Marketing (FernUni Hagen, Kurs 41631)

Kärtchen: 88 | angezeigt: 13376 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Nach welchen vier Dimensionen lassen sich Beobachtungsverfahren charakterisieren?
Welche Phasen beinhaltet der Kaufprozess des Anlagengeschäfts?
In welche drei größeren Bereiche lassen sich die Analysemethoden von Scanningdaten einteilen?
         
Welche Funktionen übernimmt der Handel?
Erläutern Sie strukturierte und unstrukturierte Beobachtungen.
Erläutern Sie teilnehmende und nicht-teilnehmende Beobachtungen.
         
Erläutern Sie offene und getarnte Beobachtungen.
Erläutern Sie Feld- und Laborbeobachtungen.
Was sind generelle Vorteile eines kooperativen Handelssystems?
         
Was sind die generellen Nachteile eines kooperativen Handelssystems?
Durch welche Marketingmaßnahmen kann die Integration der Kooperationsmitglieder innerhalb eines kooperativen Handelssystems gefördert werden.
Welche Problematiken können bei der schrittweisen Umwandlung eines kooperierenden Handelssystems zu einem stärker integrierten und schließlich filialisierenden Handelssystem auftreten?
         
Welche Analysemethoden von Scanningdaten zählen zum Bereich der Marktbeobachtung?
Welche Analysemethoden von Scanningdaten zählen zum Bereich der Wirkungsanalysen?
Welche Analysemethoden von Scanningdaten zählen zum Bereich der Zielgruppenanalysen?
         
Durch welche Faktoren kann die Aussagefähigkeit von Scanningdaten eingeschränkt werden?
Worin unterscheiden sich im Rahmen von Scanningdaten Längsschnitt- von Querschnittanalysen?
Hinsichtlich welcher Fragestellung ist es notwendig, mittels Scanningdaten eine Längsschnittanalyse durchzuführen, um die Aussagefähigkeit der Untersuchung zu erhöhen?
         
Erörtern Sie, inwiefern sich die Kaufprozessphasen des Anlagengeschäfts auf den Einsatz der Marketinginstrumente auswirken können.
Welches sind die Besonderheiten von Investitionsgütermärkten im Vergleich zu Konsumgütermärkten?
Ordnen Sie die Personen Techniker, externer Berater, Angehöriger der Einkaufsabteilung, Mitglied der Geschäftsleitung und Assistent der Geschäftsleitung den verschiedenen Rollen eines Buying Centers zu.
         
Erläutern Sie die Begriffe Potenzialinformationen und Prozessinformationen. Grenzen Sie mithilfe des Kriteriums der „Spezifität“ beide Begriffe voneinander ab.
Welches Phänomen beschreibt der Akzeleratoreffekt?
Was versteht man unter einem Fachpromotor?
         
Was versteht man unter einem Machtpromotor?
Welche vier idealtypischen Rollen kann eine Systemzentrale mit Blick auf die Übernahme informationswirtschaftlicher und dispositiver Funktionen innerhalb eines Handelssystems einnehmen?
Welche Faktoren begünstigen jeweils eine Informationsführerschaft des Handels, der Industrie bzw. der Marktforschungsinstitute?
         
Was versteht man unter Category Management?
Was ist ein Category Captain?
Was versteht man unter Efficient Consumer Response (ECR)?
         
Wie werden im Rahmen eines Handelspanels Daten erhoben, und welche Rückschlüsse lässt eine Auswertung der erhobenen Daten zu?
Was versteht man unter Total Efficiency System?
Erklären Sie den Begriff Betriebssystemprofilierung.
         
Wie lautet das Gesetz der sinkenden Grenzrate der Substitution?
Was ist die Grenzrate der Substitution des Verbrauchers?
Was versteht man unter der Grenzrate der Transformation des Betriebstyps?
         
Wodurch zeichnet sich ein hybrider Konsument aus?
Was besagt die These der Polarisierung der Handelslandschaft?
Vergleichen Sie die Trading-up- und Trading-down-Strategie.
         
Was gibt die Transformationskurve eines Betriebstyps wieder?
Was ist ein Betreibungskonzept?
Was versteht man unter Betriebsform?
         
Was versteht man unter Betriebstyp?
Was ist ein Einkaufskontor?
Aus welchen Teilbereichen besteht das Einzelhandelsmarketing?
         
Wodurch ist ein filialisierendes Handelssystem gekennzeichnet?
Was sind freiwillige Ketten?
Was versteht man unter einer gebundenen Standortwahl?
         
Aus welchen Teilbereichen setzt sich die Handelslogistik zusammen?
Woraus besteht ein Handelssystem in der Regel?
Was ist ein Hybrider Betriebstyp?
         
Was ist ein hybrides Handelssystem?
Was ist ein kooperierendes Handelssystem?
Grenzen Sie im Rahmen der Standortwahl Makro- und Mikroanalyse voneinander ab.
         
Wodurch zeichnet sich ein mehrstufiges Handelssystem aus?
Was sind Supra-Systeme?
Was versteht man unter einer Vertriebslinie?
         
Was ist eine Vertriebsschiene?
Welche Vorteile hat die Zugehörigkeit zu einem Supra-System?
Welche Nachteile hat die Zugehörigkeit zu einem Supra-System?
         
Welche Aufgaben beinhaltet das Standortmanagement?
Welches sind die Instrumente zur Bewertung von Standorten?
Welche Aussage hat der IRS (Index of Retail Saturation)?
         
Welche Aussage hat der IMS (Index of Market Saturation)?
Welche Aussage hat das MEP (Market Expansion Potential)?
Was versteht man mit Blick auf die Konsumgüterdistribution unter Systembildung?
         
Was versteht man mit Blick auf die Konsumgüterdistribution unter Systemwettbewerb?
Beschreiben Sie externe und interne Validität einer Messung.
Welche Arten von Marktforschungsuntersuchungen gibt es?
         
Welche Panel-Arten gibt es?
Welche Auswahlverfahren zur Bestimmung einer Stichprobe gibt es?
Welche Arten von Skalen gibt es?
         
Welche Arten von Kaufentscheidungen gibt es?
Was ist eine Preisabstandsanalyse?
Welche Kriterien werden zur Beurteilung der Güte von Messinstrumenten herangezogen?
         
Was versteht man unter einem Panel?
Was versteht man unter dem Panel-Effekt?
Was versteht man unter Panel-Sterblichkeit?
         
Beschreiben Sie das Vorgehen bei einer strukturierten Befragung.
Geben Sie einen Überblick über die Merkmale des Käuferverhaltens.
Aus welchen Komponenten setzt sich die Einstellung traditionell zusammen?
         
Definieren Sie das Konstrukt der Einstellung.
Welche Zwecke erfüllt die Sekundärforschung in der Regel?
Welche Vor- und Nachteile hat die Sekundärforschung?
         
Geben Sie einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Befragungsverfahren.
Welche Vor- und Nachteile ergeben sich beim Einsatz von Befragungsmaßnahmen in der Marktforschung im Vergleich zum Einsatz von Beobachtungsvergfahren?
Welche Probleme sind mit Panelerhebungen verbunden?
         
In welche Bereiche kann man die Analysemethoden von Scanningdaten einteilen?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau