Versicherungsmarketing Kapitel 3

Kärtchen: 39 | angezeigt: 1150 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Zur Lösung von Marketingproblemen benötigt man vorwiegend Erkenntnisse und Informationen aus den folgenden Bereichen:
Um diese Erkenntnisse bei Marketingüberlegungen einbeziehen zu können, wird ein Gedanken-rahmen benötigt. Einen solchen bietet der Systemansatz, welcher es ermöglicht, das komplizierte Netz von den versch. Beziehungen zu ordnen und zu verstehen. Für dessen Anwendung ist aller-dings eine präzise Definition des Ausdrucks System erforderlich: Ein System wird verstanden als:
Für das Verstehen und das Erfassen des Marktgeschehens liegt es nahe:
         
Verschiedenste Umweltfaktoren verändern allerdings die Eigenschaften der Systemelemente und bestimmen damit die langfristige Entwicklung des Systems:
Im Rahmen einer Marktanalyse stehen folgende Elemente im Vordergrund:
Produktverwender
         
In der Praxis werden zwei Arten von Marktsegmenten unterschieden:
„Segment-of-One-Approach“
Absatzmittler
         
Direkter Absatzweg
Indirekter Absatzweg
Dienstleistungsanbieter setzen oft gleichzeitig beide Absatzwege ein, was zu einer Multi-Cannel-Strategie führt. Damit werden vorwiegend folgende Ziele verfolgt
         
Externe Beeinflusser
Eigenschaften der Elemente
Die Eigenschaften der Elemente werden somit ermittelt um,
         
Die wichtigsten Marktkennziffern
Das Marktvolumen
Das Marktpotenzial
         
Der Marktanteil
Der Sättigungsgrad eines Marktes
Marktdefinition als Voraussetzung für die Beschreibung des Markt-geschehens
         
Marktdefinition als Voraussetzung für die Beschreibung des Markt-geschehens
Instrumente zur Beeinflussung des Marktgeschehens
Der Marketing-Mix
Begriff, Grundidee und Inhalt
         
Der Marketing-Mix wird definiert als
Grundsätzlich werden vier Submix unterschieden:
Produkt-/Sortiments-Mix

Zur genaueren Beschreibung des Instrumentes Produktgestaltung wird unterschieden zwischen:
         
Preis-/Konditionen-Mix
Kommunikations-Mix
Distributions-Mix
         
Zielgruppenbezogene Teilmix
Die Marketinginfrastruktur
Anwendungsformen und -bereiche des Internet als Marketinginstrument
Es lassen sich grob drei Entwicklungsstufen für die Internetnutzung unterscheiden:
         
Dienstleistungen sind für das E-Business besonders gut geeignet, wenn sie mehrere der folgenden, Merkmale aufweisen
Beim Vertrieb von DL über das Internet gelangen verschiedenste Geschäftsmodelle zum Einsatz:
Einfluss des Internet auf das Marktgeschehen

Auswirkungen auf das Marktgeschehen
         
Anwendungsformen und -bereiche des Internet als Marketinginstrument

Auswirkungen auf die Anbieterstruktur, bzw. Konkurrenzsituation
Anwendungsformen und -bereiche des Internet als Marketinginstrument

Auswirkungen auf das Marktgeschehen

Auswirkungen im Bereich der Absatzwege und -kanäle
Grenzen des Interneteinsatzes
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau