Informatik LN3 - Entscheidungsunterstützungssysteme

Kärtchen: 37 | angezeigt: 1791 mal
Facebook | Link senden | PDF exportieren

Anwendungs-/Informationssystem, das Daten unter Verwendung digitalisierter (Land-)Karten analysieren und anzeigen kann, um Planung und Entscheidungsfindung zu verbessern, nennt man ...
_____ helfen den Managern auch bei unstrukturierten Problemen und konzentrieren sich dabei auf den Informationsbedarf des hoeheren Managements.
Diese Tabelle wird von Super-Usern und Analysten verwendet, um in Geschaeftsdaten Muster zu erkennen, die fuer halbstrukturierte Entscheidungen nuetzlich sein koennen. Wie nennt man diese Tabelle?
         
Die Vielzahl von Anwendung en macht es schwierig, allgemeine Aussagen ueber die Architektur von EUS zu machen. Typische Komponenten umfassen:

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Objectcodeverwaltung
B. Lagerverwaltung
C. Dialogmanagement
D. Datenbanken
E. Methodenbanken
F. Treiber
G. Modellbanken
H. Sourcecontroller
Es gibt strukturierte (bspw. Mahnwesen), schach strukturierte (bspw. Budgetierung) und unstrukturierte (bspw. Einfuehrung von neuen Produkten) Arten von Entscheidungen. Welche Informationssysteme unterstuetzen die verschiedenen Typen von Entscheidungen dabei?

1. Strukturiert Entscheidung
2. Schwach strukturierte Entscheidung
3. Unstrukturierte Entscheidung
4. Schwach strukturierte Entscheidung

Auswahl
a. MIS
b. Operatives System
c. EUS
d. FUS
Traditionelle Beschreibung des Managements, die sich auf die formalen Funktionen der Planung, Strukturierung, Steuerung, Entscheidungsfindung und Kontrolle konzentriert, kennt man auch unter dem Begriff ...
         
MIS fokussieren sich normalerweise fast ausschliesslich auf...

Waehlen Sie eine Antwort:

a. Datenmanagement
b. Ereignissen innerhalb des Unternehmens
c. Transaktionen ausserhalb des Unternehmens
d. Ausnahmeberichte
Das Treffen von Entscheidungen beinhaltet unterschiedliche Aktivitaeten. Simon (1960) beschreibt vier Phasen der Entscheidungsfindung: Recherche, Alternativengenerierung, Auswahl und Umsetzung. Ordnen Sie die vier Phasen den entsprechenden englischen Begriffe zu.

1. Design
2. Implementation
3. Intelligence
4. Choice

Antworten
a. Recherche
b. Umsetzung
c. Auswahl
d. Alternativgenerierung
Die Moeglichkeit, sich von Ueberblicksdaten auf immer niedrigere Detailebenen zu bewegen, nennt man ...
         
Nicht routinemaeßige Entscheidungen, bei denen der Entscheidende die Problemdefinition beurteilen, bewerten und verstehen muss und fuer die kein einheitliches Entscheidungsfindungsverfahren definiert ist, nennt man ...
Die Arten von Informationen, die durch das Data-Mining abgeleitet werden koennen, sind unter anderem ...

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Sequenzen
B. Risiken
C. Beispiele
D. Assoziationen
E. Vorhersagen
F. Cluster
G. Moeglichkeiten
H. Klassifizierungen
Umkehroperation von Drill-Down, also die Option, sich von Detaildaten zu Uebersichten zu bewegen, nennt man ...
         
Ein DSS unterstuetzt...

Waehlen Sie eine Antwort:

a. die Erstellung von Berichten zu strategischen Vorgaben
b. die Kundenbeziehungspflege
c. die Entscheidungsfindung in Unternehmen
d. die taeglichen Geschaeftsprozesse
Ein interaktives, auf einem Computer basierendes System, das die Loesung unstrukturierter Probleme durch mehrere Entscheidungstraeger unterstuetzt, die als Gruppe zusammenarbeiten, nennt man ...
Verschiedene Arten von Informationssystemen auf unterschiedlichen Organisationsebenen unterstuetzen verschiedene Typen von Entscheidungen. Ordnen Sie die Informationssysteme den Organisationsebenen zu.

1. Management Organisationsebene
2. Operative Organisationsebene
3. Strategische Organisationsebene
4. Management Organisationsebene

Antworten
a. MIS
b. EUS
c. FUS
d. operatives System
         
Bestimmen Sie die zugehoerige Qualitaetsdimension?

1. Bilden die Daten die Realitaet ab?
2. Sind die Daten zugaenglich, umfassend und brauchbar?
3. Sind die Datenstruktur und die Beziehungen zwischen den Entitaeten und Attributen konsistent?
4. Liegen alle notwendigen Daten vor?
5. Wurden die Datenelemente konsistent definiert?
6. Sind die Daten verfuegbar, wenn sie benoetigt werden?
7. Fallen die Datenwerte in die definierten Bereiche?

Antworten
a. Zugaenglichkeit
b. Vollstaendigkeit
c. Validitaet
d. Rechtzeitigkeit
e. Integritaet
f. Genauigkeit
g. Konsistenz
Was gehoert zu einer Business-Intelligence-Infrastruktur?

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Data Marts
B. Methoden und Modelle
C. Data-Mining
D. Analyse von Big Data
E. Bericht- und Abfragewerkzeuge
F. Datenbanken
G. Data Warehouses
H. OLAP
I. Analyseplattformen
Erwartete Taetigkeiten, die Manager in Unternehmen ausfuehren sollten, nennt man auch ...
         
Man unterscheidet zwei grundlegende Arten von Entscheidungsunterstuetzungssystemen: modellgestuetzt und datengestuetzt.
Waehrend _____ EUS in der Recherchephase helfen, haben _____ EUS ihren Einsatzschwerpunkt in der Auswahlphase.
_____umfassen Softwarewerkzeuge fuer die Datenaufbereitung und Datenanalyse, insbesondere aus den Bereichen OLAP und DataMining, sowie Sammlungen mathematischer und statistischer Methoden.
Technik, die den Benutzern hilft, Muster und Beziehungen in großen Datenmengen zu erkennen, indem die Daten in grafischer Form präsentiert werden, nennt man ...
         
Entscheidungen, die wiederholt, routinemaessig und nach einem definierten Verfahren zu treffen sind, nennt man ...
Das klassische Managementmodell, das den Taetigkeitsbereich von Fuehrungskraeften beschreibt, ist seit den _____er-Jahren, ein gaengiges Beschreibungsmodell.

Auswahl
1920
1930
1990
1970
1980
Gruppen-Entscheidungsunterstuetzungssysteme (Gruppen-EUS) stellen Werkzeuge und Techniken bereit, die als Reaktion auf die wachsende Bedeutung von Qualitaet und Effektivitaet von Besprechungen entwickelt wurden. Die Bestandteile eines Gruppen-EUS kann man ganz grob ordnen nach: Hardware, Software-Werkzeuge und Personen. Die speziellen Software-Werkzeuge fuer Gruppen-EUS umfassen beispielsweise:

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:
A. Data Mining Software
B. Formularwerkzeuge
C. Intelligente Agenten
D. Werkzeuge zur Unterstuetzung von Editierprozessen
E. Werkzeuge fuer Abstimmungen oder die Festlegung von Prioritaeten
F. Gruppenwörterbuecher
G. Werkzeuge zur Generierung von kuenstlicher Weisheit
H. Elektronische Formulare
I. Elektronische Brainstorming-Werkzeuge
J. Instrumente zur Darstellung von genetischen Algorithmen
K. Ideenorganisatoren
L. Identifizierungs- und Analysewerkzeuge fuer Interessengruppen
         
Was gehoert zu einem Business-Analytics-Toolset?

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Datenbanken
B. Data Marts
C. Bericht- und Abfragewerkzeuge
D. Methoden und Modelle
E. Data Warehouses
F. Analyse von Big Data
G. OLAP
H. Data-Mining
I. Analyseplattformen
Die komplexeste Grafiksoftware in einem vom Management verwendeten System findet man normalerweise in:

Waehlen Sie eine Antwort:

a. Produktionsplanung und Steuerungssystemen (PPS)
b. Operativen Systemen
c. Executive Support Systems (ESS)
d. Intranets
Welche der folgenden Aussagen beschreiben das Verhaeltnis zwischen Management Information Systemen (MIS) und Entscheidungsunterstuetzungssystemen (DSS) korrekt?

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Ein MIS ist ein auf die Funktion "Management" allgemein hin konzipiertes System
B. Ein DSS legt im Gegensatz zu MIS mehr Wert auf Modelle, Ad-hoc-Abfragen und Praesentationsgrafiken.
C. Ein DSS stellt den Managern Berichte zur Verfuegung, die auf Routinedatenfluessen basieren.
D. Ein MIS unterstuetzt vor allem die Analyse halbstrukturierter und unstrukturierter Probleme
E. Ein DSS ist immer im Hinblick auf die Unterstuetzung eines bestimmten Entscheidungsproblems, d.h. einer konkreten Aufgabe, konzipiert
F. Ein DSS spricht hauptsaechlich strukturierte Probleme an
         
Ordnen Sie die entsprechenden Rollen zu.

1. Verhandlungsfuehrer
2. Radarschirm
3. Vorgesetzter
4. Ressourcenzuteiler
5. Problemloeser
6. Sender
7. Vernetzer
8. Galionsfigur
9. Sprecher
10. Innovator

Auswahl
a. Entscheidungsbezogene Rolle
b. Zwischenmenschliche Rolle
c. Informationsbezogene Rolle
Modelle, die „Was-waere-wenn“-Fragen beantworten, um den Einfluss von Aenderungen an einem oder mehreren Faktoren auf die Ergebnisse zu ermitteln, nennt man ...
Mit einem Geografischen Informationssystem (GIS) koennen Daten unter Verwendung digitalisierter (Land-)Karten analysiert und angezeigt werden, um Planung und Entscheidungsfindung zu verbessern. Ein GIS kann somit Bestandteil eines Entscheidungsunterstuetzungssystemes (EUS) sein.

wahr oder falsch?
         
Simon (1960) beschreibt welche vier Phasen bei der Entscheidungsfindung?

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Strategiedefinition
B. Ausfuehrung
C. Auswahl
D. Durchfuehrung
E. Umsetzung
F. Alternativengenerierung
G. Entscheidung
H. Recherche
Ein _____ ist ein auf die Funktion „Management“ allgemein hin konzipiertes System oder eine Zusammenfassung von verschiedenen Systemen, waehrend ein _____ immer in Hinblick auf die Unterstuetzung eines bestimmten Entscheidungsproblems, also einer konkreten Aufgabe, konzipiert ist.
Die _____ ist ein Budgetierungs- und Analyseinstrument, das alle Ressourcen, Prozesse und Kosten identifiziert, einschließlich der Gemein- und Betriebskosten, die bei dem Herstellungsprozess eines bestimmten Produkts oder der Bereitstellung einer bestimmten Dienstleistung anfallen oder zugeschrieben werden koennen.
         
Management Information Systems generieren Daten fuer Entscheide im Management. Fuer welchen der untenstehnden Entscheide koennten Management Information Systems Entscheidgrundlagen liefern?

Waehlen Sie eine oder mehrere Antworten:

A. Entscheid, ob eine Kredit gewaehrt werden kann.
B. Entscheid fuer die richtige Marketingstrategie
C. Entscheid, ob ein Markteintritt mit einem neuen Produkt Sinn macht
D. Beurteilung von Mitarbeitern
E. Entscheid ueber die Arbeitsplanung im naechsten Monat
F. Entscheid, ob beim Lieferanten Ware nachbestellt werden soll.
Waehrend sich Business Intelligence vor allem mit grundlegenden deskriptiven Analysen befasst, die typischerweise bei Unternehmensberichten genutzt werden, geht es bei Business Analytics vorrangig um die Nutzung fortgeschrittener Analyseverfahren.

Bitte ordenen Sie die Verfahren und Analysen entsprechen zu:

1. Modellbildung
2. Data-Mining
3. Statistische Analysen
4. Simulation
5. Vorhersageverfahren
6. Ueberwachung und Steuerung
7. Optimierungsverfahren
8. Ad-hoc-Analysen

a. Business Intelligence
b. Business Analytics
Die langfristigen bzw. strategischen Planungsaktivitaeten des obersten Management werden unterstuetzt durch...

Waehlen Sie eine Antwort:

a. KWS
b. MIS
c. SSS
d. ESS
         
Eine abstrakte Darstellung, die die Komponenten oder Beziehungen eines Phaenomens verdeutlicht. Es kann sich z.B. um ein Optimierungs-, Simulations- oder Analyse-_____ in Form eines mathematischen _____ handeln.

Neu: Bestätigte Pakete
Jetzt anmelden!

 

Bestätigte Pakete

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau