Unfallversicherung

Kärtchen: 200 | angezeigt: 1709 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

UVG, Grundlagen
Nennen Sie die gesetzlichen Grundlagen der obligatorischen Unfallversicherung.
UVG, Grundlagen
Wann ist die obligatorische Unfallversicherung (UVG) in Kraft getreten?
UVG, Grundlagen
Nennen Sie den Zweck des ATSG.
         
UVG, Grundlagen
Definieren Sie den Begriff „Arbeitnehmer“.
UVG, Grundlagen
Welche Ziele wurden mit der Einführung des UVG erreicht?
UVG, Grundlagen
Welche Träger bieten UVG-Versicherungen an?
         
UVG, Grundlagen
Unter welchen Voraussetzungen können Krankenkassen das UVG anbieten?
UVG, Grundlagen
Welche Betriebe sind obligatorisch bei der SUVA zu versichern? Nennen Sie Beispiele.
UVG, Grundlagen
Was verstehen Sie unter einem sogenannten „gemischten Betrieb“?
         
UVG, Grundlagen
Kann die SUVA auch Ergänzungsversicherungen zum UVG anbieten?
UVG, Grundlagen
Welche Kompetenzen haben die Suva-Organe?
UVG, Grundlagen
Nach welchen Kriterien wählt der Bundesrat seine Vertreter in den Suva-Verwaltungsrat?
         
UVG, Grundlagen
Welche Aufgaben hat die SUVA?
UVG, Grundlagen
Welche Betriebe sind bei den „anderen“ Versi-cherern zu versichern? Nennen Sie Beispiele.
UVG, Grundlagen
Können sich diese Betriebe (vorstehende Frage) auf Wunsch das UVG bei der SUVA abschlies-sen?
         
UVG, Grundlagen
Ein Einzelunternehmer führt neben dem Res-taurant, an den gleichen Örtlichkeiten eine Metzgerei. Welche Betriebsart ist massgebend für die Tarifierung?
UVG, Grundlagen
Sind die Mitarbeitenden eines Handelsbetriebes bei der Suva oder einem „anderen“ Versicherer zu versichern? Begründen Sie die Antwort.
UVG, Grundlagen
Welche Aufgaben hat die Ersatzkasse?
         
UVG, Grundlagen
Welche Rechtsform hat die Ersatzkasse. Welcher Versicherer ist geschäftsführend? Wie wird die Ersatzkasse finanziert?
UVG, Grundlagen
Bei welchem Versicherer sind die Betriebe gedeckt, welche der Versicherungspflicht nicht nachgekommen sind?
UVG, Grundlagen
Wer ist die Aufsichtsbehörde der UVG-Versicherer?
         
UVG, Grundlagen
Wer ist mit der Erfassungskontrolle über die Einhaltung der Versicherungspflicht betraut?
UVG, versicherte Personen
Wer gehört zum obligatorisch versicherten Personenkreis? Nennen Sie Beispiele.
UVG, versicherte Personen
Welche Personen können sich freiwillig im Rahmen des UVG versichern?
         
UVG, versicherte Personen
Gelten die Bestimmungen der obligatorischen Unfallversicherung sinngemäss auch für die freiwillige Versicherung?
UVG, versicherte Personen
Deckt die freiwillige Versicherung Berufs- und / oder Nichtberufsunfälle?
UVG, versicherte Personen
Kann ein UVG-Versicherer die Annahme eines Antrages zur freiwilligen Versicherung ableh-nen?
         
UVG, versicherte Personen
Welches ist der massgebende Verdienst bei der freiwilligen Versicherung?
UVG, versicherte Personen
Welche Unterschiede bestehen zwischen der obligatorischen und der freiwilligen UVG-Versicherung?
UVG, versicherte Personen
Kann eine freiwillig versicherte Person die Unfalldeckung bei der Krankenkasse sistieren?
         
UVG, versicherte Personen
Welches sind die Beendigungsgründe der freiwilligen Versicherung gemäss UVG?
UVG, versicherte Personen
Ist ein AHV-Bezüger, der stundenweise in einer Firma als Buchhalter arbeitet, versichert?
UVG, versicherte Personen
Sind mitarbeitende Familienangehörige obligatorisch versichert?
         
UVG, versicherte Personen
Hans Zürcher und Brigitte Basler wohnen im Konkubinat. Brigitte Basler besorgt den Haushalt; Hans Zürcher hat sich vertraglich verpflichtet, Brigitte Basler für die Haushaltführung einen monatlichen Lohn von CHF 1‘600 zu bezah-len. Ist Brigitte Basler im Rahmen des UVG versichert?
UVG, versicherte Personen
Ein in Deutschland wohnhafter Grenzgänger arbeitet als Angestellter in der Schweiz. Ist diese Person durch das UVG versichert?
UVG, versicherte Personen
Ein in Deutschland (D) wohnhafter Grenzgänger arbeitet sowohl als Angestellter in der Schweiz wie auch als Angestellter in D. Ist diese Person durch das UVG versichert?
         
UVG, versicherte Personen
Wer gehört nicht zum obligatorisch versicherten Personenkreis?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Wann beginnt der Versicherungsschutz für den einzelnen Arbeitnehmenden?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Hans Meier hat auf den 1. Januar bei der Firma Müller AG einen Arbeitsvertrag abgeschlossen; als erster Arbeitstag ist der 4. Januar vorgese-hen. Am 2. Januar verunglückt Hans Meier beim Skifahren. Besteht Versicherungsschutz durch den UVG-Versicherer der Firma Müller AG?
         
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Ein Skilehrer hat in Davos einen Arbeitsvertrag vom 1. Oktober bis 31. März des folgenden Jah-res. Zur Saison-Vorbereitung werden alle Skileh-rer in der ersten Woche September nach Davos aufgerufen. Während der Vorbereitungswoche verunfallt der Skilehrer. Besteht eine UVG-Deckung durch die Skischule?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Welche Regelung ist vorgesehen, wenn eine versicherte Person Militärdienst leistet?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Wann endet der UVG-Deckung?
         
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Besteht die Möglichkeit, den Versicherungs-schutz nach Austritt aus dem Betrieb zu verlängern?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Ist ein Arbeitgeber verpflichtet die Mitarbeiten-den bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses über die Abredeversicherung zu informie-ren?
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Wann beginnt und endet der Versicherungsschutz für arbeitslose Personen?
         
UVG, Beginn und Ende der Versicherung

Mit welchen Begründungen kann die freiwillige Versicherung aufgehoben werden?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Nennen Sie den Umfang des Versicherungsschutzes.
UVG, Gegenstand der Versicherung

Welche Personen sind nur gegen Berufsunfälle und Berufskrankheiten versichert?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Welche Personen sind zusätzlich zu den Berufsunfällen auch gegen Nichtberufsunfälle versichert?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Hans Arbenz arbeitet beim Arbeitgeber A 5 Stunden in der Woche, beim Arbeitgeber B 4 Stunden in der Woche und beim Arbeitgeber C 2 Stunden in der Woche. Am vergangenen Sonntag verunfallt der Versi-cherte in der Freizeit. Besteht für diesen Unfall grundsätzlich UVG-Versicherungsschutz?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Hans Ulrich arbeitet bei verschiedenen Arbeit-gebern. Beim Arbeitgeber A während 12 Std./Woche; Jahresverdienst Fr. 30‘000.00 Beim Arbeitgeber B während 8 Std./Woche; Jahresverdienst Fr. 15‘000.00 Beim Arbeitgeber C während 4 Std./Woche; Jahresverdienst Fr. 4‘000.00 Hans erleidet einen Nichtbetriebsunfall, wel-cher zu einer Arbeitsunfähigkeit bei allen Ar-beitgebern führt. Welches ist der versicherte Verdienst für die Berechnung der Taggelder?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Welche Regelung besteht bei unregelmässig Beschäftigten (unterschiedliche Beschäfti-gungsdauer) in der NBU-Deckung?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Welche Regelung gilt normalerweise im UVG für Unfälle auf dem Arbeitsweg?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Ein Gefängnisinsasse verunfallt auf dem Weg zur Arbeit ausserhalb der Strafanstalt. Die Per-son arbeitet in der Regel während 12 Stunden in der Woche ausserhalb der Anstalt beim glei-chen Arbeitgeber. Handelt es sich um einen Berufsunfall oder um einen Nichtberufsunfall?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Der Arbeitnehmer A. (BU- und NBU-versichert) wird täglich vom betriebseigenen Auto zu Hause abgeholt und zur Arbeitsstelle gefahren. Auf der Fahrt zur Arbeit wird das Auto in einen Unfall verwickelt; dabei wird A. verletzt. Handelt es sich um einen Berufs- oder Nichtberufsun-fall?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Wie lautet der vollständige Unfallbegriff und in welchem Gesetz ist der Unfallbegriff definiert?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Ist der „ungewöhnliche äussere Faktor“ erfüllt, wenn ein Zahnschaden durch einen Biss auf einen Kirschenstein in einem nicht entsteinten Kirschenkuchen verursacht wurde?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Eine Person stürzt wegen einer krankheitsbedingtem, plötzlichem Blutdruckabfall und bricht sich dabei ein Bein. Gilt dieser Vorfall als Unfall oder als Krankheit?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Bei einem Motorradrennen verunglückt eine (BU- und NBU) versicherte Person. Erbringt der Versicherer die Versicherungsleistungen?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Ein Fussgänger (BU- und NBU versichert) miss-achtet beim Überqueren der Strasse ein Rotlicht und wird von einem öffentlichen Verkehrsmittel angefahren. Ist der Unfallbegriff erfüllt?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Mit welchem Nachweis muss der Zusammenhang zwischen dem Unfall und den gesundheit-lichen Beeinträchtigung gegeben sein, damit der UVG-Versicherer Leistungen erbringt?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Umschreiben Sie die Begriffe „natürlicher Kausalzusammenhang“ und „adäquater Zusam-menhang“ in Bezug auf die Unfallversicherung.
UVG, Gegenstand der Versicherung

Eine versicherte Person wird während einer unfallbedingten Hospitalisierung krank; dadurch verlängert sich der Spitalaufenthalt. Wer bezahlt die Kosten für den verlängerten Spitalau-fenthalt?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Welches Merkmal des Unfallbegriffes darf fehlen, damit ein Ereignis als unfallähnliche Körperschädigung anerkannt werden kann?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Sind die Leistungen für unfallähnliche Köperschädigungen beschränkt?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Ein Arbeitnehmer verunfallt im Zivilschutz. Welcher Versicherer ist leistungspflichtig?
         
UVG, Gegenstand der Versicherung

Was ist eine Berufskrankheit?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Ein Skilehrer zieht sich anlässlich des Berufes Erfrierungen an den Zehen zu. Handelt es dabei um eine Berufskrankheit?
UVG, Gegenstand der Versicherung

Nennen Sie Beispiele für schädigende Stoffe und arbeitsbedingte Erkrankungen (Berufskrankheiten).
         
UVG, Versicherungsleistungen

Welches sind die zwei Hauptkategorien der Versicherungsleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welches sind die einzelnen Versicherungsleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen kann ein UVG-Versicherer einer querschnittgelähmte Person allenfalls ausgerichtet?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Werden bei den Pflegeleistungen Behandlungs-kosten im der traditionellen Medizin übernommen?
UVG, Versicherungsleistungen

Was verstehen Sie unter „Rückfällen“ und „Spätfolgen“?
UVG, Versicherungsleistungen

Welcher Versicherer ist für die Kostenübernahme bei Rückfällen und Spätfolgen zuständig?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen werden unter dem Begriff „Heilbehandlung“ erbracht?
UVG, Versicherungsleistungen

Werden alternative Heilmassnahmen durch die Versicherer übernommen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen werden unter dem Begriff „Hauspflege“ erbracht?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen werden unter dem Begriff „Hilfsmittel“ erbracht?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen werden unter dem Begriff „Sachschaden“ erbracht?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen übernimmt der Versicherer für Reise, Transport- und Rettungskosten?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen übernimmt der Versicherer für Leichentransport- und Bestattungskosten?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie lange werden die Pflegeleistungen und Kostenvergütungen durch den Versicherer übernommen?
UVG, Versicherungsleistungen

Bei einer Wanderung rutscht Hans Meier aus und verletzt sich an den Händen. Durch den Unfall wird auch seine Jacke beschädigt. Übernimmt das UVG die Kosten für den Ersatz der Jacke?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Hans Kuster, wohnhaft in Zürich, lässt sich nach einem Unfall durch einen ihm bekannten Arzt in Bern ambulant behandeln. Übernimmt der UVG-Versicherer die Kosten für die medizini-sche Behandlung? Übernimmt der Versicherer die Fahrkosten von Zürich nach Bern?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch ist der Höchstbetrag des versicherten Verdienstes zurzeit und ab 1. Januar 2016?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie wird der Höchstbetrag des versicherten Verdienstes festgelegt?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Grundlagen für die Berechnung des Taggeldes und der Renten ist der versicherte Verdienst. Was gehört in der Regel zum versicherten Verdienst?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Versicherungsleistungen bemessen sich nach dem Höchstbetrag des versicherten Jahres- oder Tagesverdienstes?
UVG, Versicherungsleistungen

Erklären Sie den Begriff „Arbeitsunfähigkeit“
         
UVG, Versicherungsleistungen

Hans Meier arbeitet bei zwei Arbeitgebenden in Teilzeitpensen. Beim Arbeitgeber A verdient er CHF 80‘000; beim Arbeitgeber B CHF 60‘000. Welcher Lohn ist massgebend für die Berechnung der Taggeldleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch sind die Taggeld-Leistungen des Unfallversicherers und nach welcher Zeit besteht Anspruch auf Taggeldleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Fritz Müller wird bei einem Unfall schwer verletzt und ist für einige Zeit arbeitsunfähig. Monatslohn CHF 9’200 Gratifikation CHF 11’000 Kinderzulage für Sohn Hans CHF 200 Kinderzulage für Tochter Evi CHF 250 Pauschalspesen im Monat CHF 500 Bemessen Sie den für das Taggeld massgebenden Lohn.
         
UVG, Versicherungsleistungen

Berechnen Sie das UVG-Taggeld für einen Tag (100 %) Arbeitnehmer, Monatslohn CHF 8‘000; es wird ein 13. Monatslohn ausgerichtet; zusätzlich werden zwei Kinderzulagen (je CHF 250) ausbe-zahlt.
UVG, Versicherungsleistungen

Der Taggeldanspruch entsteht am dritten Tag nach dem Unfalltag. Haben die Arbeitnehmen-den während der Wartefrist einen Lohnanspruch gegenüber den Arbeitgebenden?
UVG, Versicherungsleistungen

Fritz Müller verunfallt am 15. Oktober. Am 16. Oktober nimmt er die Arbeit wieder auf. Der behandelnde Arzt erstellt ein Arbeitsunfähigkeitszeugnis ab dem 17. Oktober. Ab welchem Datum bezahlt der Versicherer?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Ein Arbeitnehmer arbeitet bei mehreren Arbeit-gebern (AG) in verschiedenen Teilzeitpensen. AG A: 12 Std./Woche, Jahresverdienst CHF 15‘000 – AG B: 9 Std./Woche, Jahresver-dienst CHF 12‘000 – AG C: 3 Std./Woche, Jah-resverdienst CHF 3‘000. Beim Arbeitgeber A erleidet der Arbeitnehmer einen Berufsunfall. Welches ist der massgeben-de Lohn für die Berechnung des Taggeldes?
UVG, Versicherungsleistungen

Arbeitnehmer A. arbeitet bei verschiedenen Arbeitgebern (AG) in Teilzeitpensen. AG A: 5 Std/Woche; AG B: 5 Stunden/Woche; AG C: 3 Stunden/Woche. A. verunfallt in der Freizeit. Besteht für den Un-fall Versicherungsdeckung?
UVG, Versicherungsleistungen

An einem Stammtisch wird erzählt, dass der UVG-Versicherer erst eine Taggeld-Leistung bei einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens 10 % ausrichtet. Stimmt diese Meinung?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch sind die Taggeld-Leistungen bei arbeitslosen Personen, welche die Voraussetzun-gen für den Bezug der ALV-Taggelder erfüllen?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie lange bezahlt der UVG-Versicherer Taggeld-Leistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Arbeitnehmer Arthur plant eine vorzeitige Pen-sionierung auf den 31. Januar. Am 15. Januar verunfallt A. und wird arbeitsunfähig. Besteht Anspruch auf Taggeld-Zahlung?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Arbeitnehmer Beat wird am 31. Januar pensioniert (BU/NBU-versichert). Während der 30-tägigen NBU-Nachdeckungsfrist verunfallt Beat. Besteht Anspruch auf Taggeld-Zahlung?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie wird das Taggeld des UVG-Versicherers mit dem IV-Taggeld koordiniert?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie werden die IV-Rentenleistungen mit dem UVG-Taggeld koordiniert?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Während des gesetzlichen Mutterschaftsurlaubes verunfallt eine (BU- und NBU) versicherte Person. Richtet der UVG-Versicherer ein Taggeld aus?
UVG, Versicherungsleistungen

Was gilt in der Regel als versicherter Lohn für die Bemessung der Taggeld-Leistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Sonderfälle kennen Sie für die Bemessung des versicherten Verdienstes beim Taggeld?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Werden Lohnerhöhungen beim Taggeld durch den Versicherer berücksichtigt?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie unterscheidet sich die freiwillige Versicherung gegenüber der obligatorischen Versiche-rung bezüglich des versicherten Verdienstes?
UVG, Versicherungsleistungen

Kann ein Versicherer bei den Taggeldzahlungen einen Abzug bei einem Heilanstaltsaufenthalt vornehmen?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Taggeld Hat ein Versicherter während den ersten zwei Tagen (Wartezeit) Anspruch auf seinen Lohn?
UVG, Versicherungsleistungen

Ein Bekannter von Ihnen arbeitet in einem Dienstleistungsbetrieb. Im Arbeitsvertrag ist ei-ne befristete Anstellung von fünf Monaten vorgesehen. Während der Anstellungszeit erkrankt die Person. Für welche Zeit besteht Anspruch auf die gesetzliche Lohnfortzahlungspflicht des Arbeitgebers?
UVG, Versicherungsleistungen

Erklären Sie den Begriff „Erwerbsunfähigkeit“
         
UVG, Versicherungsleistungen

Erklären Sie den Begriff „Invalidität“
UVG, Versicherungsleistungen

Wie wird der Invaliditätsgrad bestimmt?
UVG, Versicherungsleistungen

Berechnen Sie den Invaliditätsgrad: Versicherter Verdienst: CHF 70‘000 Invalideneinkommen: CHF 30‘000 Valideneinkommen: CHF 80‘000
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch ist die Invalidenrente?
UVG, Versicherungsleistungen

Was gilt in der Regel als massgebender Lohn für die Bemessung der Invaliden-Rente?
UVG, Versicherungsleistungen

Nennen Sie einige Sonderfälle für die Bemessung des versicherten Verdienstes bei den Rentenleistungen?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Berechnung Sie den massgebenden Verdienst: Unfall vom 1. August 2013 2012: Jahreslohn CHF 90‘000.00 2013: Jahreslohn CHF 95‘000.00
UVG, Versicherungsleistungen

Werden Lohnerhöhungen bei den Rentenleistungen durch den Versicherer berücksichtigt?
UVG, Versicherungsleistungen

Wann beginnt der Anspruch auf eine Invalidenrente?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wann endet der Anspruch auf eine Invalidenrente?
UVG, Versicherungsleistungen

Auf welchen Zeitpunkt sind die periodischen Geldleistungen (z.B. Renten, Hilflosenentschädigungen) auszubezahlen?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch ist die UVG-Invalidenrente, wenn die IV Invalidenrente(n) ausrichtet?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Berechnen Sie die monatliche Invalidenrente
Massgebender Jahresverdienst CHF 90‘000 Invaliditätsgrad 80 % Monatliche Rente der IV CHF 2‘340
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen wird eine Integritätsentschädigung ausgerichtet?
UVG, Versicherungsleistungen

In welcher Form wird die Integritätsentschädigung ausbezahlt?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Nach welchen Grundlagen wird die Integritätsentschädigung festgelegt?
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch ist die Integritätsentschädigung beim Verlust eines Beines oberhalb des Kniegelen-kes? Die verunfallte Person hat einen versicher-ten Verdienst von CHF 69‘000.
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen wird eine Hilflosenentschädigung ausgerichtet?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Nennen Sie die „alltäglichen Lebensverrichtungen“ die für die Bestimmung der Hilflosigkeit massgebend sind.
UVG, Versicherungsleistungen


Wie hoch ist die Hilflosenentschädigung?
UVG, Versicherungsleistungen

Ab welchem Zeitpunkt kann eine Hilflosenentschädigung ausgerichtet werden?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Im Leistungsfall können verschiedene Sozialver-sicherer (z.B. UVG/IV) zur Zahlung von Hilflosenentschädigungen verpflichtet sein. Welcher Versicherer ist bei einem Unfall für die Zahlung der Hilflosenentschädigung zuständig?
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen erhält ein Witwer eine Hinterlassenenrente?
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen erhält eine Witwe eine Hinterlassenenrente?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen erhält eine Witwe oder ein Witwer eine Abfindung (Hinterlassenenleistungen)?
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen erhält die geschiedene Ehegattin oder der geschiedene Ehegatte Hinterlassenenleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen erhalten Kinder sowie Pflegkinder Hinterlassenenleistun-gen?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Welches sind die maximalen Rentenhöhen für die Hinterlassenen (in Prozenten)?
UVG, Versicherungsleistungen

Ein Familienvater stirbt bei einem Verkehrsunfall. Er hinterlässt eine Witwe und vier unmündige Kinder. Berechnung Sie die maximalen Rentenhöhen für die einzelnen Hinterlassen (in Prozenten).
UVG, Versicherungsleistungen

Wie wird die einmalige Abfindung an eine Witwe berechnet (sofern die Witwe keinen Ren-tenanspruch hat)?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch ist die UVG-Hinterlassenenrente, wenn gleichzeitig Hinterlassenenrente(n) der AHV ausbezahlt werden?
UVG, Versicherungsleistungen

Durch einen Autounfall verlieren drei Kinder ihre Eltern (beide sind Unselbständigerwerben-de). - der Vater verdiente CHF 90‘000 - die Mutter verdiente CHF 70‘000 Berechnung Sie die monatlich Renten der UVG-Versicherer (Normalrente).
UVG, Versicherungsleistungen

Wann erlischt der Anspruch auf eine Hinterlassenenrente?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Werden die Invaliden- und Hinterlassenenren-ten der Teuerung angepasst?
UVG, Versicherungsleistungen

Unter welchen Voraussetzungen kann eine Rente durch den Versicherer ausgekauft werden (auf Kapitalbasis)?
UVG, Versicherungsleistungen

Martina und Anna leben seit über fünf Jahre in einer eingetragenen Partnerschaft. Martina verunglückt bei einem Unfall tödlich. Hat Anna Anspruch auf Hinterlassenenleistungen des UVG-Versicherers?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wann beginnt eine Berufskrankheit als „ausgebrochen“?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen bezahlt der Versicherer bei einer Berufskrankheit?
UVG, Versicherungsleistungen

Wann werden Übergangsleistungen bei Berufskrankheiten ausgerichtet?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Wie hoch sind die Übergangsleistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Wann erlischt (zeitlich) der Anspruch gegenüber dem UVG-Versicherer für noch nicht ausgerichtete Leistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Tatbestände führen zu einer gänzlichen Verweigerung der Versicherungsleistungen (Nichtberufsunfälle)?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Definieren Sie den Begriff „Grobfahrlässigkeit“
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Tatbestände versteht der UVG-Versicherer unter „aussergewöhnliche Gefahren“?
UVG, Versicherungsleistungen

In den Ferien verursacht eine BU- und NBU versicherte Person grobfahrlässig einen Unfall. Kann der Versicherer seine Leistungen kürzen?
         
UVG, Versicherungsleistungen

In den Ferien verursacht eine BU- und NBU versicherte Person mit seinem Personenwagen einen Unfall (fahren in angetrunkenem Zustand mit einer über 1,5 %o Blutalkoholkonzentration). Kürzt der Versicherer seine Leistungen?
UVG, Versicherungsleistungen

Was ist ein Verbrechen und was ist ein Vergehen?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen können bei einem vorsätzlichen Verbrechen oder Vergehen gekürzt werden? Wie hoch sind die Leistungskürzungen?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Was versteht der Versicherer unter einem Wagnis?
UVG, Versicherungsleistungen

Was verstehen Sie unter einem absoluten und einem relativen Wagnis?
UVG, Versicherungsleistungen

Welche Leistungen können bei einem Wagnis gekürzt werden?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Nennen Sie drei Sportarten, die von einem UVG-Versicherer bei einem Unfall allenfalls als Wagnis eingestuft werden können.
UVG, Versicherungsleistungen

Ein Suizid oder eine Selbstverstümmelung ist grundsätzlich kein Unfall. Gibt es Ausnahmen?
UVG, Versicherungsleistungen

Nach einer langen Auseinandersetzung mit dem Versicherer verzichtet eine verunfalle Personen auf die Versicherungsleistungen. Ist ein solches Vorgehen zulässig?
         
UVG, Versicherungsleistungen

Ein Versicherter schildert in der Unfallmeldung absichtlich einen falschen Hergang der Schadenursache. Welche Sanktionen sieht das UVG vor?
UVG, Versicherungsleistungen

Eine versicherte Person wird wegen einer Körperschädigung in einem Spital eingeliefert. Ob ein Unfall vorliegt ist zweifelhaft. Welcher Versicherer ist vorleistungspflichtig?
UVG, Regress

Nennen Sie einige gesetzliche Möglichkeiten für einen Regress des UVG-Versicherers.
         
UVG, Regress

Kann der UVG-Versicherer auf die Durchführung eines Regresses verzichten?
UVG, Regress

Erklären Sie das Prinzip des Quotenvorrechtes.
UVG, Regress

Quotenvorrecht
Schaden CHF 20‘000 UVG-Leistungen CHF 16‘000 Haftungsquote 40 % Wie hoch ist der Regressanspruch des UVG-Versicherer?
         
UVG, Regress

In einem von Frau Müller hergestellten Gebäck befindet sich aus Versehen ein Metallteil das aus einer Knetmaschine stammt. Beim Verzehr des Gebäckes beisst sich der Ehegatte einen Zahn aus. Der Versicherer übernimmt die Kos-ten für die zahnärztliche Behandlung. Kann der Versicherer auf Frau Müller Rückgriff (Regress) nehmen?
UVG, Finanzierung

Wie setzt sich der Prämientarif zusammen?
UVG, Finanzierung

Welche Elemente sind in der Tarifprämie enthalten?
         
UVG, Finanzierung

Ist im UVG eine Minimalprämie vorgesehen?
UVG, Finanzierung

Wer ist Prämienschuldner gegenüber dem UVG-Versicherer?
UVG, Finanzierung

Wer trägt die Prämie für die BU-/BK-Deckung?
         
UVG, Regress

Wer trägt die Prämie für die NBU-Deckung?
UVG, Regress

Ist die Prämie nach dem Geschlecht oder dem Alter der versicherten Personen abgestuft?
UVG, Regress

Ein Arbeitgeber unterlässt es dem Versicherer am Ende des Versicherungsjahres eine Lohn-summendeklaration einzureichen. Wie ist das weitere Vorgehen des UVG-Versicherers?
         
UVG, Regress

Ein Arbeitgeber bezahlt die Prämie nicht innerhalb der Fälligkeit von einem Monat. Kann der Versicherer einen Verzugszins erheben?
UVG, Rechtspflege

Die Firma Handel AG ist nicht damit einverstanden, dass der Betrieb bei der Suva zu versichern ist. Zeigen Sie den Rechtsinstanzenweg auf.
UVG, Rechtspflege

Ein Versicherter ist mit dem Entscheid eines Versicherers betreffend Leistungen nicht einverstanden. Zeigen Sie den Rechtsinstanzenweg auf.
         
UVG, Rechtspflege

Was ist eine Verfügung?
UVG, Rechtspflege

In welcher Frist kann gegen die zweite Verfügung bezüglich Leistungen des Versicherers Einsprache erhoben werden?
UVG, Rechtspflege

Unter welchen Umständen darf ein UVG-Versicherer keine Autopsie durchführen?
         
UVG, Revision

Nennen Sie die wichtigsten Punkte der geplanten UVG-Revision.
VVG

Ein Arbeitnehmer plant einen längeren Bildungsurlaub in den USA. Welche Unfallversi-cherungen empfehlen Sie ihm?
VVG

Ist nachstehende Aussage richtig oder falsch?: „sieht die VVG-Police keine Regelungen vor, werden die UVG-Bestimmungen angewendet“.
         
VVG

Hat ein Versicherter im Rahmen der privat-rechtlichen, kollektiven Unfallversicherung (VVG) ein selbständiges Forderungsrecht?
VVG

Kann ein Versicherer die Annahme eines VVG-Vertrages ablehnen?
VVG

Welche Leistungskomponenten werden durch die kollektive UVG-Ergänzungsversicherung angeboten?
         
VVG

Welches sind die üblichen Leistungen in der Einzelunfall-Versicherung
VVG

Welche Argumente kennen Sie für den Abschluss einer Motorfahrzeug-Insassenversicherung?
VVG

Sind bei der Insassenversicherung die Leistungen (Heilungskosten, Taggeld etc.) als Schaden- und/oder Summenversicherung betrachtet?
         
VVG

Welches Argument kennen Sie für den Abschluss einer Kinder-Unfallversicherung
VVG

Welche Verjährungsfristen gelten für Forderungen aus einem Versicherungsvertrag?

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau