapitalschutz und Kursgewinn-Potential,, von der Struktur her aufgebaut?
Wie sind ,, Produkte mit Maximalzins und Kursrisiko (Reverse Convertibles),, von der Struktur her aufgebaut?
Substanzkennzahlen:
Das ,,Kurs-Buchwert-Verhältnis,, (KBV, P/B) ist, gleich wie das KGV, eine Multiplikator-Kennzahl.
Buchwert/Aktie = ausgewiesenes Eigenkapital dividiert durch Anzahl Aktien
Wie lautet die Formel zur Ermittlung der KBV?
         
Welche Ziele verfolgt der ,,Schweizer Verband für Strukturierte Produkte (SVSP),,
Was sagt die ,,Value at Risk (VaR),, Kennzahl welche der ,,Schweizer Verband für Strukturierte Produkte (SVSP),, herausgibt aus?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Wandelanleihen!

Was bedeutet: Bond floor (Anlagewert)?
         
Fachausdrück im Zusammenhang mit Wandelanleihen.

Was bedeutet: Konversion?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Wandelanleihen.

Was bedeutet: Wandelparität, auch Konversionswert genannt?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Wandelanleihen.

Was bedeutet: Wandelpreis?
         
Fachausdrück im Zusammenhang mit Wandelanleihen.

Was bedeutet: Wandelverhältnis?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Optionsanleihen.

Was bedeutet: Bond floor (Anlagewert)?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Optionsanleihen.

Was bedeutet: Optionsparität?
         
Fachausdrück im Zusammenhang mit Optionsanleihen.

Was bedeutet: Optionsprämie (Agio)?
Fachausdrück im Zusammenhang mit Optionsanleihen.

Was bedeutet: Optionspreis?
Nenne die wichtigsten Besonderheiten von Inhaberaktien.
         
Nenne die wichtigsten Besonderheiten von Namenaktien.
Welche Gründe sprechen für die Einheitsaktie (Namensaktie)?
Das Marktrisiko ist das ..................... Risiko bei Aktienanlagen.
Das titelspezifische (firmenspezifische, unternehmensspezifische) Risiko ist das ........................ Risiko bei Aktienanlagen.
         
Das Risiko wird bei Aktienanlagen oft mit dem Ausdruck ........................ beschrieben.
Synonyme zum Begriff Volatilität sind?
Erkläre den Begriff Volatilität in einem Satz.
         
Je höher die Volatilität ist, desto höher ist die ............................... .

Hohe Renditeerwartungen setzt hohe ......................... und ......................... voraus.

Die Volatilität ermöglicht es, dem Anleger das Risiko aufzuzeigen. Man spricht von einem, zwei oder drei ................. .
Sigma-Fälle

...... aller Fälle im Bereich von +/- einem Sigma.
...... aller Fälle im Bereich von +/- zwei Sigma.
...... aller Fälle im Bereich von +/- drei Sigma.

Ausgangswert für die Berechnung ist immer der ................................ (Erwartungswert).
Welcher Reihenfolge folgt die ,,Top down Ansatz,, Analyse?

Welcher Reihenfolge folgt die ,,Bottom-up Ansatz,, Analyse?
         
Welche zwei Unternehmensanalysen (Fundamentalanalysen) kennst du?
Bei der Unternehmensanalysen (Fundamentalanalysen) gibt es das Barwert-Konzept. Welche Methoden kennst du?
Bei der Unternehmensanalysen (Fundamentalanalysen) gibt es das Kennzahlen-Konzept. Nach welchen zwei unterschiedlichen Kennzahlen-Gruppen wird die Analyse durchgeführt?
         
Mit Hilfe des Kennzahlen-Konzeptes wird versucht, die wirtschaftliche ..................... eines Unternehmens zu untersuchen und daraus Rückschlüsse auf den künftigen Geschäftsgang und somit auch ....................... der Aktie zu ziehen. Das Verfahren ist vergleich bar mit der Ratingvergabe bei den ...................... .
Die Gewinnrendite zeigt das Verhältnis vom Gewinn gemäss der Erfolgsrechnung mit der Börsenkapitalisierung (Anzahl Aktien x Börsenkurs).

Wie rechnet sich die Gewinnrendite?
Die Pay-out-Ratio (Ausschüttungsquote) drückt in Prozent aus, wie viel vom Gewinn als Bardividende ausgeschüttet wird.

Wie rechnet sich die Pay-out-Ratio?
         
Wie rechnet sich die Dividendenrendite?
Wie rechnet sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis KGV (P/E)?
Was führt zu Schwankungen beim KGV
         
Anstelle von ,,Gewinn pro Aktie,, im KGV, kann eine Cash Flow Grösse verwendet werden.

Cash Flow: ...............+..................
Wie rechnet sich das ,, KGV unter Berücksichtigung des Wachstums,, (PEG-Ratio)?

Was bedeutet ein PEG kleiner 1?
Was bedeutet ein PEG grösser 1?
Eigenkapitalrendite (ROE) lässt eine Aussage über die Attraktivität einer Unternehmung zu.

Wie lautet die Formel zur Ermittlung der Eigenkapitalrendite?
         
Das ,,Kurs-Umsatz-Verhältnis,, (KUV, P/S) ist, gleich wie das KGV, eine Multiplikator-Kennzahl.

Wie lautet die Formel zur Ermittlung der Eigenkapitalrendite?
Substanzkennzahlen:
Der Buch- oder Substanzwert einer Unternehmung zeigt den aktuellen ,,............,, einer Unternehmung.
Spielt bei der ....................... oder Fusion einer Firma eine grosse Rolle.
Zeigt finanzielles .................. einer Firma.
Aktienkapital – Grobablauf
1. Erhöhungsbeschluss
2. ................................
3. Aktienzeichnung
4. ................................
5. Kapitalerhöhungsbericht
6. ................................
7. Feststellungsbeschluss
Statutenänderung
8. ................................
9. Auslieferung der Aktien
         
Aktienkapitalerhöhung.

Bezugsverhältnis: Verhältnis von alten zu neuen Aktien
(z.B. 50 Mio. auf 80 Mio.)

Wie lautet das Bezugsverhältnis?
Aktienkapitalerhöhung.

Bezugspreis: Normalerweise zwischen dem .............. und dem ................... .
z.B. Börsenkurs CHF 50, Nennwert CHF 10, Bezugspreis CHF 30

Agio: Aufgeld auf dem Nennwert.
Bezugspreis – Nennwert = Agio (Aufgeld) Bsp. oben CHF .....
Aktienkapitalerhöhung.

Unter-pari Emissionen: sind ................ .

Bezugspreis draf ........... unter dem Nennwert der Aktie sein.
         
Aktienkapitalerhöhung.

Bezugsfrist: in der Regel ..................... .
Aktienkapitalerhöhung.
Bezugsverhältnis = 5:1
Alter Börsenkurs = CHF 35
Bezugspreis = CHF 32

Wie hoch wird der Aktienkurs NACH der Kapitalerhöhung sein?
Wie hoch ist das Bezugsrecht?
Titelsplit bei Aktien.
Nur die Anzahl Aktien und der Nennwert der Aktie wird verändert.
Damit wird der Aktienkurs reduziert, was die ......................... verbessert, mehr Personen können die Aktie erwerben.

Bsp: ?
         
Wie definieren sie ein Derivat?


Welche zwei zugrunde liegende Werte liegen dem Derivat zugrunde?
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Optionstyp
---------------
Call: ...... , jedoch nicht die ......... , ein Handelsobjekt zu einem im Voraus festgelegen Preis zu ............. .
Put: : ....... , jedoch nicht die ......... , ein Handelsobjekt zu einem im Voraus festgelegen Preis zu ............... .
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Basiswert
-------------
Der Basiswert (.................) ist das Handelsobjekt, von dem die Option abstammt und sich der Optionspreis (.....................) teilweise ableiten lässt.
         
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Ausübungspreis
-------------------
Die Höhe des Ausübungspreis (.........) ist der festgelegte Preis, zu dem der Optionär den Basiswert (..................) kaufen (.......) oder verkaufen (........) kann.
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Laufzeit
-----------
Die ......................... ist die Spanne zwischen dem ........................ (Ausgabetermin/Entstehung der Option) und dem ............................. (Expiration, Expiry, Maturity) der Option.
Ausstattungsmerkmale von Optionen.
Settlement:
Beim ............... ............. (Ausübung) wechselt der Basiswerttatsächlich den Besitzer.
Beim ............... ............. verzichten die Parteien auf den Austausch, die Gewinne/Verluste werden bar bezahlt.
         
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Ausübungsmodalität (Style)
-----------------------------------
Optionen nach ............ .......... können während der gesamten Laufzeit ausgeübt werden
Optionen nach ............ ........... können nur bei Verfall, also am Ende der Laufzeit, ausgeübt werden.
Ausstattungsmerkmale von Optionen

Optionsverhältnis (Ratio)
-------------------------------
Mit dem Optionsverhältnis (nicht standardisierte Option) wird angegeben, wie viele .................. benötigt werden, um einen ............... zu beziehen/verkaufen.
Optionen sind ....................... Termingeschäfte, d.h. die Parteien gehen unterschiedliche Verpflichtungen ein.
         
Der Optionsverkauf (Short, Stillhalter, Schreiber) ist NUR über die ........... möglich. Die Menge ist über ........................ (von meist 100 Aktien/Kontrakt) definiert, also KEIN Optionsverhältnis/............ nötig. Die Schliessung der eröffneten Position erfolgt durch die (Eröffnung der) ........................ .
Beim standardisierten Optionsgeschäft an der ............ , entfällt das Optionsverhältnis (Bezugsverhältnis) und wird durch die ........................ bestimmt. Eröffnung einer Position = long oder short. . Die Schliessung der eröffneten Position erfolgt durch die (Eröffnung der) ........................... .
Warrants (Optionsscheine)
Eröffnung einer Position = long (keine ........ -Position möglich). Die Schliessung der Position erfolgt durch den ................ des Warrants.
         
Wie rechnet sich der Break-even Point (BEP) bei einer Call-Option?
Wie rechnet sich der Break-even Point (BEP) bei einer Put-Option?
Wie rechnet sich der Fair Value ( Optionspreis)?

Wie rechnet sich der Zeitwert?
         
Welche Einflussgrössen auf den Optionspreis kennst du?
Einflussfaktoren auf den Optionspreis.
Bei steigendem ,,Spotpreis Underlying,, ........... der Call-Preis und .............. der Put-Preis.
Bei steigendem ,,Strike/Exercise Price,, ............. der Call-Preis und ............... der Put-Preis.
Beide Faktoren bestimmen den .............-Wert der Option.
Einflussfaktoren auf den Optionspreis.
Bei steigendem ,,Risikoloser Zinssatz,, ........... der Call-Preis und ............ der Put-Preis.
Bei steigendem ,,Dividende,, ............ der Call-Preis und ........... der Put-Preis.
Beide Faktoren bestimmen den ......... -Wert der Option.
         
Einflussfaktoren auf den Optionspreis.
Bei steigender ,,Volatilität der Aktienrendite,, ............ der Call-Preis und ............ der Put-Preis.
Bei steigender ,,Restlaufzeit,, ........ der Call-Preis und ............. der Put-Preis.
Beide Faktoren bestimmen den ........-Wert der Option.
Das Leverage/Omega (Hebelfaktor) sagt aus, wie viel .............. sich der Wert der Option verändert, wenn sich der Preis des Basistitels verändert.

Omega =
Spot
------------------------------ x Delta
Optionsprämie x Ratio
Wie lautet die Formel für die Berechnung des ,,inneren Wertes,, einer Call-Option?

Ist der innere Wert kleiner 0, diesen Wert immer auf 0 setzten!

Zeitwert = ................... - innerer Wert
         
Wie lautet die Formel für die Berechnung des ,,inneren Wertes,, einer Put-Option?

Ist der innere Wert kleiner 0, diesen Wert immer auf 0 setzten!

Zeitwert = .................. - innerer Wert
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Discountzertifikat.
Marterwartung: Seitwärts bis leicht ... Basiswert, ... Volatilität. Risikoneigung ... . Merkmale: Liegt Basiswert unter dem Strike, erhält man den ... mit tieferem Einstandspreis geliefert, Gewinn ... , entspricht Schreiberstrategie (Stillhalter), ... Risiko als bei Direktanalgen.
Substanzkennzahlen:
Das ,,Kurs-Substanzwert-Verhältnis,, (KSV) berücksichtigt noch stille Reserven (Buchwert plus stille Reserven).
         
Welche zwei ,,unbedingte Termingeschäfte,, kennst du, und das ist der Hauptunterschied zu den ,,bedingenden Termingeschäften,,?
Was sind die Unterschiede zwischen Futures und Forwards?
Futures Spezifikationen für den SMI:
Der ................ ist die Kontraktgrösse und beträgt 10.- pro Indexpunkt.
Das ................ erfolgt durch Barausgleich.
Die .............., d.h. die minimale Preisveränderung, beträgt einen Indexpunkt (= 10.-)
         
Future: Definition des Käufers!
Der Käufer MUSS zu einem ............... .................. (Fälligkeitsdatum = Liefertermin) , eine ................ .................(Kontraktgrösse), eines ................... (Underlying) zu einem bei Vertragsabschluss ................. ............ (Terminkurs, Futures-Preis) .............. .
Future: Definition des Verkäufers!
Der Käufer MUSS zu einem ............... .................. (Fälligkeitsdatum = Liefertermin) , eine ................ .................(Kontraktgrösse), eines ................... (Underlying) zu einem bei Vertragsabschluss ................. ............ (Terminkurs, Futures-Preis) .................. .
Bestimmung Futurespreis!
Futurespreis = Spotpreis des Basiswertes (.... ....) + Finanzierungskosten (.... ..... .....) - Erträge (........).
Cost of carry = Finanzierungskosten - ............ . Bei den Futures (ganz im Gegensatz zu den bedingten Termingeschäften) fliesst die .............. NICHT in die Preisberechnung ein!
         
Futures: Sicherheitsleitungen (Margins)
Wegen der grossen Verlustmöglichkeiten bei Futures verlang die EUREX einen Sicherheitsleistung, genannt die ,,....,, . Bei der Eröffnung verlangt die EUREX eine ,,... ...,, von ca. 5-20% des Kontraktwertes. Der tägliche Gewinn/Verlust wird dem Kunden als ,,... ...,, verbucht. Das minimum Level des Margins-Kontos ist die ,,... ...,,.
Leverageeffekt (Hebeleffekt) bei Futures.
Es gibt zwei Methoden den Leverageeffekt zu berechnen:
1. Ausgangswert Futuresposition : ......... .........
322500 : 20000 = 16.125 Leverage
2. Future Performance : ...............
75% : 4.65% = 16.125 Leverage
Ein klarer Nachteil von Strukturierten Produkten ist die das Risiko der Bonität der Gegenpartei. Diese kann mittels .....-Produkten gemildert werden. Diese Produkte haben eine mit ...... hinterlegte ........ welche ca. 0.5% Rendite/Jahr kostet.
         
Strukturierte Produkte werden in 6 Risikoklassen mittels der ,,Value at Risk (VaR),, Kennzahl eingeteilt.
Welches ist die korrekte Einteilung?
-Optionen (Hebelprodukte)
-Bluechip Aktien
-Obligationen
-Geldmarkt (Sparkonto)
-gem. Portfolio Obligationen/Aktien
-small/mid Cap Aktien, Emerging Markets
Strukturierte Produkte: Kapitalschutzprodukte, werden durch zwei Parameter definiert, ..... (Floor) und ..... . Hohe Schutzniveaus = tiefe Partizipationsrate. Der Kapitalschutz per Verfall wird durch eine verzinsliche Komponente (......) sichergestellt. Die Partizipation an steigenden Kursen wird durch eine ...... ermöglicht. Anleger verzichten auf einen Teil der ....... .
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Kapitalschutz ohne CAP. Marterwartung: ... Basiswert, ... Volatilität, ... Kursrückschläge möglich. Risikoneigung ... . Merkmale: Wird ... in der vereinbarten Höhe zurück bezahlt. Kapitalschutz nur auf ... (Nominalwert), nicht auf den Kaufpreis. Kapitalschutz wir in % des Ausgabepreises ausgedrückt. Bei steigendem Basiswert unbeschränkt mit einer fixen ... teilhaben.
         
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Kapitalschutz mit CAP.
Marterwartung: ... ... Basiswert, ... Volatilität, ... Kursrückschläge möglich. Risikoneigung ... . Merkmale: Wird ... in der vereinbarten Höhe zurück bezahlt. Kapitalschutz nur auf ... (Nominalwert), nicht auf den Kaufpreis. Kapitalschutz wir in ... des Ausgabepreises ausgedrückt.
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Barrier-Discountzertifikat.
Marterwartung: Seitwärts bis leicht ... oder ... Basiswert. Risikoneigung ... . Merkmale: Wird die Barriere ... berührt, erhält Anleger den max. Rückzahlungsbetrag (Cap), unabhängig vom Basiswert. Wird Barriere berührt, Umwandlung in ein normales ...-Zertifikat. ... Risiko als Direktanlage.
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Reverse-Convertible.
Marterwartung: Seitwärts bis leicht Basiswert, ... Volatilität. Risikoneigung ... . Merkmale: Liegt am Verfalldatum der Basiswert über dem Strike, wird der letzte ... mit dem Kapital zurück bezahlt, andernfalls erfolgt die Lieferung des Basiswertes inkl. letzte Couponzahlung. Payoff wie ...-Zertifikat iedoch mit garantiertem Couponzahlung (entspricht dem Rabatt beim wie Discount-Zertifikat). ... Risiko als Direktanlagen.
         
Der Hauptzweck der Derivate ist die ....................... von Gewinn-Chancen und Verlust-Risiken. Weil es sich um künstliche Instrumente handelt, haben sie eine ......................... Laufzeit (im Gegensatz zu den ............................).
Strukturierte Produkte, Funktionsweise Barrier Reverse-Convertible.
Marterwartung: Seitwärts bis leicht ... oder ... Basiswert. Risikoneigung ... . Merkmale: Wird die Barriere nie berührt, erhält Gesamtbetrag (...) + ... zurückbezahlt. Wird Barriere berührt, Umwandlung in ein normales Reverse ... . Geringeres Risiko als Direktanlagen. ... wird in jedem Fall ausbezahlt.
Wandelobligation.
Aufgrund des ... und der damit verbundenen Kursgewinnmöglichkeit liegt die Verzinsung ... dem Zinsniveau der gewöhnlichen Obligation.
         
Wandelobligation.

Erkläre den Begriff Wandelfrist (Wandelperiode).
Wandelobligation.
Erkläre den Begriff Wandelverhältnis.
Wandelobligation.

Erkläre den Begriff Wandelpreis (Conversion Price).
         
Wandelobligation.

Ist die Volatilität ein wichtiger Faktor für Wandelbedingungen?
Wandelobligation.

Erkläre den Begriff Wandelparität (Konversionswert).
Wandelobligation.

Erkläre den Begriff Wandelprämie (Conversion Premium)
         
Wandelobligation.
Erkläre den Begriff Anlagewert (Pure Bond Value).

ENDW: 100
Laufzeit: 2
I/J: 2.5
RATE: 1.75
Barwert = ?
Wandelobligation.

Erkläre den Begriff Kursrisiko.
Wandelobligation.
Welches sind die Vor- und Nachteile?
         
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Optionsfrist (Ausübungsfrist).
Optionsobligation.
Aufgrund des ... und der damit verbundenen Kursgewinnmöglichkeit liegt die Verzinsung ... dem Zinsniveau der gewöhnlichen Obligation.
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Optionsfrist (Ausübungsfrist).
         
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Optionsverhältnis (Bezugsverhältnis/Ratio)
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Ausübungspreis.
Optionsobligation.

Ist die Volatilität ein wichtiger Faktor für Optionsbedingungen?
         
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Optionsparität.
Optionsobligation.

Erkläre den Begriff Optionsprämie.
Optionsobligation.

Die Optionsprämie bestehet aus zwei Werten, welchen?
         
Optionsobligation, innerer Wert.

Sofern der akt. Kurs (Spot) ... dem Ausübungspreis (Strike) dieses Basiswertes liegt, hat die Option ... inneren Wert.
Optionsobligation, Zeitwert.
Der Zeitwert berechnet sich aus der Differenz zwischen dem ... und dem .... .... .Die Option hat bis zum Verfallzeitpunkt immer einen Zeitwert, allenfalls sehr nahe bei Null. Je höher die ... und die ..., desto höher ist der Zeitwert.
Optionsobligation, Ausübung.
Im Gegensatz zur Wandelobligation ... der Optionsobligationär auch nach der Wahrnehmung des Obligationsrechts ..., zusätzlich wird er auch noch ... des Unternehmens.
         
Optionsobligation.

Welche drei Arten der Nominierung an der Börse kennst du?

Optionsobligation.

Nenne die Vor- und Nachteile.
Anlagefonds.

Was ist ein Anlagefonds?
         
Anlagefonds.

Welche Aufgaben und Verantwortungen hat die Fondsleitung?
Fondsanalyse

Was ist die Portfoliostruktur?
Anlagefonds.

Welche Aufgaben und Verantwortungen hat der Vertrieb (Kundenberater)?
         
Anlagefonds.

Welche Risiken bestehen für die Fondsleitung/Depotbank?
Anlagefonds.

Welche Risiken bestehen für die Anleger?
KAG

Was bezweckt das Kollektivanlagegesetzt (KAG)?
         
KAG

Welche Bedingungen für Anlagefonds müssen im KAG erfüllt sein damit sie öffentlich vertrieben werden dürfen.
KAG

Welche natürlichen Personen gelten als ,,qualifizierte Anleger,,?
KAG

Welche 3 Arten von Anlagefonds nach dem KAG kennst du?
         
Welche Fonds fallen unter den Begriff ,,Wertschriftenfonds,,?
KAG

Fonds werden auch nach Anlageklassen unterteilt. wie sieht diese Aufteilung aus?
Fonds werden auch nach Anlageziel unterteilt. wie sieht diese Aufteilung aus?
         
Fonds, Ausschüttung vs. Thesaurierung.
Ausschüttungsfonds: Schütten Erträge (Zinsen, Dividenden) aus. Oft als ... , oder ... bezeichnet.
Thesaurierungsfonds: Reinvestieren die Ausschüttung direkt im Anlagefonds. Oft als ... , oder ... bezeichnet.
Fonds, Onshore vs. Offshore.

Onshore: Fondsdomizil in einem Land mit umfassender ... .
Offshore: Fondsdomizil in Ländern, die Steuer... oder Steuer.... bieten. Dürfen nur in der Schweiz vertrieben werden wenn am Fondsdomizil vergleichbare ... bestehet.
Offene Fonds
Geben laufend neue ... aus und verpflichten sich, Anteile zum ... zurück zu nehmen.

- Vertraglicher Anlagefonds (FCP)
- Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV)
         
Geschlossene Fonds
Geben nach der Emission keine neuen ... aus (ausgenommen bei Kapitalerhöhung) und nehmen auch keine ... zurück.
- Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen (KGK)
- Nicht kotierte Investmentgeselschaft mit festem Kapital (SICAF)
Umbrella Fonds

- Bilden quasi einen ... über verschiedene, de facto ..., Fonds.
- Die Subfonds sind alle der gleichen ... unterstellt, verfügen über das gleiche ... und sind im gleichen ... beschrieben.
Anlagefonds und ihre Kosten
Einmalige Kosten:
-
-
Laufende Kosten:
-
-
-
-
-
         
Welche Kosten sind im TER und welche im All-in-Fee enthalten?
Nettoinventarwert (NAV) - Net Asset Value

NAV=
Aktuelles ...
-----------------------------------------
Anzahl umlaufender ...
Aktuelles Nettoinventarvermögen = ?

Wie wir das Nettoinventarvermögen ermittelt?
         
Fondsanalyse

Benchmark: ... zur Messung der ... eines Fonds. Oft wird hierbei ein ... z.B. SPI herangezogen.
Fondsanalyse

Sharp Ratio: - Mass für die Überschussrendite pro Risikoeinheit = ... Wie lautet die Formel ?
Fondsanalyse

Jensens Alpha: Mass für die Differenz zwischen ... und ... erwarteter Rendite (CAPM)
         
Fondsanalyse

Tracking Error (TE): Mass für die Abweichung der ... von der ... über einem bestimmten Zeitraum. Je ... die Anlagestrategie, desto kleiner der Tracking Error.
Fondsanalyse

Information Ratio (IR): Zeigt auf welchen ... ein Portfoliomanager im Verhältnis zum aktiven Risiko erzieht hat. Je höher die Information Ratio desto ... die Leistung des Portfoliomanagers.
Fondsanalyse

Beta: Risikomass das angibt wie ... ein Fonds auf die Benchmark reagiert. Kennzahl zur Beurteilung des marktspezifischen oder ... Risikos.

Beta grösser 1 =?
Beta kleiner 1 = ?
         
Fondsanalyse

Total Expense Ratio (TER): Kennzahl, welche die gesamten ... und ..., die dem Fonds während eines Jahres belastet werden, ins Verhältnis zum gesamten durchschnittlichen NAV des Fonds setzt.
Hedge Funds:
- Investmentvehikel, die wenigen oder keinen ... unterliegen. -Unterschiedliche Strategien. - Meist Privatplatzierungen für einen limitierten ... . - Oft hohe Mindesteinlagen, ab ... .- Sperr- und Kündigungsfristen betreffend ... . - Illiquider Handel.- Performance hängt vom ... ab.- Einsatz von Leverage (Fremdkapital), ... und ... .- Performance Gebühren.- Oft ,,... return,, orientiert. Nutzen: Diversifikationseffekt (tiefe ...)
Exchange Traded Funds (ETF)
Eigenschaften:- ETFs sind ... Fonds ohne Laufzeitbegrenzung, so flexibel wie eine ... . -ETFs bilden in den meisten Fällen einen ... ab. - ETFs sind einfach, transparent und effizient. - ETFs unterstehen den ... im Sitzland.
         
Vorteile/Nachteile ETFs.
...: Ist garantiert. ...: ETFs sind kosteneffizient weil mit einer Transaktion ein voll diversifiziertes Indexportfolio gekauft werden kann. ...: z.B. analog SMI. ...: Breites Spektrum von Assetklassen. Nachteil: Die Performance kann keine ... erzielen.
Sicherheit von ETFs.

- Rechtlich sind ETFs = ... .
- Kein ... auf Ebene des Konstrukts, min. 90% des Kapitals unterlieg keinem ... .
Vollständige Indexnachbildung (Full Replication) von ETFs.
Sämtliche Aktien des zugrundeliegenden Indexes werden in exakter Gewichtung gekauft. Vorteil: tiefer ... ... (Abweichungsrisiko) Nachteile: ... , je mehr Titel gekauft werden müssen, desto höher die Kosten. ... , es sollte gewährleistet sein, dass die Aktien des zugrundeliegenden Indexes über ausreichend ... verfügen.
         
Sampling Methoden von ETFs.
...-Sampling-Methode: Es werden die gewichtigsten und liquidesten Aktienwerte eines Indexes gekauft, andere Titel werden vernachlässigt.
...-Sampling-Methode: Basiert auf quantitativen Modellen. Es werden Titel welche die grösstmöglichen Renditen mit dem geringsten Risiko und dem niedrigsten Tracking Error zusammen gestellt.
Synthetische Nachbildung von ETFs.
Die Nachbildung des Indexes erfolgt mittels Einsatz von ..., also Tauschgeschäften von Zahlungsströmen in der Zukunft. Der ETF-Aktienkorb ist dabei nicht zwingend ... mit dem Indexaktienkorb. Achtung: Die Gegenpartei des ETFs kann die zugehörige ... der Fondsgesellschaft sein.
Budget im Privathaushalt
Bei welche Einnahmen ist ein Inflationsausgleich ,,garantiert,,?
         
Budget im Privathaushalt
Bei welche Einnahmen ist ein KEIN Inflationsausgleich ,,garantiert,,?
Budget im Privathaushalt
Welche Ausgaben sind der Inflation ausgesetzt?

Welche Ausgaben sind NICHT der Inflation ausgesetzt?
Welche Faktoren zur Ermittlung der Risikobereitschaft kennst du?
         
Welche Faktoren zur Ermittlung der Risikofähigkeit kennst du?
Welche 5 Anlagestrategien (Asset Allocation) kennst du? Nenne die ersten zwei.
Welche 5 Anlagestrategien (Asset Allocation) kennst du? Nenne die letzten drei.
         
Zu den Geldwerten gehören .....
Zu den Real-/Sachwerten gehören .....
IUP/NIUP-Anlageprodukte
- Ein ...bond ist immer ein IUP. - Bei einem IUP erfolgt bei jeder ... eine anteilsmässige Besteuerung. - Bei NIUP = steuerlich bedeutet das, ... .
- Der ...zeitpunkt entscheidet, ob es sich um ein IUP oder NIUP handelt. - IUP = Couponzahlung ist ,,...,, als 50% der gesamten Jahresrendite. - NIUP = Couponzahlung ist ,,... oder ...,, als 50% der gesamten Jahresrendite.
         
Steuern-Vermögen
- Klassische Optionsanleihen: Coupon ist als ... zu versteuern, der Kapitalgewinn aus der Option ist ... .
- Nichtklassische Optionsanleihen: Coupon ist als Einkommen zu versteuern, der Kapitalgewinn aus der Option ist steuerfrei. Aber Kursdifferenz zwischen ... und ... der reinen Obligation (ohne Calloption) ist steuerbarer Vermögenswert.
Steuern-Vermögen
- Klassische Wandelanleihen: Coupon ist als ... zu versteuern, der Kapitalgewinn aus der Option ist ... .
- Nichtklassische Wandelanleihen: Coupon ist als Einkommen zu versteuern, der Kapitalgewinn aus der Option ist steuerfrei (wenn Produkt als ... gilt).
Steuern-Vermögen-Aktienanlagen.

Rückzahlung von Kapitaleinlagen mit Agio (Differenz zwischen ... und dem .../Aktie) erfolgen (Steuerreform II 2011) steuerfrei.
         
Steuern-Strukturierte-Kapitalschutzprodukte.
Bei ... Produkten ist entscheidend, on IUP oder NIUP. IUP (überwiegend ...) = Modifizierte Differenzbesteuerung. NIUP (... überwiegend Einmalverzinsung) = Besteuerung der Zinszahlung bei Auszahlung, Diskontkomponente zum Zeitpunkt der Rückzahlung.
Steuern-Strukturierte-Renditeoptimierungsprodukte.
- Produkte ... garantierte Zahlung: Unterjährig, weder Einkommens- noch Verrechnungssteuer. Überjährig, Modifizierte Differenzbesteuerung. - Produkte ... garantierten Zahlungen: ein Teil des Coupons unterliegt der Einkommen- Verrechnungssteuer.
Steuern-Reverse Convertible.
Wenn Produkt als transparent gilt, wird lediglich der Zinsanteil des ... als Einkommen versteuert. Der ... aus dem Optionsgeschäft bleibt einkommensfrei.
         
Steuern-Discount-Zertifikat.
Discount-Zertifikat kennt keine ... . Die Erträge aus der Short-Call-Position sind ... , sofern es sich um eine ... Laufzeit handelt (max. 12 Monate). Bei überjähriger Laufzeit, Besteuerung analog dem Reverse Convertible.
Steuern-Anlagefonds.
Sowohl die ausschüttenden wie auch thesaurierende Erträge sind als ... zu versteuern.
Steuern-Anlagefonds.
Ausschüttende Fonds (A oder A1) sollten kurz nach dem
... gekauft werden. Derjenige der die Ausschüttung bekommt, ist steuerpflichtig.
Thesaurierende Fonds (A oder A1) sollten kurz nach dem ... gekauft werden. Derjenige der die Anteile am Geschäftsabschlussdatum hält, ist steuerpflichtig.
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau