Versicherungswirtschaft Kapitel 2

Kärtchen: 33 | angezeigt: 2299 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Umweltanalyse: Funktion, Methoden und Instrumente

Einflusskräfte auf die Versicherungsunternehmungen:
Umweltanalyse: Funktion, Methoden und Instrumente

Die Vielzahl möglicher Einflüsse auf das Unternehmen verlangt nach einer Strukturierung der Ausseneinflüsse: - die Umweltanalyse:
Stufen einer Umweltanalyse:
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:
         
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden

gesellschaftliche Umwelt: Faktoren
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:

ökologische Umwelt: ökologische Einflüsse:
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:

wirtschaftliche Umwelt:
         
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:

technologische Umwelt:
Technologische Entwicklungen
Neue Technologien der Kommunikation und der Informationsverarbeitung
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:

technologische Umwelt:
Technologische Entwicklungen
Anwendung neuer Technologien
In der Umwelt eines Versicherungsunternehmens lassen sich vier Sphären unterscheiden:

technologische Umwelt:
Technologische Entwicklungen
Veränderte Technologieanwendungen:
         
Technologische Umwelt:

Damit die Einflusskräfte analysiert werden können, gibt es verschiedene Methoden dazu:
Versicherungsunternehmung und ihre Anspruchsgruppen

Nicht nur Umweltentwicklungen wirken auf das Unternehmen ein, sondern auch Anspruchsgruppen, oder Stakeholder genannt. Sie beeinflussen das Unternehmen durch ihre materiellen und immateriellen Ansprüche:

Kapitalgeber-institutionelle Anleger
Kunden
Mitarbeiter
Staat-Regulierungsbehörden
Versicherungsunternehmung und ihre Anspruchsgruppen

Nicht nur Umweltentwicklungen wirken auf das Unternehmen ein, sondern auch Anspruchsgruppen, oder Stakeholder genannt. Sie beeinflussen das Unternehmen durch ihre materiellen und immateriellen Ansprüche:

Rückversicherer
Analysten-Ratingagenturen
Konkurrenten
Öffentlichkeit-Medien
         
Versicherungsunternehmung und ihre Anspruchsgruppen

Damit die Unternehmen wissen, wie sie mit der Vielzahl der an das Unternehmen gerichteten Erwartungen und Interessen umgehen sollen, bewährt sich das Vier-Stufen-Vorgehen:
Einfluss und Bedeutung des Staates in der Versicherungswirtschaft

Die vielfältigen staatlichen Eingriffe in die Versicherungswirtschaft führen zu einem
vierstufigen Modell:
Versicherungsaufsicht in der Schweiz:

Jahreszahlen
         
VAG

Ziel und Zweck:
Geltungsbereich:
VAG

Allgemeines:
Einfluss der Europäischen Union (EU):
         
Einfluss der Europäischen Union (EU):

Abkommen schafft aber NICHT:
Organisationen:
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft
Der Staat ist dafür verantwortlich den Wettbewerb zu sichern, private Marktmacht zu verhindern und wirtschaftlich schwachen Personen den Zugang zu lebensnotwendigen Gütern zu ermöglichen.
Beispiel für Marktmacht: Sunrise & Orange wollten sich zusammenschliessen - Staat hat eingegriffen und abgelehnt, da sonst Marktmacht.
Entwicklungsphasen des Sozialstaates:
Drei Ursachen stehen für die Entwicklung des Sozialstaates im 19. und 20. Jahrhundert:
         
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Entwicklungsphasen der Sozialstaatsidee:
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Entwicklung der schweizerischen Sozialversicherungsordnung:
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Herausforderungen im heutigen Sozialstaat?
         
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Herausforderungen im heutigen Sozialstaat?
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Herausforderungen im heutigen Sozialstaat?
Das Verhältnis von Sozialstaat und Versicherungswirtschaft

Auswirkungen auf die Privatversicherung:

Im Verhältnis der Privatversicherung zur Sozialversicherung lassen sich grundsätzlich folgende Ansätze unterscheiden:
         
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Sicherheit kann durch Innere und Äussere Sicherheit unterschieden werden.
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Funktionen des Versicherungsschutzes:

1. Primäre Sicherungsfunktion des Versicherungsschutzes:
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Funktionen des Versicherungsschutzes:

2. Indirekte Funktionen des Versicherungsschutzes:
         
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Bedeutung Prävention:
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Wertschöpfung:
Versicherungswirtschaft als Teil von Wirtschaft und Gesellschaft

Indirekte volkswirtschaftliche Auswirkungen:
         

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau