VWL Konjunktur KAP 3

Kärtchen: 8 | angezeigt: 590 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Welche der folgenden 5 Tätigkeiten sind im BIP enthalten? - Begründen Sie Ihre Antwort.

A) Eine Hausfrau putzt alle Fenster.
B) Eine Erbin verkauft einen Museum ein handgeschriebenes Buch aus dem 15. Jahrhundert.
C) Eine Skifahrerin bricht sich den Oberschenkel. Sie wird mit dem Helikopter ins Kantonspital Zürich geflogen.
Welche der folgenden 5 Tätigkeiten sind im BIP enthalten? - Begründen Sie Ihre Antwort.

D) Jemand flippert jeden Abend im Spielsalon.

E) Der Grossvater kauft Wolle im Wert von CHF 80.- und strickt eine Jacke als Geschenk für seine Enkelin. Die Jacke würde im Landen CHF 500.- kosten.
Ein Unternehmen aus Glarus kauft eine Drehbank für CHF 20000.-.

A) Wie viel von diesen CHF 20000.- gehen (schätzungsweise) ins BIP ein, wenn die Drehbank direkt bei einem Berner Holzsteller bezogen wird.

B) Wie steht es, wenn eine ausländische Drehbank bei einem Zürcher Importeur bezogen wird?
         
A) Was misst man mit dem BIP und was mit dem BNE?

B) Das BIP wird nach dem Inlandprinzip gemessen, das BNE nach dem Inländerprinzip. Wa meint man damit?

C) Was ist der Unterschied zwischen BNE und NNE?
         
Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

A) Das BNE ist grösser als das BIP.
B) Das NNE ist kleiner als das BNE.
C) Das Volkseinkommen heisst auch NNE zu Faktorkosten.
D) Das Volkseinkommen ist kleiner als das NNE zu Marktpreisen.
Konjunkturphasen haben typische Merkmale.

Nennen Sie stichwortartig zwei typische Merkmale der Rezession.

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau