Ökologie

Kärtchen: 5 | angezeigt: 667 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Vervollständigen Sie bitte die folgenden "Gleichungen".

1) Biotop + ... = Ökosystem
2) Nettoprimärproduktion = Bruttoprimärproduktion - ...
Lebewesen werden in Ökosystemen von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Zu einer ersten Faktorengruppe geöhren z.B. Temperatur, Wind und Wasserangebot, zu einer anderen z.B. Nahrung und Parasiten.

Wie hiessen die beiden Faktorengruppen?
Geben Sie bitte zu jeder Gruppe zwei weitere passende Einflüsse als Stichwort ein.
In intakten Ökosystemen leben Produzenten, Konsumenten und Destruenten in einem biologischen Gleichgewicht.

Welche dieser drei Gruppen dürfen - theoretisch und sehr vereinfacht - längerfristig auf keinen Fall fehlen, ohne die Stoffkreisläufe im Ökosystem grundsätzlich zu gefährden?
         
Nennen Sie bitte zwei Einflüsse, die sich auf die Entwicklung der Populationsdichte einer Tierart (wie z.B. des Hasen) im Sinn einer negativen Rückkopplung auswirken.
Kreuzen Sie die einzige zutreffende Variante aus A-E an.

Kohlenstoffkreislauf: der CO2-Gehalt in der Atmosphäre

A wird durch die Nutzung fossiler Rohstoffe erniedrigt.
B ist die Folge des Treibhauseffekts.
C ist unabhängig von der Aktivität der Produzenten.
D wird - menschliche Einflüsse ausser Acht gelassen - weitgehend von Atmung und Photosynthese bestimmt.
E ist konstant.

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau