BWL 1, Teil B, Führungsfachleute

Kärtchen: 37 | angezeigt: 1082 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Merkmale eines Systems?
St. Galler Management-Modell (SGMM) gliedert die Aufgaben der Unternehmensführung in drei Ebenen, in welche?
Erkläre den Begriff Normatives Management (oberste Stufe)?
         
Erkläre den Begriff Strategisches Management (mittlere Stufe)?
Erkläre den Begriff Operatives Management (unterste Stufe)?
Das neue St. Galler Management-Modell (NSGMM) verwendet 6 Begriffserklärungen, welche?
         
Erkläre den Begriff Umweltsphären im NSGMM
Erkläre den Begriff Anspruchsgruppen im NSGMM
Erkläre den Begriff Interkationsthemen im NSGMM
         
Erkläre den Begriff Prozesse im NSGMM (im NSGMM bestehen die Unternehmensprozess aus 3 Prozesskategorien), welche?



Managementprozesse
Geschäftsprozesse
         
Unterstützungsprozesse
Skizziere das Modell der Umweltsphären
Das Umfeld eines Unternehmens wird in 4 Umweltsphären eingeteilt:
         
Verschiedene Anspruchsgruppen = verscheiden Erwartungen. Verschiede Erwartungen führen zu Zielkonflikten. Im Umgang mit den Zielkonflikten der zentralen Anspruchsgruppen, gibt es zwei Ansätze, welche?

Anspruchsgruppen

- Kapitalgeber

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
Anspruchsgruppen

- Kunden

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
         
Anspruchsgruppen

- Mitarbeitende

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
Anspruchsgruppen

- Öffentlichkeit und
Nicht-Regierungsorganisationen (NGO)

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
Anspruchsgruppen

- Staat

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
         
Anspruchsgruppen

- Lieferanten

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
Anspruchsgruppen

- Konkurrenz

hat welche Erwartungen an das Unternehmen?
Ein Ziel ist ein erstrebenswerter Zustand in der Zukunft.

Man unterscheidet grundsätzlich
Fomal- und Sachziele. Was sind Formalziele?
         
Ein Ziel ist ein erstrebenswerter Zustand in der Zukunft.

Man unterscheidet grundsätzlich
Fomal- und Sachziele. Was sind Sachziele?
Aufgrund der Zielhierarchie ergeben sich

- Ober-, Zwischen- und Unterziele
- Strategische, operative und taktische Ziele
- Lang-, mittel- und kurzfristige Ziele
Wenn sich 2 Ziele konkurrenzieren, spricht man von einem...
         
Bei der Formulierung der Ziele muss welche Regel angewendet werden?
Skizziere das Zielsystem eines Unternehmens wie ein Organigramm, mit folgenden Schlagwörtern:

Sachziele, Gewinn/Rentabilität, Leistungsziele, Produktivität, Finanzziele, Formalziele, Soziale Ziele, Wirtschaftlichkeit
Bsp. für Soziale Ziele?
         
Bsp. für Leistungsziele Ziele?
(Produktziele/Marktziele)
Bsp. für Finanzziele Ziele?
(Liquiditätsziele, Ertragsziele, Sicherheitsziele)
Erkläre den Begriff Zielhierarchie?
         
Was sind Oberziele?
Was sind Zwischenziele und Unterziele?
Taktisches Ziel
Operatives Ziel
Strategisches Ziel

Bringe die Ziele hierarchisch in die richtige Reihenfolge
         
Kurzfristiges Ziel
Mittelfristiges Ziel
Langfristiges Ziel


Gebe Zeitangaben

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau