Sozialversicherungen

Kärtchen: 63 | angezeigt: 2214 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Lebenserwartung - Altersquotient
Umlageverfahren



Kapitaldeckungsverfahren
Sozialversicherungen denkt ein zukünftiges Risiko, Ereignis ab...

Welche Arten von Ereignissen und welches Sozialnetz deckt dies ab?
         
Sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen bei

Stellenantritt:


Stellenaustritt:
Relevante Informationen einem Arbeitslosen geben
Rechte und Pflichten einem pensionierungswilligen MA betreffend:

Rechte und Pflichten
         
Rechte und Pflichten einer schwangeren Mitarbeitenden
Schweizer. Altersvorsorge - Dreisäulensystem

Vorsorge?

Ziel?

Finanzierung?
Bedeutung Umlageverfahren?

Demografische Entwicklung - Lebenserwartung

         
Bedeutung Kapitaldeckungsverfahren
Arten der Koordination um Überversicherung zu vermeiden
Koordinationsprinzip - Kongruenz
         
Sozialversicheurungen und die Gesamteinnahmen

Militärversicherung wird nicht berücksichtigt - da sie vom Bund getragen wird.
Prinzipien der Sozialversicherungen

finanzielle Interessen und soziale Grundsätze!
Sozialversicherungseinnahmen und -leistungen als Teil der Gesamtwirtschaft

Wichtige Messgrössen:
         
Demografischer Wandel als Herausforderung
HRM Trends im Wandel der Zeit
AHV Alters- und Hinterlassenenversicherung

Grundidee

Ziel

Organisation
         
Wer ist AHV versichert? Beitragspflichtig sind...

Rentenalter

Beiträge
AHV Versicherungsausweis


Finanzierung


Goldene Regel

AHV Leistungen im Ueberblick

Renten und Entschaedigungen werden alle 2 Jahre an die Entwicklung der Loehne und Preise angepasst
         
AHV Renten
Invalidenversicherung IV


Eingliederung anstatt Rente


Bedeutung Invaliditaet

Finanzierung durch Umlageverfahren, Bund und Kantone

Defizit 13 Milliarden (2009)
Sanierung der IV


Schuldenspirale


Rentenrevision
         
IV Leistungen

Ziel - soziale und berufliche Wiedereingliederung
Ergänzungsleistungen EL

Zweck

Leistungen

Beiträge - Finanzierung
Kranken-, Unfall- und Militärversicherung


KVG

UVG

         
KVG

Organisation


Beiträge und Finanzierung


Leistungen
Unfallversicherung UVG

Zweck

Organisation

Beiträge und Finanzierung

Leistungen
Möglichkeiten der Prämienreduktion

- gilt nicht für Notfälle
         
KVG - Kostenübernahme nur wenn...
Unfallversicherung UVG

Wer ist versichert?

Zweck?
Unfallversicherung UVG

Organisation


Beiträge und Finazierung

Leistungen
         
UVG - Versicherungsschutz von Teilzeitbeschäftigten
Unfallversicherung UVG

Wer ist versichert?

Zweck?
Unfallversicherung UVG

Taggeld

Invalidenrente

Integritätsentschädigung

Hilflosenentschädigung

Hinterlassenenrente

         
Militärversicherung MV

Zweck

Beiträge und Finanzierung

Prävention und Behandlungen

Geldleistungen
Erwerbsersatzordnung EO


Militär, Zivilschutz, Zivildienst 50

Mutterschaft 20

Beiträge und Finanzierung
Erwerbsersatzordnung EO

Leistungen
         
Erwerbsersatzordnung EO

Mutterschaftsentschädigung seit 2005

wichtige Gesetze

Zweck

Organisation
Erwerbsersatzordnung EO


Mutterschaftsentschädigung


Leistung und Anspruch
Erwerbsersatzordnung EO


Familienzulagen FamZ


AHV, IV, EO und ALV beitragsfrei
         
Berufliche Vorsorge BVG

wurde 1972 in die Bundesverfassung aufgenommen.

Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge
Berufliche Vorsorge BVG

Organisation


Berufliche Vorsorge BVG


Beiträge


         
Berufliche Vorsorge BVG


Finanzierung
Berufliche Vorsorge BVG


Invalidenleistungen


Freizügigkeitsleistungen
Arbeitslosenversicherungen ALV


Zweck


Organisation
         
Arbeitslosenversicherungen ALV


Beiträge und Finanzierung
Arbeitslosenversicherungen ALV


Leistungen im Überblick a)

Individuelle Vorsorge

Gebundene Selbstvorsorge 3a


Kapitaldeckungsverfahren
         
Individuelle Vorsorge

Freie Selbstvorsorge 3b
Berufliche Vorsorge BVG

Bedeutung der Kapitalabfindung
Berufliche Vorsorge BVG


Leistungprimat
         
Berufliche Vorsorge BVG


Beitragsprimat
Berufliche Vorsorge BVG

Versicherungspflicht


Ende der Versicherungspflicht
Individuelle Vorsorge

Gebundene Selbstvorsorge 3a


Kapitaldeckungsverfahren
         
Arbeitslosenversicherungen ALV


Leistungen im Überblick b)
Arbeitslosenversicherung ALV


Anspruchsvoraussetzungen


Vermittlungsfähigkeit
Krankentaggelt und UVG-Zusatzversicherung


Kollektiver Krankentaggeldversicherung


NICHT obligatorisch in der CH

Leistungen bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft
         
Krankentaggeld


Kollektive Krankentaggeldversicherung


Vorteile für den AG beim Abschluss einer kollektiven Krankentaggeldversicherung
Krankentaggeld

Kollektive Krankentaggeldversicherung


Leistungen einer Krankentaggeldversicherung


Selbständigerwerbende können kollekt. Krankentaggeldversicherung abschliessen - 1 fester Jahreslohn versichert
UVG-Zusatzversicherung


max. Lohn CHF 126000.00
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau